Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Objekte glitzern lassen

Verfasst von · Erstellt am 15 Mär 2009, zuletzt bearbeitet vor fast 6 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Sicherlich kennt ihr diverse Spülmittel-Werbungen bei denen das Produkt immer ultraschön glänzt und glitzert! Meistens hört man dann, wenn "die Hausfrau das perfekt gereinigte Glas aus dem Geschirrspüler nimmt" sogar noch ein hell ertönendes "Ding" und dann blitzt an der Glaskante noch ein typischen Glitzer-Sternchen auf. Wir machen uns das Glitzern jetzt selbst ;)

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet irgendein Bild bei dem sich einige helle Stellen befinden die ihr mit Glitzern versehen wollt. Das kann Text, Fotos, Zähne oder sonst irgendwas sein.

    Ich habe hier ein freies Foto mit einem Cocktailglas geöffnet.

  2. 2

    Um ein Glitzern zu erzeugen benötigen wir eine speziell erstellte Pinselspitze die wir dann auf das Objekt auftragen:

    Öffnet den Pinseleditor über Fenster / Andockbare Dialoge / Pinsel oder drückt einfach UMSCHALT+STRG+B.

  3. 3

    Klickt unten auf “Neuer Pinsel”. Danach öffnet sich der Pinseleditor. Nennt den Pinsel “Glitzern”.

    Als Form nehmt ihr das Karo.

    Radius: etwa 75 – je nachdem wie groß das Glitzern werden soll
    Spitzen: 4
    Härte: 0,05
    Seitenverhältnis: 1,5
    Winkel: selbst entscheiden wie euer Glitzer-Sternchen gedreht sein soll ;)
    Abstand: ist egal, da wir eh nur einzelne Sternchen malen und nicht durchgehende Striche ziehen.

  4. 4

    Jetzt wählt ihr das Pinselwerkzeug aus. Die Glitzer-Pinselspitze sollte schon aktiv sein, wenn nicht, wählt diese aus dem Dropdown bitte aus.

    Erstellt eine neue Ebene, transparente Ebene in eurem Bild. Drückt dann an die Stellen wo ihr das Glitzern haben wollt.

    Tipp: Beeinflusst auf jeden Fall auch die Größe des Pinsels mit dem “Skalieren”-Regler in den Werkzeugeinstellungen. Damit bekommt ihr noch einen schöneren, abwechslungsreichen Look in das Glitzer-Bild!

    Glitzern könnt ihr zu allen möglichen Dingen hinzufügen. Übertreibt es aber nicht mit der Anzahl ;)

  5. 5

    Tipp#2: Wenn ihr das Glitzern noch verfeinern wollt könnt ihr die Glitzer-Ebene duplizieren und den Ebenenmodus (zu finden oberhalb des Deckkraftregler im Ebenendialog) auf “Weiche Kanten” stellen. Diese Ebene soll unterhalb der Original-Glitzer-Ebene liegen. Dann leuchtet das Glitzern noch eine Spur mehr.

    Ich hoffe eure Fotos glitzern bald ebenso wie dieses ;) Als Beispiel habe ich das Glitzern noch auf Text angewendet.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

info8.06
vor mehr als einem Jahr

Aktualisiere bitte auf Gimp 4.0 die Pinselfunktionen sind dort nämlich nicht mehr gegeben.

gimpaholic
vor fast 7 Jahren

tolle idee.. aber man kann auch einfach ein neues pinselset in glitzerform downloaden. geht zwar ein bisschen länger, man hat aber dafür mehr auswahl. zB http://www.obsidiandawn.com/glitter-photoshop-gimp-brushes ;)
einfache methode für faule leute (wie mich =D)

Sophia
vor etwa 7 Jahren

Super.. nur meinen Pinsel konnte ich nicht verändern, dort stand schreibgeschütz :/
lG

abraess Mitglied seit fast 10 Jahren abraess 38 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

und auf der Brust sieht das Super aus. Muss so auch mal probieren.

Electro
vor mehr als 7 Jahren

Wow! 2min und der Pinsel ist fertig...genial :D
Mehr davon!

Osterbeagle Mitglied seit mehr als 7 Jahren Osterbeagle 7 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

hi, supergeil... ich hoffe mit dem hochladen der vorlage keine rechte zu verletzen, aber ich fand das ergebnis zu geil, hatte nämlich aus einem vorigen tutorial noch pinseldynamik an und konnte somit einen magisch-kitschigen glitzerstreifen ums bild zuiehn, cooler effekt, danke für das tut :D

markus
vor mehr als 7 Jahren

Welche Farbe muss ich nehmen zum sternchen malen?
Bitte um Antwort!

zwordi
vor mehr als 7 Jahren

Gutes tut, diese methode benutze ich allerdings nicht, da ich eine andere methode verwende, welche professionellere ergebnisse hervorbringt aber auch schwerer ist;)

Nora
vor mehr als 7 Jahren

SUPER TUT!

Nora
vor mehr als 7 Jahren

SUPER TUT!
+daumen hoch+

thorsten
vor mehr als 7 Jahren

Cool, danke!

Raizen Mitglied seit fast 8 Jahren Raizen 4 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

also ich find überflüssig :D

JoeBudden14
vor mehr als 7 Jahren

WooooW. Tausend Dank für das Tutorial.
Meine Bilder glänzern jetzt tausend mal schöner ^^. Vielen Dank nochmals. Super Arbeit !!!!

MFG
JoeBudden14

ritschi4711 Mitglied seit mehr als 7 Jahren ritschi4711 2 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

selbst ist der mann ?
zu neptuns schreibschutz-frage folgende empfehlung (hatte dasselbe problem...):Hauptleiste vom GNU > Bearbeiten > Einstellungen > Ordner > Pinsel : hier zusätzliches häkchen ins untere feld (..gimp2.0/share...) setzen, ok drücken, danach programmneustart - e voila - schreibschutz ist weg, und karo kann aktiviert werden... lg !

ritschi4711 Mitglied seit mehr als 7 Jahren ritschi4711 2 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

hallo !
bin ganz neu "auf gimp", und hab fasziniert dieses tutorial gelesen, die abfolge mit dem frisch heruntergeladenen 2.6.6 nachzustellen versucht - und finde im "pinselfenster" KEIN karo - scheinbar in meinem editor nicht die gleiche auswahl wie im tutorial gelistet - was ist falsch (bei mir ?) ??

abraess Mitglied seit fast 10 Jahren abraess 38 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hallo devvv,
ich wollte dir überlassen ob du es zulässt oder nicht.

devvv Mitglied seit mehr als 10 Jahren devvv 1463 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

dem datum und den hits nach zu urteilen ist das tutorial ganz frisch auf youtube. ich schätze mal dass mein geschriebenes dem zugrunde liegt.

abraess Mitglied seit fast 10 Jahren abraess 38 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

hallo habe dies Tut jetzt auch bei youtube http://www.youtube.com/watch?v=khp7-UnYTmYgefunden. Ich weiß nicht von devvv kommt.
Ist eine sehr gutes Tutorial.
Andreas Braess

SpEcIeS Mitglied seit etwa 8 Jahren SpEcIeS 133 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

schönes, einfaches tutorial =)
@devvv, mich interessiert etwas anderes: wie heißt dein metacity theme? ich hätt den fensterrahmen auch gern ;)

neptun Mitglied seit mehr als 7 Jahren neptun 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

Kann mir jemand helfen ? Mein Pinseleditor ist schreibgeschützt . Dadurch kann ich nichts verändern . Hat jemand eine Ahnung was ich da machen kann ???

BlederMichl
vor mehr als 7 Jahren

das is nur seine entwicklungsversion, die bringts nich für normale user. funktioniert aber alles gleich auch in 2.6

Preto
vor mehr als 7 Jahren

Gimp 2._7_?

Alex
vor mehr als 7 Jahren

Mh aha, aber das steht nicht im Tut dabei oder? Na dann werd ich das mal so probieren. Wobei im Grunde egal, soferns mitm Invertieren auch geht - solls mir recht sein :)

Toastbrot
vor mehr als 7 Jahren

du musst auch noch die VG-Farbe in weiss machen!

Alex
vor mehr als 7 Jahren

Mh mach ich da was falsch, oder kommen da trotz dem an und für sich einfachen TUT - nur schwarze Glitzersternchen? ;) Müsste da nicht noch irgendwo ein "Invertieren" rein? Oder mach ich was falsch?

EagleX Mitglied seit etwa 8 Jahren EagleX 14 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

wow sieht stark aus... und mit sehr kleinem aufwand!

empty
vor mehr als 7 Jahren

echt schick + echt leicht = echt cool

danke! :D

chotniak Mitglied seit fast 9 Jahren chotniak 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

das hat in meiner sammlung noch gefehlt. klasse.

jotied Mitglied seit mehr als 7 Jahren jotied 14 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

tricky

nolliman Mitglied seit fast 9 Jahren nolliman 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Prima TUT und so einfach wenn man weis wies geht. Vielen Dank für den Tip und die Anregung selbst zu experimentieren.
LG vom nolliman

Mhenlo Mitglied seit mehr als 8 Jahren Mhenlo 8 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

lol das is ja wohl nur noch einfach o_O
bin ich bisher aber auch noch nich drauf gekommen xD

Yuki Mitglied seit fast 8 Jahren Yuki 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

Sweet^^

myke Mitglied seit mehr als 9 Jahren myke 22 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Wiedermal ein herrlich einfaches Tutorial mit hübschem Ergebnis. Weiter so ;)

J.D.
vor mehr als 7 Jahren

Super Beitrag, einfach aber ziemlich genial! Danke vielmals.

Schuhi Mitglied seit etwa 9 Jahren Schuhi 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

Guter Tipp: einfach, aber wirkungsvoll, Danke!

Wolverine Mitglied seit mehr als 8 Jahren Wolverine 8 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

SUPER idee! danke sehr
kann man voll super für banner und icons benutzen =)

predpray Mitglied seit fast 8 Jahren predpray 6 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Coole Idee. Das lässt sich gut anwenden. Danke für das TUT.

Darq_side Mitglied seit mehr als 7 Jahren Darq_side 2 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

oh, was ne erleichterung, daran hatte ich noch garnich gedacht xD

Bisjetzt hab ich immer: Filter>Weichzeichen>Bewegungsschärfe u.s.w ^^