Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Menschen perfekt freistellen

Verfasst von · Erstellt am 19 Aug 2006, zuletzt bearbeitet vor mehr als 3 Jahren CC BY-NC-Lizenz
Menschen perfekt freistellen

Motivation

Es gibt viele Möglichkeiten, Objekte bzw. Menschen auf Fotos freizustellen. Oft wird jedoch perfektes Freistellen benötigt, was auch Haare eines Menschen inkludiert. Die Methode benutzt sog. Hochpässe. In Gimp muss dieser Filter per Hand simuliert werden. Hochpass für GIMP:

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet ein beliebiges Bild mit einer Großaufnahme einer Person. Ich verwende ein in Google gefundenes Bild von einer bekannten Persönlichkeit

  2. 2

    Dupliziert die HG-Ebene 2 mal, sodass ihr 3 gleiche Ebenen habt. Auf die oberste wendet ihr den gaußschen Weichzeichner an (Wert 18) an und setzt die Ebene auf 50 % Deckkraft. Danach geht ihr auf Farben / Invertieren. Ihr solltet nun etwas ähnliches erhalten:

  3. 3

    Nun klickt rechts in den Ebenendialog und vereint die Ebene mit der darunterliegenden. Geht auf Farben / Sättigung entfernen (Mittelwert). Danach geht auf Farben / Kurven und wendet eine leichte S-Kurve an:

  4. 4

    Danach wählt ihr Farben / Helligkeit-Kontrast: Es müssen gute Kontraste zustande kommen (vor allem bei den Haaren sollten sie gut zu sehen sein). Jetzt sind wir zumindest mal mit dem Highpass / Hochpass fertig.

  5. 5

    Geht auf Farben / Invertieren.

  6. 6

    Jetzt nehmt ihr den Pinsel und malt die Person vollständig weiß an. Ihr müsst die Hautteile, die im Bild sichtbar bleiben sollen anmalen. Malt auf keinen fall über die Haare bzw über die Details die ihr freistellen wollt.

    Tipp: Schiebt die Originalebene über die mit dem Hochpass und stellt die Deckkraft auf 20 od 30%. So seht ihr die Person ganz leicht durchscheinen und wisst genau was ihr anmalen müsst und was nicht.

  7. 7

    Danach malt ihr außen herum alles schwarz an. Malt auf keinen Fall bereits weiße Teile an. Nehmt euch zuerst die Übergänge von Weiß auf Grau vor, danach nehmt ihr das freie Auswahlwerkzeug, zieht eine grobe Auswahl um den Körper und füllt den Rest auf einmal (STRG+, oder Bearbeiten / mit VG-Farbe füllen) mit Schwarz – drückt vorher D um die Farben auf Schwarz / Weiß zurückzusetzen.

  8. 8

    Wenn ihr nur noch Schwarz und Weiß auf dieser Ebene habt habt markiert ihr alles mit STRG+A, kopiert es (STRG+C) und wechselt auf die HG-Ebene mit dem Originalbild. Klickt rechts auf die Ebene und wählt Alphakanal hinzufügen. Danach wählt ihr im selben Menü Ebenenmaske hinzufügen. Dann geht ihr auf Bearbeiten → Einfügen. Danach ist das Eingefügte auf einer schwebenden Ebene. Klickt auf den Verankern-Button im Ebenenmenü um die Maske zu aktivieren.

    Erstellt eine neue, transparente Ebene, schiebt sie in der Ebenenreihenfolge im Ebenendialog ganz nach unten und füllt diese mit einer beliebigen Farbe. Fertig! Das Objekt oder die Person sollte nun perfekt freigestellt sein.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Menschen perfekt freistellen) wurde insgesamt mit 3,4 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Lallalala
vor 8 Monaten

Also ich habe es bei einer Person versucht, bei der ziemlich viele dünne Haare abstanden und das Ergebnis war grauenvoll -.- Sowieso das ganze ist viel zu umständlich! Einfach ebenenmaske erstellen und direkt da schwarz und weiß malen, fertig!

Lucy
vor mehr als einem Jahr

Hey,

habe alles gut verstanden, hat alles gut geklappt, nur dass es ziemlich schwer ist, die Person weiß auszumalen...

Gibt es da Tipps?
Danke für das Tutorial

clipping mask
vor mehr als einem Jahr

I am very excited to read the tutorial and know new techniques which is helpful for me.

gregor Mitglied seit mehr als einem Jahr gregor 2 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als einem Jahr

Hallo,
bin mit diesem Tutorial super klar gekommen. Es hat alles auf Anhieb geklappt, so wie beschrieben.

Habe hier mal mein erstes Ergebnis mitgeschickt. Eine Sache, die aber nichts mit diesem Tutorial zu tun hat, habe ich nicht hinmekommen: Mein Zebra hat am Kopf diese grünen Zweige, die von meinem Originalfoto, das ich in einem Zoo gemacht habe, stammen.

Es wäre nett, wenn ihr einen Tip hättet, wie ich diese Zweige so weg bekomme, dass der Kopf trotzdem voll erhalten bleibt.

Gruß
gregor

Pantoffelheldin
vor mehr als 2 Jahren

Also sorry aber ich finde es ja vom großen und ganzen ganz gut. Für Menschen oder Personen ist es vllt ausgelegt. Aber ich finde es nicht so gut.
Ich wollte einen Tiger ausschneiden und der aller letzte Schritt funktioniert garnicht habe alles so gemacht wie ich sollte aber wenn ich die transparente Ebene dann färbe schreibst du dann fertig ... naja und trotzdem ist mein Bild was auschgeschnitten werden sollte nicht da wo es hin soll.
Also so richtig verstanden habe ich da nix.
Da bleibe ich lieber beim Pfade für Pfade ausschneiden und selbst dieses sieht bei Tieren doof aus aber da habe ich wenigtens ein Bild.
Danke trotzdem.

Must Have
vor fast 3 Jahren

Ähh sorry aber ich hab mich jetzt nicht ernsthaft 3 h hingesetzt für ein Ergebnis, was ich wesentlich schneller hätte haben können?. Wer damit klar kommt, und es schnell anwenden kann , ist das sicher super. Mir ist das zu umständlich!

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor etwa 3 Jahren

Probier mal das hier: http://www.gimpusers.de/tutorials/feine-details-freistellen vielleicht kommst du damit besser klar ;)

Truth
vor etwa 3 Jahren

Um es wahrheitsgemäß und ehrlich auszudrücken: Vollkommen scheiße beschrieben, Schritte zu grob erklärt und nicht genau auf die Details eingegangen, was es mit unmöglicg gemacht hat, einen Nutzen aus dem Ganzen zu ziehen.

ArtistChampion Mitglied seit etwa 4 Jahren ArtistChampion 17 Kommentare
vor mehr als 3 Jahren

Ich habe eine Frage: Bei pkt. 5 soll ich die Farben inventieren, allerdings ist meine Person blond, deshalb ist es etwas unpraktisch. Soll ich das Bild trotzdem inventieren?

ReapeR
vor mehr als 3 Jahren

hmm... also ich muss sagen schritte 1-5 ergeben bei mir keinen sinn... bei dem bild was ich danach hab ist das ausmalen genau so schwer wie wenn ich einfach den HG kopiere und ausmale. hab das bisher immer so gemacht: HG kopiert, Desaturate, Invert, und dann mit Levels ein bischen rumspielen bis was gutes rauskommt ggf. Brightness/Contrast und dann noch mitm pinsel nachgearbeitet. das problem was ich dabei hab waren bilder wo der HG farblich ähnlich dem freizustellenden ist, dachte das hiermit irgendwie besser geht aber ich glaube nicht oder? mach ich da irgendwas falsch?

The_Punk_Peanut Mitglied seit mehr als 3 Jahren The_Punk_Peanut 1 Kommentar
vor mehr als 3 Jahren

Also, bei mir hat's ganz gut geklappt.... Naja, mit Bleistift bin ich trotzdem besser (:

once
vor fast 4 Jahren

sryy aber bis zu dem Teil wo es ums Schwarz/Weiß anmalen geht... hätte man da nicht gleich eine Ebenenmaske anlegen können???

ArtistChampion Mitglied seit etwa 4 Jahren ArtistChampion 17 Kommentare
vor fast 4 Jahren

ich habe es ausprobiert und es hat sehr gut funktioniert,
Allerdings finde ich die Technik nicht so
toll!
Ich bleibe lieber bei meiner alten Technik!
xD

grofol Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor fast 4 Jahren

bei 2.6 heisst es entsättigen wenn ichs richtig im Kopf habe

Sarah Bewertung für diesen Artikel: 1/5
vor fast 4 Jahren

Ich bräuchte hilfe bei Schritt 3

Ich habe Gimp 2.6. und da finde ich nirgends Sättigung entfernen.

Heißt es da anders oder wie?

LG

Kane Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor fast 4 Jahren

habe auch ein paar probleme mit dem tut =)

habe zwar vor 2 tagen erst mit gimp angefangen, habe aber sonst gute pc kenntnisse ....

mein problem liegt bisher in schritt 3:
im tutorial steht man soll eine leichte S kurve zeichnen,was an sich nicht schwierig ist, das problem ist aber das ich in den farbkurven nur 2 anpassungpunkte habe und der tutschreiber 4...

gibts da irgendeine möglichkeit das anzupassen, oder habe ich es einfach übersehen?

als hinweis: ich benutze gimp 2.6

danke schonmal

Gruss
Kane

Anonym Mitglied seit fast 4 Jahren Anonym 1 Kommentar
vor fast 4 Jahren

Hey Devvv, hab mir jetzt nicht alle 125 Kommentare durch gelesen aber ich versteh des einfach nicht wie ich des machen muss... würd gerne hilfe von dir haben wollte deshalb fragen hast du vll MSN oder Skype? würd mich freuen wenn du dich mit mir in Kontakt setzt. :)

seepferdchenXX
vor etwa 4 Jahren

Danke, wenigstens weiß ich jetzt, dass ich das mit den Pferden so nicht machen kann - leider kann ich es so nämlich überhaupt nicht^^ Ich bekomm Schritt 8 noch immer nicht auf die Reihe =/ Habs jetzt nochmal versucht... Diesmal hatte ich keinen schwarzen Hintergrund sondern das unveränderte Originalbild... Nächster Versuch, mal sehen was diesmal schiefläuft.

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor etwa 4 Jahren

seepferdchenXX: Das Ziel ist von Schritt 1-8 eine besonders schöne Ebenenmaske vorzubereiten. Durch das Einfügen der Schwarz-Weiß-Ebene auf als Ebenenmaske wird alles zuerst schwarze dann als transparent aufscheinen. Dadurch scheint eine dahinter liegende Farb-Ebene natürlich schon durch!

Ich fürchte, dass dir bei dem Pferde-Freistellen diese Methode nicht weiterhilft. Optimalerweise könntest du teilweise diese Möglichkeit verwenden und teilweise Pfade verwenden. Es gibt noch ein zweites Tutorial das zeigt wie feine Details freigestellt werden können, vielleicht hilft dir das ->

http://www.gimpusers.de/tutorials/feine-details-freistellen.html

Es kommt stark auf das Bild an, ob man das Freistellen automatisieren kann. Die Fotografen versuchen immer einen eintönigen Hintergrund zu haben damit das beim Freistellen dann optimal klappen kann.

seepferdchenXX Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 4 Jahren

Hallo, ich finde, dass es grundsätzlich nicht schlecht erklärt ist. Ich beschäftige mich jetzt seit gestern hiermit und habe immerhin begriffen, wie die Ebenen funkionieren und meinen Ebenendialog wiedergefunden^^ Bis zu Schritt acht klappt alles ganz problemlos, aber dann... Kann es sein, dass die Person auf einem schwarzen Hintergrund bleibt, wenn man für die transparente Ebene keine Farbe einstellt? Ich würde ja meinen, das schwarz kommt von den dublizierten Ebenen, vor allem weil ich etwas unsauber gearbeitet habe, und man an manchen Stellen einen weißen Rand erkennen konnte. Irgendwo scheine ich da einen Fehler gemacht zu haben, ich verstehe nur weder wie, noch wie ich es ändern kann. Und was ändert es, wenn ich als hinterste Ebene eine beliebige Farbe habe? Sieht man doch eh nicht, weil noch etwas drüber ist!

Außerdom soll ich für jemanden etwas machen. Sie hat von einem Rennpferd im Galopp eine Serienaufnahme mit sechs Bildern gemacht und hätte nun gerne folgendes: Das letzte Bild, wo das Pferd schon ganz am linken Bildrand ist, soll deckend zu sehen sein, das Pferd des ersten Bildes, das sich am rechten Bildrand befindet, soll nur schwach zu sehen sein. Die dazwischen sollten eben in Zwischenstufen sein, sodass das Pferd immer dunkler und kräftiger wird. (Ist das verständlich erklärt?) Zuerst wollte ich die Bilder einfach in Ebenen übereinander legen, und das mit der Deckkraft regeln, aber das klappt nicht. Deshalb wollte ich jetzt die Pferde der ersten fünf Bilder freistellen und dann mit transparentem Hintergrund und niedrigerer Deckkraft einfügen. Abgesehen davon, dass Schritt 8 nicht klappt, ist es extrem schwierig, vernünftige Kontraste hinzubekommen, weil das Gras dann auch immer ganz extrem schwarz und weiß wird und man erst recht nicht erkennen kann, wo das Pferd zu Ende ist... Gibt es da irgendeine Möglichkeit? Sonst sehe ich mich gezwungen, es wieder auf meine primitive Methode zu machen, und einfach um das Pferd herum alles wegzuradieren und dann mit dem Zauberstab auszuwählen und Farbe weiß zu Transparenz.
Ich hätte halt gehofft, mir das mit dieser Möglichkeit zu ersparen... Also bitte: Was mache ich bei Schritt 8 falsch, wie soll das gehen? Und wie mache ich das mit dem Gras?

Stefan
vor etwa 4 Jahren

Bei mir speichert er es nicht als das wie ich es speichern möchte es erscheint immer was von Exportieren. HILFEEEEEE

Saskia Bewertung für diesen Artikel: 2/5
vor etwa 4 Jahren

Habe schon einfache tutorials gesehen. Habs leider nicht hingekriegt und bin sehr enttäuscht.

Anna Bewertung für diesen Artikel: 2/5
vor etwa 4 Jahren

finde das tutorial eig an sich nicht schlecht...
etwas schlecht erklärt ist es, ja als Anfänger wie ich es bin tu ich mir echt schwer...
komme auch beim letzten schritt nicht ganz mit... ebenen??? farbiger hintergrund???
das funktioniert bei mir überhaupt nicht...
habe lange nach einem solchen tutorial gesucht und sicher viele andere auch..
Sollte dringend überarbeitet werden

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor etwa 4 Jahren

Ich glaube mit der Schnellmaske wirst du bei vielen feinen, kleinen Details wie Haaren ziemlich lange brauchen, da lohnt es sich schon mit dieser Technik umzugehen zu lernen ;)

Attila Bewertung für diesen Artikel: 1/5
vor etwa 4 Jahren

ich bin echt enttäuscht wo devv immer so gute tuts macht...
kann man eich gleich mit der schnellmaske machen warum dan noch mit dem ganzen drum herum???
sry aber ich bin enttäuscht

anne Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 4 Jahren

Danke für dieses Tutorium! Habe einen abgenadelten Weihnachtsbaum freigestellt und das hat mit dieser Anleitung (fast;)) auf Anhieb funktioniert und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden!

Wie schon in einigen Kommentaren zu lesen war, finde ich auch, dass manchmal 1-2 ergänzende Kommentare hilfreich wären (warum man was wie macht). Habe zum Beispiel mein Objekt aus praktischen Gründen nicht in Weiß sondern in Schwarz angemalt und den Hintergrund dafür weiß ausgefüllt. Und mich dann gewundert, warum Schritt 8 nicht funktioniert...bis ich die Auswahl invertiert habe.

Ansonsten aber vielen Dank!!!!

Laura
vor mehr als 4 Jahren

Ich versteh es nicht xD...
Arbeite auch schon laengere Zeit mit gimp und denke auch, dass das definitiv nicht fuer Anfaenger ist und 30 minuten echt minimum sind.

Naja, bis Schritt 7 komm ich und versteh es auch.
Nur wenn ich dann die neue transparente Ebene mache und in einer Farbe fuelle, ists bei mir immernoch nur schwarz/ weiß...

Liebe Grueße

Stefan Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 4 Jahren

Im Gegensatz zu einigen Vorrednern finde ich das Tutorial schon recht gelungen. Bin ein absoluter "Anti-Grafiker" und hab echt ein passables Resultat bekommen. Dafür danke !!!

Wäre aber noch ein kleines bisschen geiler, wenn die Schritte einen Hauch detaillierter erklärt wären. Also wenn es da mal ein Update gibt, bekäme ich gerne eine eMail ;-)

Gruß und Danke,
Stefan

nordi
vor mehr als 4 Jahren

ich komme leider bei schritt 8 nicht weiter :/ das mit der ebenenmaske will nicht so wirklich bei mir -,-'

Renzio Mitglied seit mehr als 4 Jahren Renzio 3 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 4 Jahren

Bähm...ein tut das mir dabei hilft meiner Meinung nach unschaffbare Dinge zu schaffen.
Meine Tipps:
-Geduld
-30min ist das absolute minimum
>-Früher hätte man bei Bill von Tokio Hotel bestimmt Stunden gebraucht(Explosionsfrisur)

Nicht das ich TH-Fan bin nur das wäre doch echt übertrieben oder ?

naja egal das erste Tut das mir Erfolg gebracht hat.

Simon Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 4 Jahren

Hier gibts direkt einen Hochpassfilter:
http://registry.gimp.org/node/7385

Andy
vor mehr als 4 Jahren

Ich kam bis zum letzten Punkt mit der neuen Transparenten Ebenene, füllt diese mit einer beliebigen Farbe, fertig! Was ist daran fertig? Ich habe dann eine weiße Ebene, darüber noch 2 Ebenen.
Wirklich NICHT für Anfänger geeignet. Müßte man vielleicht mal AUSFÜHRLICHER an die neuen Versionen anpassen.

Pappe
vor mehr als 4 Jahren

Nicht für Anfänger zu gebrauchen. "WAS" ist sicherlich wichtig zu wissen, aber ohne "WIE" braucht's kein Tutorial - SORRY!

wernersbacher
vor mehr als 4 Jahren

und ich bekomme es nicht hin, das schwarz7weiße bild als maske einzufügen.

Uwe
vor mehr als 4 Jahren

Hier nur mal etwas grundsätzliches:
Diese Freistellung funzt nur, wenn ich eh einen gleichfarbigen Hintergrund habe. Wer ne Person, die im Hintergrund evtl. ein Gebäude oder Bäume hat, wird so nicht weit kommen. Übrigens funzt das ganze sehr gut, so wie es beschrieben wurde. Übung macht den Meister. Ich suche immer noch nach einer Methode um Bilder die vor verschiedenen Farben fotografiert wurden, freiszustellen.

verwirrter User
vor mehr als 4 Jahren

Mmhh, ich hab eig. alles so gemacht wie es da steht; ich konnte auch die hintergrundfarbe (zu blau) ändern, aber die person selber hat jetzt auch einen bläulichen Stich.
Was habe ich falsch gemacht? Oder wie kann ich das ändern, ohne noch mal von ganz vorne anfangen zu müssen?

SolidFake Mitglied seit fast 5 Jahren SolidFake 5 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Das tutorial ist nicht sehr gut, die Hälfte ist zu schlecht erklärt bzw. existiert in den neuen Versionen unter komplett anderen Namen und meist wird einfach auf dem Können des Anweders vertraut, in etwa "Ja, mach das dann halt so dass es passt".
Auch habe ich auf einen einfacheren Weg zum freimachen gehofft, dieser Weg ist ebenso wenn nicht sogar umständlicher als die anderen und auch nicht besonders gut, ich habe alleine mit dem Zauberstab bessere und schneller Ergebnisse erzielt.

Donald Duck
vor mehr als 4 Jahren

Also sorry, aber das Tutorial ist echt scheisse. Als Anfänger raff ich da gar nix!

1. Wie um Gottes Willen soll ich jedes einzelne Haar weiss anmalen?
Erst schreibst Du: AUF KEINEN FALL die Haare anmalen.. aber in deinem Bild hast Du sie angemalt?

Ausserdem is bei mir nix weiss sondern alles so komisch hautfarben .. und das Endergebnis nach 1 Stunde ist absolut scheisse. :-(

tati
vor fast 5 Jahren

ich komme bei schritt 8 einfach nich weiter ... irgenwie verstehe ich das nich! ich versthe das mit der neuen transparenten ebene nicht und wie soll ich die bitte ausfüllen? ... bitte erklärt das nochmal etwas detailierter ...

Homer Simpson
vor fast 5 Jahren

(auch wenn sie es bestimmt selber schon rausbekommen hat)
@Katrina:
Du musst bei den Ebenen Fenster(Strg+L) einen Rechtsklick auf die oberste Ebene machen und dann "Nach unten vereinen" wählen
(würde ich jetzt zumindest so denken)

Roadie
vor fast 5 Jahren

was nehm ich denn bei "Ebenenmaske hinzufügen"? "Weiss (voll Deckkraft)" oder "Schwarz (volle Transparenz)" oder was?

Pascal Ersfeld
vor fast 5 Jahren

lol

Katrina
vor fast 5 Jahren

Das Tutorial ist wirklich zum Haareraufen. Ich hänge bei jedem Schritt weil der Autor nichts genau angibt. Es wird von einem hohen Grudnwissen ausgegangen. "Geh auf den Ebendialog und vereine die oberste mit der mittleren Ebene."
Ja. Und? Wie?

Katrina
vor fast 5 Jahren

Deckkraft auf 50% setzen im Ebenenreiter? "Der Ebenenreiter" ist oberhalb der Ebenenen?
Wie? Wo? Ich verstehe gar nichts.
Wie "oberhalb der Ebenen"?

...
vor fast 5 Jahren

hmm das tutorial ist sehr schwer gemacht worden
man checkt fast nix

toxonic
vor fast 5 Jahren

find's cool, wenn sich jemand die arbeit macht, so ein tutorial zu erstellen. dafür danke! klappt auch gut! ich hab am anfang das system nicht ganz geschnallt, wenn man erstmal gecheckt hat, das es darum geht, die feinen details weiss zu bekommen und als maske zu verwenden, kann man alles situationsabhängig abändern.

Manu
vor fast 5 Jahren

Hey.
Ne Frage zum 3. Schritt;
Iwie gibts bei mir des "Sättigung entfernen"-Ding nicht mehr.
Ist das das "Entsättigen"?

Wenn ich das mit dem Mittelwert (Durchschnitt) dann bleibt das Bild gleich...
Könnt ihr mir helfen?

lukas
vor fast 5 Jahren

wie kann ich die Deckkraft auf 50 % bringen?

Didaxyz
vor fast 5 Jahren

jeahhhh^^

sau geiles tut danke^^

jetz muss ich mir die render nich mehr im i-net suchen^^

icehawk
vor etwa 5 Jahren

Ich vermisse den Tipp, die Ränder der Person am Ende nochmal weichzuzeichnen wenn sie abgehackt aussehen. Das hat bei mir wahre Wunder bewirkt :-)

Thess
vor etwa 5 Jahren

ick check das mit Punkt 8 irgendwie nicht...
hab jetzt das mit dem Alphakanal und der Ebenenmaske bis zum letzten Detail durchgeführt, aber als ich fertig war, hatte ich dann meine S/W-Ebene. Und das wars... Bin am Verzweifeln :(

Alex
vor etwa 5 Jahren

Ahnungslos gegoogelt - das Tutorial gefunden - innerhalb ner Stunde überzeugende Ergebnisse erzielt - und beim drüber nachdenken sogar zu 95% verstanden. Ganz große Sache - hat mir viel Zeit gespart. Vielen Dank - so macht das Spass!

Doro
vor etwa 5 Jahren

Also ich finde die Methode dann gut, wenn die Hintergrundfarbe sich gut von den Haaren und der Haut unterscheidet, ich habe das auch schon mit einem Bild versucht in das ganze sehr ähnlich war und bis zu einem ehr schlechten Ergebnis gekommen, so dass es mit einem Pfad- oder Auswahlwerkzeug definitiv zu einem schnelleren und schöneren Ergebnis kam.
Was ich noch fest gestellt habe ist, wenn ich die Sättung erst raus nehme wenn ich die Pinsel schon benutzt habe, waren meine Pinselstriche viel gezielter und besser, weil ich zum einpinseln auch gut mit der Auswahl arbeiten konnte

lotta
vor mehr als 5 Jahren

hm also ich mach alles genau wies da steht, aber am ende sieht mein bild voll komisch aus-.-
also bis zum verankern bei punkt 8 komm ich noch, aber irgendwie bekomm ichs niht weiter hin. kannst dus vllt ab da nochmal gaanz detailiert erklären? danke schon mal für die hilfe. :)

Anni
vor mehr als 5 Jahren

Also, da finde ich das schon ein bisschen aufwendig. Hätte da eine viel einfachere Methode, eine Person sehr fein auszu"schneiden". Mit dem Pfad-Werkzeug funktioniert das nämlich ebenfalls, wenn man mit diesem Pfad-Werkzeug die Person so fein, wie möglich, umrahmt - danach im Hauptfenster auf "Auswahl aus Pfad" klickt, dann inventiert und den Hintergrund komplett wegradiert. (Den Radiergummi auf Transparenz stellen.) Das hört sich vielleicht kompliziert an, ist aber wesentlich einfacher, als diese ganzen Schritte durchzuführen. Aber das Ergebnis ist natürlich super. :)

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

Ist nun auf 2.6 upgedatet worden!

kingluis
vor mehr als 5 Jahren

bitte das tut mal auf 2.6 updaten

Mell
vor mehr als 5 Jahren

Ein liebes Hallo von einer blutigen Anfängerin :-)
Ich möchte das gerne mit einem Avatarbild versuchen, mein Ava hat auf dem Bild eine sehr wilde Frisur, ausgeprägte Strähnen zu den Seiten.
Muss ich die mit weiß machen? Ich find das sehr schwierig bis in die Spitzen zu kommen.
Geht das überhaupt mit einem solchen Bild?

Danke schon mal
Mell

Werner
vor mehr als 5 Jahren

Gut gemacht! Danke für die tolle Anleitung!

Milli
vor mehr als 5 Jahren

Ich hab auch so meine Probleme bei Schritt. Ich kann den Rest nicht mit schwarz füllen i.wie... Das muss ich alles einzeln anmalen und da hab ich ja dann nix von...

Milli
vor mehr als 5 Jahren

Ich hab auch so meine Probleme bei Schritt. Ich kann den Rest nicht mit schwarz füllen i.wie... Das muss ich alles einzeln anmalen und da hab ich ja dann nix von...

Isi
vor mehr als 5 Jahren

Eine Frage zu Schritt 7:Wie mache ich das mit dem Übergang von weiß zu grau? Auch mit Pinsel oder mit irgendeinem werkzeug?

be-one
vor mehr als 5 Jahren

bei version 2.6 gibts unter farben>entsättigen nur die auswahl leuchtkraft, helligkeit, durchschnitt
meinst du unter 3. mit mittelwert die auswahl durchschnitt?
und wie genau muss die s-kurve denn sein?
ich bin bei punkt 4 schon hängengeblieben da mein ich mit der kontrasteinstellung ein anderes bild erhalte, viel weniger hell dunkel unterschied. wie muss mich da die helligkeit bzw. kontrast anpassen?
sorry wegen den vielen fragen aber das ist das erste tutorial was ich versuche nachzumachen

Piit
vor mehr als 5 Jahren

WoooW am anfang hatte ich echt probs damit auch weill ich noch ein echter gimp noob bin aba die technik is hamma geil thx für das tut man könnte das ein oder andere vill noch anders schreiben das es leichter wird aba wenn man sich bisserle dahintersetzt geht das

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor fast 6 Jahren

immer noch unter FARBEN - es heißt jetzt Entsättigen...

gimp 2.6
vor fast 6 Jahren

oh man, wird das menü bei JEDER neuen version von gimp umgestellt? oO wo finde ich in gimp 2.6 "farbe entfernen" oder "sättigung entfernen"?

Calimero
vor fast 6 Jahren

Hallo zusammen,

war meine Frage zu einfach, so das keiner lust hat zu antworten oder so schwierig das keiner eine Antwort weiß?
Wie auch immer: Ich habe woanders ein paar Tips gelesen.
Also z. B. für die Erstellung einer Collage:
1. Die verschiedenen Bilder, die eingefügt werden sollen einzeln öffnen.
2. Eine neue Datei öffnen und per Drap and Drop die Bilder/Fotos in die neue Datei ziehen. Eventuell sogar auf unterschiedliche Ebenen. Dann gehts.

Was das Freistellen prinzipiell angeht. Bei mir funktioniert es recht gut. Bei dunklen Haaren und einen schwarzen Shirt habe ich allerdings auch Probleme. Da fehlt einfach der Kontrast.

Viel Spaß noch

Calimero

00saku00 Mitglied seit fast 6 Jahren 00saku00 8 Kommentare
vor fast 6 Jahren

also ich bin nich so extrwm begeistert von dem tut...es kann ja sein, dass man die person eben einzeln ausmalen muss, aber das mit den haaren is bei meinem bild unmöglich. Ich hab schon rumversucht, aber ich glaub das wird nix mehr, die haare heben sich kaum vom hintergrund ab....naja...

Calimero
vor fast 6 Jahren

Sehr gutes Tutorial. Als absoluter Anfänger ist das mein erstes Gimp-Tutorial gewesen. Hat (nach ein paar Versuchen) ganz gut geklappt. Danke.

Allerdings habe ich noch eine Frage:
Wenn ich fertig bin und noch ein Hintergrundbild einfügen möchte mache ich dies über /Datei/Einfügen als Ebene
Leider wird das Bild dann auf die Bildgröße von Angelina verkleinert. Wie kann ich das Hintergrundbild in der originalen Größe einfügen?

Beispiel: Als Hintergrund habe ich einen Strand mit einem Liegestuhl. Angelina soll neben dem Liegestuhl stehen. Wenn ich das Strandbild einfüge wird es so verkleinert, das man nur noch den Liegestuhl sieht. Diese Ebene (der Liegestuhl) wird natürlich von Angelinas Ebene vollkommen überdeckt.

Hat jemand einen Tipp.

Es hilft ja nicht viel, wenn ich von dem Hintergrundbild nur einen kleinen Ausschnitt verwenden kann.
Ich habe übrigens die Version 2.6.1

LG Calimero

twilight
vor fast 6 Jahren

Hmmm... also manche Menüpunkte sind in der neuen Version woanders zu finden, aber insgesamt hat es recht gut geklappt. Wobei Du wegen der Ebenenmaske etc. hier in den Kommentaren was geschrieben hattest, was oben fehlt. Mit dem Kommentar habe ich es dann aber hingekriegt!

Ciboo Mitglied seit etwa 6 Jahren Ciboo 5 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

Vielen Dank für das Tutorial!, aber gibt es eine Möglichkeit diese Funktion Hochpässe auch als Filter abzuspeichern, damit man es nicht immer neu machen muss?

Percival Mitglied seit etwa 6 Jahren Percival 1 Kommentar
vor etwa 6 Jahren

Geschafft!!^^
thx für das tut ist echt super

Percival
vor etwa 6 Jahren

Unter ebene->farbe->sättigung enfernen gibts da nicht.
ich benutzte 2.6

Bu11DoG
vor etwa 6 Jahren

boa die Jolie is HOT HOT HOT !!

nice tut .. thx

MetalDrummer Mitglied seit etwa 6 Jahren MetalDrummer 1 Kommentar
vor etwa 6 Jahren

ich krieg da garnichts hin...

isi
vor etwa 6 Jahren

Hallo,
es wäre super, diese Vorgänge ein wenig genauer zu beschreiben, damit auch Anfänger die Möglichkeit haben, das zu erlernen.

percival
vor etwa 6 Jahren

Wie dupliziere ich die HG ebene 2 mal?

Martin
vor mehr als 6 Jahren

Bitte um genauere Beschreibung wie man die deckkraft auswählt

Anakain Mitglied seit mehr als 6 Jahren Anakain 8 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Boah! Da wär ich nie drauf gekommen!

Dakkar
vor mehr als 6 Jahren

Danke fuer das Tut. ist an sich recht gut. allerdings waere es super wenn du ggf bei den einzelnen Schritten kurz erklaeren koenntest WARUM man das jetzt macht. nachbauen kann jeder .. verstehen ist das kunststueck ;)

*winke* dakky

saves Mitglied seit mehr als 6 Jahren saves 13 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

toll hatt beim ersten mal geklappt.
Ich hab noch hinten den goldenen Farbverlauf reingetan das sieht nicht schlecht aus.
Danke fürs tut
Saves

wicked Mitglied seit mehr als 6 Jahren wicked 2 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

ich müsste für die schule angeliena dort aussschneiden und dann auf einem strandbild einfügen. wie ann ich das dann machen? oO

Lily
vor mehr als 6 Jahren

hey also es klappt alles bis auf das verankern... das lässt sich bei mir nich anklicken... was hab ich denn vergessn?

martha
vor mehr als 6 Jahren

also bei mir klappt der letzte schritt überhaupt nicht.
ich hab mir auch alle kommentare durchgelesen und bin allem gefolgt, dem ich folgen konnte.
bin zwar anfänger, aber eigentlich versteh ich sowas schnell.
ich kann auf den ebenen herumklicken wie ich will, es wird aber immer nur das schwarz-weiß bild angezeigt. ist das normal? o.O

aaaahhh *help!*

SirPaul Mitglied seit mehr als 6 Jahren SirPaul 2 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

ermmmmm ermmmm .... ich mach das lieber gleich grob mit dem Zauberstab und mach dann einfach die Details mitm Pinsel/radirgummi (kommt drauf an) und bis jetzt hats immer perfekt geklappt....

Ich
vor mehr als 6 Jahren

Ich versteh nur nich, wie man das einfach mal so weiß anmalen soll und dann da drum auch schwarz... :(

toby
vor mehr als 6 Jahren

also ich finds gut!!

iRox_Fabian Mitglied seit fast 7 Jahren iRox_Fabian 12 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Whaaaat? xD
Wenn ichs richtig verstehe hast du bereits die Figur weiss eingefärbt und den Hintergrund schwarz. Dann drückst du STRG+A was du ja shon hast, und dann gleich STRG+C. Das Kopiert das Ausgewählte. Zu beginn hast du ja die Ebene 3 mal kopiert. Wenn du bis dahin alles richtig gemacht hast sollte noch eine unveränderte Ebene vorhanden sein.
Mach einen Rechtsklick auf die Eben e und klicke auf "Alphakanal hinzufügen", ziemlich weit unten. Dann gleich nochmal Rechtsklick und auf "Ebenenmaske hinzufügen" dort wählst du -Schwarz(volle Transparenz). Wenn du die Ebenenmaske erstellt hast gehst du sicher das sie auch aktiv ist und drückst dann STRG+V was das vorhin kopierte einfügt.(kennst du warscheinlich schon von Windows)
Jetzt Verankerst du die Ebene noch.
Jetzt erstellst du noch eine neue Ebene mit beliebigem Hintergrund und Versetze sie ganz nach hinten. et voila! es kann sein das du noch die oberste Ebene ausblenden musst. (bei mir wars so weil das SchwarzWeiss Bild noch vorhanden war)

Yulia
vor mehr als 6 Jahren

Ich fände es schön wenn du den Schritt 8 mal ein bisschen Anfänger gerecht beschreibst... ich check mal garnix o.O
Ich hab das Bild schwarz/weiß wie beim Punkt 7, dann Strg A und kopieren check ich noch und auf die HG ebene des Original bildes wechseln... und dann kommen ganz viele Fragezeichen o.O
Alphakanal wird hinzugefügt und die Ebenenmaske (Weiß (voll transparent) wird angeklickt und dann einfügen... nur dann geht bei mir iwie garnix mehr!
1. check ich das komplett mit diesem Verankern nicht? ist das das Symbol im Ebenreiter neben diesem Auge (die Kette?!) und 2. wie geht das mit dieser neuen Ebene... denn bei mir kann ich dann garnix mehr machen. Hab als Bild das weiß gemalte mit schwarzem hintergrund im Ebenreiter stehen OriginalHG+schwarz/weiß und einmal nur das schwarz/weiße und einmal die schwebende Auswahl! aber bei mir klappt dann garnix ?!

Hilfe o.O -checks nicht-

iRox_Fabian Mitglied seit fast 7 Jahren iRox_Fabian 12 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Ich nur das Problem die haare nicht Perfekt Freizukriegen. Den grössten Teil des Hintergrunds von hand anzumalen macht mir nix aus... genausowenig wie die Person selbst weiss zu machen. Ausser eben die Haare... bei den meisten Bildern ist das Problem das es noch Schatten hat, das die Haare nicht überall gleich hell sind.

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Ja klar, das ist ne Technik die man nicht 1:1 übernehmen kann - du musst vor allem am anfang mit den kontrasten spielen- bilder mit sehr starken kontrastunterschieden im hintergrund sind am schwierigsten, da ist es wahrscheinlich immer noch besser das alles manuell zu umrunden

iRox_Fabian Mitglied seit fast 7 Jahren iRox_Fabian 12 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

hey devvv, ich habe festgestellt das das nur bei diesem Bild geht :S
bei den andern Bildern sind die Haare nicht halbs so schön freizustellen.
wie kann ich das ändern? Mit Kontrasten rumspielen nützt nix. liegt es and der Kurve? Thx im voraus.

iRox_Fabian Mitglied seit fast 7 Jahren iRox_Fabian 12 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Hi Christian,
Ich hatte erst das selbe Problem habe aber das aber aders gelöst unter Farben -> entsättigend -> Durchnschnitt
Ansonsten geht es auch unter
Farbton/Sättigung -> und dann bei Sättigung auf 0 stellen
ich hoffe das hilft dir weiter ;)

christian
vor fast 7 Jahren

irgentwie komm ich bei schrit 3 nich weiter. ich find das "(Ebenen /) Farbe / Farbe (bzw Sättigung) entfernen (Mittelwert)" irgentwie nich.

schuppel Mitglied seit fast 7 Jahren schuppel 1 Kommentar
vor fast 7 Jahren

wie macht man das das bild 50%transparens hatt

Dabi Mitglied seit fast 7 Jahren Dabi 1 Kommentar
vor fast 7 Jahren

Also es klappt alles - bis auf den allerletzten Schritt!

-> Wählt noch eine neue Ebene, schiebt sie ganz nach hinten und füllt Sie mit einer beliebigen Farbe. Fertig!

Wie mach ich das???

kurti
vor fast 7 Jahren

Nicht schlecht, aber etwas kompliziert und dazu fehlen im rechten, freigestellten Bild noch jede Menge feine Haarstrenen.

Dimaybe
vor fast 7 Jahren

OK, ich nehm alles zurück. Hab jetzt zwei Bilder bearbeitet, und wenn man es richtig macht, dann geht's ganz gut. Hab mich vorher bisl dumm angestellt.^^

Dimaybe
vor fast 7 Jahren

Ich bin zwar auch erst Anfänger, aber ich verstehe den Sinn der Sache hier nicht. Wenn ich in Punkt 6 eh jedes kleine Haar weiss machen muss und anschliessend auch noch mit schwarz drum herum...also da hab ich bessere Tutorials gesehen. Oder ich verstehe das Tutorial nicht richtig.

MySelf
vor fast 7 Jahren

Ich bin zu doof zu eigentlich will ich nur ein kleines Bild (nicht mal ein Foto) freistellen aber es klappt nicht.
Rund um das Bild ist ein Rahmen mit dem Farbverlauf vom Hintergrund geblieben...

simon
vor fast 7 Jahren

also ich bekomm das mit dem alphakanal nicht auf die reihe,
hab das aber durch den modus "multiplikation" gelöst.
oder gibts da irgendwelche nachteile?

simon
vor fast 7 Jahren

sowas such ich krampfhaft seit 4h, DANKE

p.s. die restlichen tutorials sind mal absolut lesenswert. ^^
weiter so

Dankbarer
vor etwa 7 Jahren

Danke, hat gut funktioniert :)

Bei mir wars ein bisschen schwerer, weil ich einen komischen Hintergrund hatte (hängende Kleidungsstücke am Kleiderständer) und das Bild vorher schon eine schlechte Qualität hatte, aber trotzdem vielen Dank fürs Tutorial ;)

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

In erster Linie wird die Person auf trasprantem HG freigestellt. Das passiert nachdem du die Ebenenmaske hinzugefügt hast und die schwarzweiße Ebene auf die Maske kopiert und den Verankern-Button gedrückt hast.

Danach kannst du dir aussuchen welche Farbe du als HG haben willst. Dazu musst du nur eine leere Ebene anlegen, nach unten bzw hinter die Person schieben und mit einer Farbe füllen. Es scheint dann nur noch die Farbe an den Stellen durch an der die Ebenenmaske des HG-Bildes schwarz ist.

Florian
vor etwa 7 Jahren

ich kann bei schritt 8 nicht weiter
hab das hintergrund bild als ebene und das schwarz weiss bild.
aber ich komm nicht weiter
wie mache ich das, das die person nur auf weissen hintergrund ist?
Bitte genauer erklären

hmpf
vor mehr als 7 Jahren

Ich hab dasselbe Problem wie mein Vorposter. Das Ausmalen findet ebenenuebergreifend statt, kA was ich falsch mach.

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Das wichtige an dieser Technik ist ja dass man es so hinbiegt dass man sich erst garnicht um die Haarsträhnen kümmern muss... Es ist natürlich bei allen Bildern ein bisschen Unterschied und Feingefühl nötig.

Oliver
vor mehr als 7 Jahren

Hi!
Also ich muss Gasti Recht geben. Ich spare mir die ganze Arbeit und schneide die transparenten Bereiche lieber gleich von Hand aus. Das Ergebnis sieht nicht schlechter aus. Die Fehlerquote, wenn ich Duzende von Strähnen mit dem Pinsel händisch nachzeichnen muss, ist einfach zu hoch.
Gruß
Oliver

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Was genau funktioniert nicht, bzw bei welchem Schritt bist du genau?

Alex
vor mehr als 7 Jahren

Ich kann meine Ebenen nicht verschieben auch ist der Anker gegreyed.
Wie schaffe ich es, daß ich die Ebenen verschieben kann?

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hallo Maddin!

Ich versuchs mal sogut wie möglich zu erklären. Guck mal zu Punkt 5 (Bild). Die ganzen Dinge die vor diesem Schritt passiert sind waren nötig um die feinen Haare von ihr bereits weiß hervorzuheben, damit sie nachher nicht mehr in mühevoller Handarbeit nachbearbeitet werden müssen. Deswegen die feinen Kontraste und Anpassungen. Leider ist das bei jedem Bild ein bisschen anders. Im nächsten Schritt wird nur der Körper selbst angemalt - die Haare bleiben wie sie sind, man muss das ganze nur zu "einem Ganzen" zusammenfügen damit man es nachher als ordentlich Ebenenmaske anwenden kann.

Isses jetzt klarer?

Gruß,
devvv

Maddin Mitglied seit mehr als 7 Jahren Maddin 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

Hallo zusammen,
erstmal habe ich mich sehr gefreut ein Tutorial zu diesem sehr interessanten Thema "freistellen von Personen" zu finden, aber ich kann es leider nicht ganz nachvollziehen, denn zum guten Schluss - Kontrast rauf oder runter, Sättigung hin oder her - muss ich doch die Person doch ausmalen oder nicht??? Und wie mache ich das bei den Haaren (die interessieren mich doch am meisten!!!)???

Vielleicht kurz zur Entschudigung: bin noch Neuling und arbeite erst seit 2 Tagen mit GIMP (mir fällt es auch wg. der leider unübersichtlichen Verschachtelung der Menus schwer).

Danke für Tipps/Erläuterungen!!!
Gruß

Maddin

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Was für nen Dialog zum Verankern meinst du? Da brauchst du keinen Dialog - stell sicher, dass du auf der Ebenenmaske bist (die ist im Ebenen-Dialog dann weiß umrahmt) dann drück einfach STRG+V, und danach musst du nur noch den Anker-Button klicken (siehe meine angehängtes Bild). Falls es immer noch nicht klappt, schick mir mal dein xcf-file.

euglo Mitglied seit mehr als 7 Jahren euglo 7 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

hab alles so gemacht wie beschrieben,
doch wenn ich den Dialog zum verankern aufmache kann ich den Anker nicht auswählen HMMMMMMM
Was mach ich falsch schnieffff schlufts

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Ich nehme an, dass du die schwarz-weiße Ebene mal markiert und kopiert hast.
Wähl' die HG Ebene aus, klick im Ebenen-Dialog rechts und wähle "Alphakanal hinzufügen". Danach "Ebenenmakse hinzufügen" (Volle Deckkraft). Danach drück STRG+V und gleich danach den "Anker"-Button im Ebenen-Dialog. Erst der Druck auf diesen "Verankern"-Button fixiert die eingefügte Auswahl auf der Ebenenmaskte!

Ich hoffe es klappt nun.

euglo Mitglied seit mehr als 7 Jahren euglo 7 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hallo, hierbei komm ich bis zu Schritt 8, alles markieren und dann auf die untere Ebene wechseln, oder was bedeutet original HG Ebene, wenn ich auf Ebenenmaske hinzufügen drücke kommt bei mir weiß (volle Deckkraft)
schwarz (volle Transparenz)
Alphakanal der Ebene
Alphakanal der Ebene übernehmen usw.
was mach ich falsch??????????????
mfg

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Wenn du Gimp 2.2 benutzt: Geh dazu einfach ins Menü Ebene / Farben und wähle dort "Sättigung entfernen". Wenn du Gimp 2.3 benutzt findest du die Option unter Farben / Farbe entfernen.

fabe Mitglied seit mehr als 7 Jahren fabe 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

ICh komme bei schritt 3 nciht weiter, wie mache ich das mt dem ... "(Ebenen /) Farbe / Farbe (bzw Sättigung) entfernen (Mittelwert)"

lili Mitglied seit mehr als 7 Jahren lili 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Vielen Dank, das klappt. Prima Tutorial.

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Kopier' die schwarz-weiße Ebene (STRG+A, STRG+C), klicke die Orginalebene an, klicke im Ebenendialog rechts und wähle "Ebenenmaske hinzufügen". Danach drückst du STRG+V und gehst auf das "Schwebende Auswahl verankern"-Symbol. Das findest du links neben dem Ebene-Löschen-Symbol im Ebenen-Dialog. Ich hoffe es klappt ;)

lili Mitglied seit mehr als 7 Jahren lili 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Nachdem ich die bemalte Ebene mit der invertierten vereinet habe,mache ich CTRL a und kopiere die ganze Auswahl. Aber meine Ebenenmaske wird immer ganz weiss.Was mache ich falsch ?

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Das sollte keinen Unterschied machen ;) Ist somit möglich und auch zu empfehlen, da man auf einer eigenen Ebene mehr Freiraum beim anmalen hat.

lili Mitglied seit mehr als 7 Jahren lili 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Wenn ich die Person auch auf einer neuen Ebene mit Weiss ausmale und dann diese Ebene mit der invertierten vereinen wie im allerletzten Kommentar angegeben, wie kann ich diese Ebene dann als Maske gebrauchen um die Freistellung zu gelingen?

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Du kannst natürlich auch größere Pinsel anlegen, bzw die dynamische Pinselfunktion von Gimp 2.3.x verwenden - das vereinfacht das natürlich ;)

Zum 2. Ja, also du kannst die Person auch auf ner neuen Ebene ausmalen und dann diese weiße Ebene mit der invertierten vereinen. Der Vorteil bei dieser Technik des Freistellens ist, dass du dich zB nicht um die Haare kümmern musst (die sind ja bereits schwach weiß und somit ersparst du dir hier eine Menge Aufwand diese freizustellen). Gleichzeitig bekommst du anschließend natürlich eine extrem schöne Maske durch die feinen (hochpassgefilterten) Haare ;)

Gasti
vor mehr als 7 Jahren

Den Pinsel finde ich nicht so sehr störend. Ist bei sehr großen Aufnahmen halt etwas aufwändiger, ne? ;)
Konkret:
In Schritt 5 wird lediglich invertiert. Nichts markiert, keine Ebene hinzugefügt , nichts.
In Schritt 6 wird eine Ebene angehoben. Aber immer noch nichts hinzugefügt oder markiert.
Ich soll da dann "die Person" ausmalen.
Ich muss davon ausgehen, dass ich das in der frisch invertierten Ebene tue.
Also in der Ebene, in der ich die gesamte Zeit vorher viel Aufwand darauf verwendet habe Kanten herauszustellen und Kontraste zu schärfen.
Das alles soll ich jetzt Weiß übertünchen - und zwar frei Hand.
_Das_ kann ich mir nicht vorstellen. Wozu sollte ich dann vorher so viel Aufwand in diese Ebene investieren?

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hmm, ja mit einem Pinsel - so wies in Schritt 6 steht ;) Wo klappt denn was nicht *g*? Kann nicht ganz folgen...

Gasti
vor mehr als 7 Jahren

Das Tut ist schön. Aber mir scheint es fehlt zwischen 5. und 6. ein wichtiger Schritt.
Folgen wir der Beschreibung sind wir fertig mit unserem Hochpass - und darüber berechtigter Weise voller Stolz! - und malen dann das ganze schöne Hochpasszeug flatsch Weiß an?!!!!
Und zwar mit einem Pinsel!?

Nee, ne?

sunny
vor mehr als 7 Jahren

Ist echt Arbeit! Bei mir klappt es allerdings noch nicht so an den Haaren. Bekomme die einzelnen Strähnen nicht so fein hin. Bei mir sieht das alles abgehackt aus. Alphakanal war bei mir irgendwie nicht möglich hinzuzufügen, aber es hat ansonsten alles geklappt ;-)

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

hi roman. die deckkraft einer ebene kann man im ebenenreiter oberhalb der ebenen einstellen.

roman
vor mehr als 7 Jahren

"...und setzt die Ebene auf 50 % Deckkraft...." wie?

Ravage
vor fast 8 Jahren

Schritt 7 geht einfacher. Erst das weisse mit asuwahl nach Farbe auswählen und dann Asuwahl>Invertieren, dann mit Schwarz füllen und fertig. Feinheiten können dann noch gemacht werden.

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Unter "Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner" gibt es die Möglichkeit den horizontalen und vertikalen Wert einzustellen. Nimm für beide Wert 18.

Ravage
vor fast 8 Jahren

"Auf die oberste wendet ihr den gaußschen Weichzeichner an (Wert 18)"
Ich kann da aber ekinen Wert einstellen?!?!

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Am besten du fotografierst die Leute vor einem blauen oder grünen Hintergrund. Oder überhaupt vor einer einheitlichen Farbe, dann sollte das am leichtesten gehen. Ansonsten ist jedes Bild ein Unikat und du mußt wohl immer selbst Hand anlegen. Automatisierung ist da nicht wirklich drin.

Alexandra
vor fast 8 Jahren

ich muss in sehr kurzer zeit mehrere personen fotografieren un dfreistellen - hat jemand für mich einen guten tipp? danke amexandra

Terrorengel
vor fast 8 Jahren

Joa. Ganz OK. Aber an manchen Stellen könnte man sich das ganze noch einfach machen. Da spart man dann viel Zeit.
Ansonsten sehr gut!

Greetz

TE

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Für Anfänger eignet sich das Freistellen mit dem Pfadewerkzeug besser. Wenn du ein wenig detaillierter Fragen stellen würdest könnte man natürlich versuchen dir zu helfen ;)

entäuschter user
vor fast 8 Jahren

für anfänger nicht geeignit, autor geht nicht ins detail, schade

cbarkey Mitglied seit fast 8 Jahren cbarkey 6 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Wow, endlich habe ich diese Methode verstanden! Super Tutorial!! =)

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Leider habe ich beim Schreiben des Tutorials einen essentiellen Schritt bei Nr. 2 vergessen. Jetzt stimmt alles und es sollte ein einwandfreies Nachmachen möglich sein.

devvv Mitglied seit fast 8 Jahren devvv 1413 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Hi, es ist hier ein wenig Fingerspitzengefühl erforderlich, vielleicht hilft es, wenn du das Bild mit 500%iger Vergößerung anzeigst - dann kannst du genauer arbeiten.

D-West
vor fast 8 Jahren

Bei dem 6. udn 7. Schritt komm ich nicht weiter, weil wenn ich die Person komplett weiß ausamlen will dann mal ich aber auch noch den Hintergrund weiß an und das ist mein Problem. Könntest ihr mir weiterhelfen?