Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Disco Ball - eine (bunte) Discokugel erstellen

Verfasst von · Erstellt am 16 Mär 2010, zuletzt bearbeitet vor mehr als 7 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Für die einen mag sie ein Relikt aus der Vergangenheit sein, für den anderen ist sie das Symbol schlechthin für alles was mit Party und Tanzen zutun hat: die Discokugel (siehe Link) - ein spiegelnder, glitzernder, sich drehender und mit kleinem Spiegelmosaik besetzter Ball, welcher das bunte Scheinwerferlicht hundertfach im Raum verteilt... Lange Rede, kurzer Sinn: für einen Partyflyer brauchte ich genau so einen Disco Ball und nirgends fand ich eine Anleitung für GIMP. Und damit dies nicht so bleibt, habe ich meine letztendliche Vorgehensweise nach einigen Testversuchen mal hier niedergeschrieben. Ich hoffe es wird dem einem oder anderen hilfreich sein.

Tutorial-Details

  1. 1

    Der Hintergrund

    Erstellt eine neue Datei mit den folgenen Abmaßen:

    Breite: 800px
    Höhe: 400px

    Natürlich könnt ihr auch eine beliebige andere Größe verwenden, achtet nur darauf, dass der Hintergrund immer doppelt so breit wie hoch ist (dient später dem Ausgleich der Verzerrung beim Abbilden).

    Füllt diesen Hintergrund bunt aus, wer es schlichter mag kann auch eine Variation aus nur einem Farbton verwenden. In diesem Beispiel habe ich einen weichen Pinsel mit Farbe aus Farbverlauf und Pinseldynamik verwendet, um den Hintergrund zu füllen, siehe Screenshot:

  2. 2

    Das Mosaik

    Um die kleinen Spiegelkacheln zu erstellen, nutzen wir folgenden Filter:
    Filter > Verzerren > Mosaik
    mit den Werten siehe Bild. Bitte achtet darauf, dass der Haken “Kachelteilung erlauben” rausgenommen wird, mit dem Haken “VG/HG-Beleuchtung” steuert ihr, ob eure aktuell gewählte Hintergrundfarbe (in meinem Fall schwarz!) die Farbe für das Gittermuster vorgeben soll:

  3. 3

    Bild skalieren (stauchen)

    Um einer Verzerrung später beim Abbilden vorzubeugen, ist eine Stauchung des Bildes in der Breite notwenig. Dazu einfach über die Funktion Bild > Bild skalieren auf 400px Breite stauchen. Achtung: Vorher das Kettensymbol wie im Bild siehe unten aufklicken! Als Ergebnis solltet ihr dann ein quadratisches Bild haben, in welchem die Kästchen höher als breit sind.

  4. 4

    Abbilden

    Nun der wichtigste Schritt zum erstellen der Kugel. Hierzu wird der Filter Abbilden benötigt: Filter > Abbilden > Auf Objekt Abbilden >>> Abbilden auf Kugel (Auswahl im Dropdownfeld). In den einzelnen Reitern bitte die Einstellungen wie im nachfolgenden Bild vornehmen. Im Reiter “Ausrichtung” ist keine Änderung notwendig:

  5. 5

    Unscharf maskieren

    Im Schritt 4 sind wir dem Endergebnis schon sehr nahe gekommen. Was fehlt ist das “Feintuning”. Für mehr Schärfe:
    Filter > Verbessern > Unscharf Maskieren mit folgenden Werten:

  6. 6

    Glitzern hinzufügen

    Und zum Schluss noch das typische Glitzern: Dazu einfach einen neuen Pinsel erstellen wie im Bild (mit dem Pinseleditor, unten rechts im Bild zu sehen) und ein paar unterschiedlich große Pinselspitzen “aufstempeln”.

    EXKURS: falls ihr das mit dem Glitzereffekt nicht sofort hinbekommt, findet ihr hier auch ein ausfürhliches Tutorial zum Thema Glitzereffekt (s. Tutorial-Links oben)

    Wichtig: setzt vorher eure Pinseleinstellungen zurück (“Dynamik” deaktivieren, “Farbe aus Farbverlauf” deaktivieren) wenn ihr diese am Anfang für Schritt 1 geändert habt. Vordergrundfarbe weiss auswählen:

  7. 7

    Natürlich sind viele Farbvariationen möglich und richtig zum “Leben” erwacht die Kugel auch erst, wenn Ihr dem Ganzen einen schönen Hintergrund spendiert. Auch eine Neigung der Kugel um wenige Grade nach rechts oder links wirken Wunder, oder die Verwendung von Partybildern… Lasst einfach eurer Fantasie freien Lauf!

    Ich hoffe euch hat dieses kleine Tutorial gefallen und wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren. Gegen eine Verbreitung in anderen Foren / Plattformen habe ich generell nichts einzuwenden, solange die Quelle Gimpusers.de, am besten mit einem Link hierher, genannt wird.

    Meine Inspiration zu diesem Tutorial habe ich von: http://mosquitosplace.com/2008/10/disco-ball-tutorial/, meine Motivation war der Plan für einen Kiwi-Partyflyer ;-)

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Disco Ball - eine (bunte) Discokugel erstellen) wurde insgesamt mit 4,8 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

gegengimp Mitglied seit mehr als 6 Jahren gegengimp 12 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Hallo..

Hab das gleiche Problem wie CBra .. nur dass ich seine/ihre Lösung nicht verstehe..

"~.~ habs selbst gelöst. sorry. die aufgemalten farben haben sich überschnitten, was sich dann beim abbilden wiederum dargestellt hat. hab ne andere pinselspitze genommen (quasi einfach nur eine gerade :P ) und schon gings. grüße CBra"

Hab verschiedenste Pinselspitzen genommen und verschiedene Farbverläufe doch immer überschneiden sich die Mosaike.. Hab schon 100 mal probiert - immer das Gleiche.. Was mach ich nur falsch?

devvv Mitglied seit fast 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

Dafür haben wir ein Video-Tutorial: http://www.gimpusers.de/tutorials/strahlen-hintergruende-video

Avicularia87 Mitglied seit etwa 7 Jahren Avicularia87 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 7 Jahren

Dieses Tut ist echt super und total einfach für einen Anfänger wie mich! :-) Aber kann mir noch mal jemand verraten, wie man diesen Hintergrund hinbekommt? Das wär echt toll!

Doro77 Mitglied seit mehr als 10 Jahren Doro77 7 Kommentare
vor fast 8 Jahren

wollte eigentlich die hier ran hängen

Doro77 Mitglied seit mehr als 10 Jahren Doro77 7 Kommentare
vor fast 8 Jahren

super genial, schnell gemacht und toll
beschrieben

Joy5 Mitglied seit fast 8 Jahren Joy5 8 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 8 Jahren

Ich habe die Disco-Kugel gleich beim ersten Anlauf hinbekommen und ich finde, dass dieses Tutorial das unterste Schwierigkeitsgrad verdient hat!

Max Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

oder doch so ka sry wenns zu viel wird
[URL=http://www.bilder-space.de/bilder/821d0f-1277754621.jpg][IMG]http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=821d0f-1277754621.jpg&size=thumb[/IMG][/URL]
bzw ich es nciht geschißen bekomme

Max Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

ok hab gefailt jetzt aber
http://www.bilder-space.de/bilder/821d0f-1277754621.jpg

Max Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

-.- hier kommt der link

Max Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

Danke dir meine Freundin hat sich gefreut was ich daraus gemacht habe
Bilder-Space-de Hostet Deine Bilder

Benni
vor etwa 8 Jahren

yo gut gut bin auch son gimp spezialist so ne art xD also halbwegs an alle ein Tip wenn ihr eher so schlicht magt
dann bis schritt 5 machen wenn ihr fertig seit mit schritt 5 neue ebene anlegen die neue ebene auf ebenenmodus: Faser msichen einstellen nicht dann eine farbverlaufmöglichkeit zieht ein strich und des wars dann schon ^^

lari Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Hey !
Super!! Vielen Dank, hab jetzt auch eine Diskokugel! Juhu, weiter so!

marina
vor mehr als 8 Jahren

cool, vielen dank bounce!!! =)

Bounc3
vor mehr als 8 Jahren

nimm das ellipsen auswahlwerkzeug makier damit die Kugel also umkreise sie dann geh auf auswahl auswahl umkehren. Danach drückst du einfach die entfernentaste und zack ist der hintergrund weg ;) (das viereck). Ich hoffe das hilft dir

Bounce

marina
vor mehr als 8 Jahren

hey leute ich hab ein problem ich hoffe ihr könnt mir ganz schnell helfen!
und zwar hab ich die discokugel erstellt und den passenden hintergrund auch aber nun möcht ich die kugel auf den hintergrund setzen aber diese nimmt ihre "umgebung" immer mit..die kugel wurd nämlich in so einem quadrat gezeichnet..und wie krieg ich das weg...wenn ich das nämlich auf den hintergund lege ist da ein schwarzes quadrat..wenn ich auf transparenz gehe ist die kugel auch weg...ich hoffe ihr versteht mich..ist schwer zu beschreiben :D

chrissie
vor mehr als 8 Jahren

ich hab die linien mit linienexplosion gemacht aber die waren dann wieder graukariert hab nirgens die farbeinstellung zu den streifen gefunden. aber die kann man bestimmt auch anders machen, jap würde mich nu auch interessieren :D

LKF
vor mehr als 8 Jahren

Das "graukarierte" zeigt an das an dieser Stelle nicht vorhanden ist. Beim Abbilden auf der Kugel kann man den Hintergrund festlegen und der wird hier auf transaparent gestellt, dh. Man würde dass sehen was auf der Ebene dahinter ist. Da es aber keine Ebene im HG gibt wir das als "graukariert" angezeigt.

Aber mich würde auch interessieren wie man den tollen streifenHG hinbekommt

chrissie
vor mehr als 8 Jahren

richtig gute anleitung! vielen dank schon mal dafür.
ich bin ein anfänger..und wollte gerne wissen wie man nun diese hintergrund wegkriegt also da ist bei mir noch dieses graukarierte oO.

UlDa03
vor mehr als 8 Jahren

cooles tut
einfach und trotzdem guter effekt

http://img547.imageshack.us/img547/4593/variante1.jpg

MaleXx Mitglied seit etwa 11 Jahren MaleXx 80 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

@Dennis: Sowas?

Dennis
vor mehr als 8 Jahren

Hey Leute..
wollt mal fragen wie man jetzt noch zusätzlich zu der kugel dieses typische lichtmuster hinbekommt das Discokugeln abgeben, wenn sie beschienen werden und was auch sehr realistisch aussehen sollte

Wäre cool wenn ihr mit helfen könntet...
Mfg

CBra Mitglied seit mehr als 8 Jahren CBra 2 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

~.~ habs selbst gelöst. sorry. die aufgemalten farben haben sich überschnitten, was sich dann beim abbilden wiederum dargestellt hat. hab ne andere pinselspitze genommen (quasi einfach nur eine gerade :P ) und schon gings.
grüße CBra

CBra Mitglied seit mehr als 8 Jahren CBra 2 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Sehr geiles Tutorial, an und für sich auch einfach nachzumachen aber bei mir überschneiden sich die kacheln immer recht hässlich :(
siehe Bild:

MrAM Mitglied seit mehr als 8 Jahren MrAM 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Nigel, da hast du ein tolles Tutorial geschaffen!
Es hat mir schon geholfen und auch ein paar Eindrücke meiner Freunde verschafft :D

Joernc Mitglied seit mehr als 8 Jahren Joernc 10 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Danke für's Tutorium! Ich habe auch eine DISCO-Kugel erstellt. Schaut:

Johmau Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 8 Jahren

Die gibt es Hier:

http://hawksmont.com/
http://www.brusheezy.com/brush/410-Exclusive-Galactic-Brushes

Bounce Mitglied seit etwa 9 Jahren Bounce 16 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

danke Nigel :) ehhm hab mehere verwendet kann dir sagen wie sie heissen weiss aber nicht mehr welches brushpack oda von wo warsche3inlich deaviant... naja hab leider zu viele pinsel xD (1500 insgesamt)
also einer heisst Galactic_10 da hies soweit ich mich erinnere das brushpack auch galactic

und der 2 heisst glow1_brushes_by_hawksmont10

hoffe das hilft dir weiter ^^

Nigel
vor mehr als 8 Jahren

@ Bounce

Sauber! Freut mich riesig zu sehen, was du da aus meiner Vorlage gezaubert hast. Wirklich schick! Würdest du mir die Brushes verraten, mit denen du diesen Effekt, der aussieht wie Erruptionen / Sonnenwinde auf der Kugel, gemacht hast?

Die Schriftart ist auch witzig.

Das Motiv könnt ich mir 1zu1 so auf nem T-Shirt vorstellen, klasse Arbeit!

greetz Nigel

Bounce Mitglied seit etwa 9 Jahren Bounce 16 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Hey cooles tut hab au mal was gezaubert lasst euch vom wasserzeichen ned stören :D

ps: sauberes 1 Tut Nigel weiter so :D

ade
vor mehr als 8 Jahren

habs auch mal probiert und den hintergrund mit filter > render > linienexplosion gemacht

http://img188.imageshack.us/img188/4866/41902869.png

MaleXx Mitglied seit etwa 11 Jahren MaleXx 80 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 8 Jahren

Hab mich auch mal versucht. ;)
Schönes Tutorial!

da.cappo Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Sehr grosses Kino!
Danke Nigel. Super bin begeistert.
Habe hoffentlich bald Zeit zum nachbasteln ;-)
bis dann

JanKardel Mitglied seit fast 10 Jahren JanKardel 63 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Dafür, dass Du es nicht in deiner Jugend mitmachen durftest und es erlebt hast, hast Du das Toll gemacht! :-)

Nigel
vor mehr als 8 Jahren

@ Dubly: Kennst du das Handbuch zu GIMP? Zu finden auf www.gimp.org, ansonsten gibt es verschiedene Foren die bei allgemeinen Problemen weiterhelfen können (u.a. gimpforum.de). GIMP ist ein sehr umfangreiches Programm mit vielen Funktionen, es würde zu weit führen das in den Tutorialkommentaren hier zu klären.

@ Kiri: werde das schnell mal als Tutorial umsetzen, ist ein sehr einfaches Prinzip. Wird dann in den nächsten Tagen hier und im Gimpforum zu finden sein ;-) ein bisschen Geduld noch.

Kiri Mitglied seit mehr als 11 Jahren Kiri 32 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

#11
sorry: devvv

Kiri Mitglied seit mehr als 11 Jahren Kiri 32 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Nachdem devv ja schon die Steilvorlage geliefert hat :) stelle ich die Frage:

Wie geht das mit dem bunten Streifenhintergrund

Kiri Mitglied seit mehr als 11 Jahren Kiri 32 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

@ Dubly 13:43
Ebenendialog öffnen (strg+L), dann die zu verschiebende Ebene im Ebenendialog markieren und an die gewünschte Position ziehen

Dubly Mitglied seit mehr als 8 Jahren Dubly 3 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

ah k danke :D hab noch so ne allgemeine Frage unzwar wie kann ich eine neue Ebene in den Hintergrund setzen ? kann man das in GIMP überhaupt ?
MfG

Nigel
vor mehr als 8 Jahren

@ Dubly: Du musst das Kettensymbol rechts neben den beiden Zahlenangaben "aufklicken", siehe Screenshot. Dann kannst du frei eingeben, ohne das die Zahlen sich proportional zueinader verhalten.

@hufe92: freut mich sehr wenns dir gefällt ;-)

hufe92 Mitglied seit mehr als 8 Jahren hufe92 245 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 8 Jahren

nice!
sehr nice
gute umsetung und beschreibung bin sehr schnell damit fertig geworden weils so einfach beschrieben ist :-)
thx for that

Dubly Mitglied seit mehr als 8 Jahren Dubly 3 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Das mit dem Stauchen hat nicht funktioniert wenn ich Breite 400px mache wird länge 200px
oder breite 800px dann wird länge 400px

Nigel
vor mehr als 8 Jahren

@devvv das mit dem Hitnergrund vermute ich auch, ist eine einfache Sache, reiche ich demnächst mal ein. Aber erstmal ein dickes dickes Lob fürs schnelle Einstellen: ich hab um ca. 23:00 Uhr die Mail geschickt, schneller geht es nicht!!!

@ill66: dankeschön ;-) dachte zwar es wird zuerst im Forum zu sehen sein, aber da wird noch etwas Korrektur gelesen ;-) werde dort auf jedenfall den Hintergrund noch erklären, wenn Interesse besteht

@ Kiri: wow! Dein Ansatz gefällt mir sehr sehr gut! Das Tutorial ist ja eher nur die Grundlage, da es sowas noch nicht gab wollte ich eben mal ein (mein erstes) Tutorial dazu schreiben. Ich bin mir sicher es gibt noch zahlreiche Möglichkeiten wie man das Ganze weiter perfektionieren kann. Klasse was du draus gemacht hast!

@ Dubly Hast du vielleicht Schritt 3 vergessen? Das Bild von 800mal400px auf 400mal400px zu stauchen. Wenn du ein quadratisches Bild abbildest, wird die Kugel auch kreisrund.

greetz Nigel

P.S. Irgendwie muss ich mir mein Paßwort mal hier speichern, habs doch schon wieder vergessen o.O

Dubly Mitglied seit mehr als 8 Jahren Dubly 3 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Mit der Discokugel klappt das bei mir nicht richtig ... das wird keine runde Kugel sondern eher ne Breite, kann mir wer helfen? habe genau die Werte aus dem Bild benutzt

Kiri Mitglied seit mehr als 11 Jahren Kiri 32 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Vielen Dank für das Tut. Erstens für die Idee und zweitens für die Mühe, es zu beschreiben.

Ich finde sowohl die Anleitung als auch das Ergebnis sehr gelungen und werde es bestimmt verwenden können.

Als Idee für den Hintergrund: Meine erste Discokugel (muss farblich noch verbessert werden) habe ich zweimal kopiert. Die Kopien habe ich dann mit Filter, Weichzeichnen, Bewegungsunschärfe, Zoom) bearbeitet, um den Hintergrund farbig zu bekommen. Die Kugel selbst habe ich mit Filter, Abbilden, Bump-Map bearbeitet, um einen Effekt von "aufgeklebten" Spiegelkacheln zu erhalten. Vielleicht gefällt jemand die Idee und kann sie verfeinern / verbessern.

ill66 Mitglied seit fast 12 Jahren ill66 55 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

jaaa, das würd mich interessieren! =)

ansonsten aber superchic 8)

devvv Mitglied seit fast 12 Jahren devvv 1466 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Super! Sehr schön weiterverwendbar und danke für das Tutorial!

Ich bin sicher irgendwann wird hier noch die Frage nach dem bunten Streifenhintergrund kommen =)