RSS-/Atom-Feed Twitter
Site is read-only, email is disabled

Goldenes verbeultes B

Texte effektvoll in Szene setzen mit GIMP!
Goldenes verbeultes B
Goldenes verbeultes B
7 GIMPusern gefällt das

Details

Autor: PG-543

Eingesendet am Mittwoch, 17. November 2010, 19:39 Uhr, zuletzt editiert vor mehr als 13 Jahren

Über dieses Bild

Anmerkungen:

Dieses ist mein drittes Bild und es ist natürlich mit Gimp und mit Hilfe von Blender 2.4 und Blender 2.5 (einen freien 3D Editor) erstellt worden.
(siehe http://www.blender.org)

Vorgehensweise:
Ich habe zunächst zwei Szenen mit Blender erstellt und sie mit Gimp zusammengefügt. (Überlagern)
Nun habe ich das neue Bild mit Gimp komplett neu umgefärbt, Lichteffekte hinzugefügt, das "B" ausgeschnitten und jede Menge
weitere Effekte hinzugefügt.
Für Details kann man sich die Projektdatei anschauen.

Das komplette Bild ist von mir, bis auf die 2 Himmeltexturen
http://www.mega-tex.nl/highqualitytextures/displayimage.php?album=10&pos=44 (eine freie Texturseite)
http://www.mega-tex.nl/highqualitytextures/displayimage.php?album=10&pos=42 (eine freie Texturseite)
selbst angefertigt worden und es wurden keine weiteren externen Bildinhalte, bzw. Brushes (außer den Logos) verwendet.
Einen Brush, um die/das Haare/Fell zu machen fertigen, habe ich selber hergestellt.
Im Anhang findet sich die .xcf Datei.

PG-543

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

New comments are disabled because of spam.

hufe92 Mitglied seit mehr als 14 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

es soll mehr konstructive kritik sein und weniger anzweifeln bzw anschuldigen

sorry wenn es sich so anhört
mir hilf zb kritik sehr viel meine arbeiten nochw eiter zu verbessern oder auch mal tellerrand zu schauen und über den horrizont hinweg zu arbeiten.
endschuldigung für alle kommentare die sich in irgendeiner weise anschuldigend, nieder- oder runtermachen, anzweifelnd oder skeptisch anhören.

danke

Wasabi2007 Mitglied seit mehr als 15 Jahren Wasabi2007 18 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Wer Glaubt das sich Blender und Gimp sich nicht auf atemberaubende Art und weise vereinen lassen, sollen sich bitte dieses Video ansehen.

http://vimeo.com/17235250

Bellamy Mitglied seit fast 17 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Dir ist schon klar das PS und Blender unterschiedliche anwendungsbereiche haben?
PS und Blender sind 2 verschieden Sachen, was du mit PS machst mache ich dir mit Gimp auch. Von daher ist das kein "wirklicher Betrug".
Und ich kann mir nicht vorstellen das hier sonst wirklich viele PS erworben haben.

Ich finde, dass deine Bereitschaft zu Kritisieren langsam ein wenig nervt. Es kommt mir so vor das du explizit nach Fehlern suchst....
Ich möchte keinen Streit vom Zaun brechen, ich meine nur das es hier auch darum geht, anderer leute Arbeit und Kreativität zu respektieren.

Du muss damit nicht immer wieder anfangen.
Einmal reicht.

hufe92 Mitglied seit mehr als 14 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

das problem besteht ja nicht darin das man blender etz hasst
sondern eher darin das das ein GIMP wettbewerb ist
ich hab auch lange zeit mit blender gearbeit wegen weil freeware und so
aber theoretisch ist es mir ja dann aus deiner sichtweise auch erlaubt zb photoshop zu benutzen oder etwa nicht?
dann dürfte ich theoretisch nen thext in ps ertellen effecte anwenden und am ende mach ich die collorcorrection mit gimp und mach ne komposition mit nem hintergrund
wäre -wie ich finde- dann das selbe/gleiche

Coco Mitglied seit fast 15 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

..die Verwendung eines Grafiktabletts+GIMP in diesem Zusammenhang zu kritisieren ist tatsächlich noch absurder. Wie gesagt, kann man alles eng sehen, muss man aber nicht.

PixelArt Mitglied seit fast 14 Jahren PixelArt 47 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Ohne Worte,

bisher habe ich noch keine Kommis geschrieben, denn alles sollte ohne wenn und aber mit den abgegebenen Stimmen hier erfolgen. Doch so langsam habe ich das Gefühl, dass doch der eine oder andere die Arbeiten etwas schlecht reden möchten. Ob Blender und oder ein Tablett benutzt wurden, was spielt das den für eine Rolle?
Wenn wir hier im Büro alles nur mit Gimp machen müssten, oh je, dann könnte ich die Miete am Ende des monats nicht mehr Bezahlen.

Verstehe die ganze Diskusion hier nicht wirklich.

LG

Coco Mitglied seit fast 15 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Blender hassen? Nee, so ist das nicht gemeint. Die überwiegende Meinung (auch meine) ist doch nur, das bei einem GIMP-Contest auch mit GIMP die Hauptarbeit erledigt werden sollte. Eng sehen? Kann man, muss aber nicht unbedingt. Alles cool. ;-)

PG-543 Mitglied seit mehr als 13 Jahren PG-543 14 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

OK liebe Gimpuser,

falls ich irgendwann wieder an einen solchen Gimpwettbewerb teilnehmen sollte, werde ich darauf achten, nicht mehr euer
verhasstes Blender-Programm zu verwenden!

(Ich finde dies zwar schade, weil sich mit einer Zusammenarbeit von Gimp und Blender viel mehr Möglichkeiten öffnen, aber so ist es eben)

hufe92 Mitglied seit mehr als 14 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

nope hab mein tablett nicht benutz war ja nichts was "gemalt werden musste
hab ne neue maus vone roccat die wirklich ihr geld wer ist damit geht alles mindestens genauso gut bis auf malen

SpEcIeS Mitglied seit fast 16 Jahren SpEcIeS 133 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Mehrere Bilder wurden hier mit Hilfe von einem Grafik-Tablett gemacht. Auch wenn es nich dabei steht, aber manche Dinge sind ohne Tablett so gut wie unmöglich. (Urgestein [da hat Bellamy es auch dazugeschrieben], X-Mas, Lakritze, bei Hot Ice habe ich natürlich auch mein Tablett benutzt und hufe92 hat in einem Kommentar auch erwähnt, dass er ein Tablett besitzt und ich wette er hat es auch benutzt.)

Einerseits finde ich, dass das hier ein Gimp-contest und kein Blender-contest ist, allerdings muss ich Bellamy auch Recht geben, dass das eigene Erstellen von "Arbeitsmaterial" genauso legitim ist wie das Verwenden von fremden Brushes, Fotos und Texturen.

PG-543 Mitglied seit mehr als 13 Jahren PG-543 14 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Wisst ihr ich finde es besser, wenn man eine selbst
erstellte Umgebung als Ausgangsbild verwendet.

Im meinem Fall ist diese Ausgangsbild mit Blender gemacht,
bei dem "Abstract C" hat man Apophysis verwendet.
Das "Pi" Bild wurde mit einem Grafik-Tablett gemacht.
.....

Das ist für mich weit aus fairer, als die von einer anderen Person erstellten Brushes in sein Bild zu kopieren.

Bellamy Mitglied seit fast 17 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

Mh ne das ist eigendlich nur mit Blender gemacht...
ABER
Viele haben hier nicht nur Filter und Effekte benutzt die Gimp von Haus aus mit bringt sonder auch Pinsel, Fotos und andere Sachen um ein Bild zu gestalten.

Warum sollte man sich seine eigenen Bildbestandteile nicht selbst erstellen und diese dann in Gimp mit dem richtigen Effekt versehen?
Etwas Fotografieren oder Einscannen ist ja auch legitim
demzufolge würde ich die Kirche im Dorf lassen.

hufe92 Mitglied seit mehr als 14 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

ist das auch mit blender gemacht?
wenn ja... :(