Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Einen eigenen Splash-Screen verwenden

Verfasst von · Erstellt am 13 Sep 2008, zuletzt bearbeitet vor fast 9 Jahren CC BY-NC-Lizenz
Einen eigenen Splash-Screen verwenden

Motivation

Wer seinen Gimp ein bisschen persönlicher gestalten möchte kann zum Beispiel seinen eigenen Splash Screen (der Bildschirm, der erscheint, wenn man Gimp startet) Gestalten. Wie und wo das gehen soll, zeige ich euch in diesem Tutorial.

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet zunächst folgendes Verzeichnis:

    Unter Windows:
    C:\Programme\Gimp 2.0 (je nachdem)\Share\gimp\2.0\images

    Unter Linux:
    (GIMP-Share-Verzeichnis)/images, d.h. meistens
    /usr/share/gimp/2.0/images

  2. 2

    Dort gibt es die Dateien: gimp-splash.png und gimp-logo.png

    Speichert die Datei gimp-splash.png als Kopie ab und nennt sie gimp-splash-original. (Im selben Ordner, wenn ihr möchtet, damit euch das Original erhalten bleibt.) Die gimp-logo.png enthält einen freigestellten Wilber, den ihr in eueren eigenen Splash-Screen einbauen könnt.

  3. 3

    Nun klickt ihr entweder rechts auf die gimp-splash.png und wählt > Edit with Gimp, oder ihr startet einfach GIMP normal und erstellt eine neue Datei mit den Maßen 300×400 oder einer ähnlichen Größe.

  4. 4

    Ihr könnt auch 400×300 nehmen – wie es euch beliebt.
    Beim Gestalten habt ihr freie Wahl! Hier zur Ansicht mal mein Splash.

  5. 5

    Oder auch:

  6. 6

    Wenn ihr meint ihr habt es, speichert euer Bild im Ordner Images als PNG ab und nennt es UNBEDINGT: gimp-splash.png.

    Am einfachsten geht es, wenn ihr die Datei mit Rechtsklick geöffnet habt, dann braucht ihr nur noch auf Datei > Speichern (oder Strg+S) gehen.

    Der kleinste Schreibfehler sorgt dafür, dass euer Start-Splash-Screen leer bleibt (deshalb haben wir am Anfang den Splash nur kopiert und umbenannt).

    Nun GIMP einfach neu starten und schon seht ihr euren eigenen Screen.

    Viel Spaß!

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

leon2225 Mitglied seit fast 7 Jahren leon2225 2 Kommentare
vor fast 7 Jahren

wenn man im gimpverzeichnis ein ordner namens :splashes anlegt und dort bilder reintut wird immer eines von denen zufaellig also "startbild" genommen.

schappi67 Mitglied seit fast 7 Jahren schappi67 4 Kommentare
vor fast 7 Jahren

nice :)

xanox
vor mehr als 7 Jahren

Welche Schriftart wurde beim Tut benutzt?

Loreen ! (:
vor fast 9 Jahren

Geschafft [jihaa :D]
Meins sieht so aus..:
http://oi56.tinypic.com/efjo69.jpg
lg :)

hufe92 Mitglied seit etwa 10 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor fast 9 Jahren

ebenso

Ryo95 Mitglied seit etwa 9 Jahren Ryo95 1 Kommentar
vor fast 9 Jahren

werd ich nachher probieren ;) guten rutsch ins neue

jamon
vor etwa 9 Jahren

Mein Windows findet den Ordner nicht

gimpaholic
vor fast 10 Jahren

hab total freude am splashscreens designen!

#3

gimpaholic
vor fast 10 Jahren

mein #2 splashscreen:

achja und wünsch euch noch einen guten rutsch ins neue jahr! ^^

gimpaholic
vor fast 10 Jahren

hallo!
danke für das tutorial. hab dirks weg versucht - funktioniert ^o^ !

hier mein #1 splashscreen:

Lucy Mitglied seit mehr als 10 Jahren Lucy 5 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Ich hab auch mal was gemacht^^

chriz Mitglied seit mehr als 10 Jahren chriz 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

@ Jenny

dein bild ist echt klasse. Vorallem der Spruch^^

finde ich sogar besser als meins... =( xD

jenny
vor etwa 10 Jahren

Ich meine hier meins:
http://i35.tinypic.com/2ignlsp.jpg

Jenny
vor etwa 10 Jahren

Echt super Tut! Hier meins:
[IMG]http://i35.tinypic.com/2ignlsp.png[/IMG]

chriz Mitglied seit mehr als 10 Jahren chriz 6 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

finde ich echt klasse

MaxPhilip Mitglied seit mehr als 12 Jahren MaxPhilip 32 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Die meisten Splash-Screen sehen besser aus als das Original.

seelenblut Mitglied seit mehr als 10 Jahren seelenblut 3 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

bei bild anhängen geht sowas
wusste vorher gar nicht das man selber splashscreens einbauen kann ich fand den alten irgendwie langweilig
mein neuer ist noch nicht so kreativ gefällt mir aber trotzdem
thx für das tut

Liddy
vor mehr als 10 Jahren

Ohh das ist mal ein sehr cooles Tutorial!
Würd meins ja auch hochladen, aber weiß nicht wie das geht.

azn_Glamour Mitglied seit fast 11 Jahren azn_Glamour 2 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Ich finde dieses Tutorial gut.
Nur ich kann mein Bild nicht einbauen,
also im Mac verzeichnis steht nichts...

Nigel Mitglied seit fast 11 Jahren Nigel 32 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Hab mir vor einiger Zeit auch mal einen gebastelt, nur hab ich hier die Version weggelassen.

Hoffe er gefällt auch.

greetz Nigel

Silence
vor fast 11 Jahren

ja stimmt, deine sind immer die besten find' ich, ich probier nochmal n bisschen mit dem blut rum...

TheDOG Mitglied seit mehr als 11 Jahren TheDOG 12 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Hey Silence! Ich hab mir grad' mal deine Splash-Screens angesehen, die sehen echt cool aus, aber ich hab' noch nen kleinen Tipp für dich:
Wenn du den Ebenenmodus des Blutes auf "Multiplikation" stellst, sieht es aus, als ob das Blut durch jede litze in der Oberflache fließt, sehr schön zu sehen ist das bei meinem Beispielbild im Anhang. Bei dem Wilber sieht das aber leider nicht ganz so gut aus, aber man kann es immernoch ansehen^^

Silence
vor fast 11 Jahren

meinst du von meinen ganzen screens?
kommt drauf an welche du meinst, ich hab mehrere techniken benutzt, schreib einfach mal
icq: 286243475
e-mail: chrissi93@web.de

marco
vor fast 11 Jahren

hey hey... sehr cool...aba wäre es nicht möglich noch ein tutorial zum erstellen von deinen oder ähnlichen screens zu machn... weil deine gefalln mir voll, nur ich weis ncih wie ich das anstellen soll...
mfg
kalle

Silence
vor etwa 11 Jahren

naja, ich find splash-screens ganz cool, und weil ich eh recht viel mit batch-dateien mache hab ich mal eine zum einbauen von splash-screens gemacht, ist vielleicht ganz nützlich.

Bellamy Mitglied seit mehr als 12 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

hey Klasse!Super... du bist wohl der größte fan von Splash-screens ^^

Silence
vor etwa 11 Jahren

um das neue gimp-splash.png direkt mit einem klick einbaut, und nicht jedes mal den ordner suchen muss.
kannste ja mal mit Notepad öffnen und als *.bat speichern, dann einfach dad neue bild auf die Datei draufziehen (wie auf einen ordner) und dann warten was passiert, wenn da steht "Fertig" dann starte mal GIMP und dann müsste das Bild erscheinen!

Bellamy Mitglied seit mehr als 12 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

bin unwissend, bitte wofür braucht man das?

Silence
vor etwa 11 Jahren

Ich hab mal eine kleine Batch-Datei gemacht:
man muss einfach das Bild auf die Batch-Datei draufziehen! (der Pfad kann bei jedem anders sein)

@echo off
copy %1 "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png"

oder man macht es aufwändiger^^

@echo off
title Gimp-Splash Logo
color f0
echo Status: bearbeiten...
echo.
echo Der Vorgang wird bearbeitet...
if exist "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png" goto del
if not exist "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png" goto copy
:del
del "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png"
goto copy
:copy
copy %1 "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png"
ping /n 2 localhost>nul
if exist "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png" goto ok
if not exist "C:\Program Files\GIMP-2.0\share\gimp\2.0\images\gimp-splash.png" goto fault
:ok
cls
echo Status: Fertig
pause>nul
exit
:fault
echo Staus: Fehler aufgetreten!
echo.
echo Es ist ein Fehler beim Kopieren aufgetreten.
echo Das Programm wird nun beendet!
ping /n 5 localhost>nul
exit

Silence
vor etwa 11 Jahren

So hab dann mal wieder was, kann man besser machen, aber ich find eigendlich ganz ok, kann vielleicht mal einer ein Kommentar posten wenn er Verbesserungsvorschläge hat!

Silence
vor etwa 11 Jahren

So... hatte heute keine Zeit mehr, muss noch fürn Führerschein üben, aber hab mal eben was neues gemacht, hoffe es gefällt euch!
"bloody fox art"

Silence
vor etwa 11 Jahren

hier noch eins^^ ich hab noch vor es zu verbessern oder überhaupt was neues, sind ja schon wieder ein paar tutorials dabei gekommen, guck ich erstmal durch und dann mach ich wieder welche^^

Silence
vor etwa 11 Jahren

naja, wie immer hatte ich mal wieder langeweile und hab wieder einige neue gamcht...

gs93 Mitglied seit etwa 11 Jahren gs93 11 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Ich habs nach der "http://docs.gimp.org/de/using-customize-splashscreen.html"-Anleitung gemacht. Das find ich an GIMP gut. Man kann GIMP gut peronalisieren.
Obwohl ichs nicht nach dieser Anleitung gemacht hab, lad ich trotzdem mal mein Bild hoch (wenns klappt).

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Ja Bellamy, wie man Planeten erstellt, hat Douglas Adams in einem seiner Bücher einen der Charaktere schon mal beschreiben lassen. Vielleicht kannst du dir da was abschauen ;)

Und eine Sonne mit Sonnenwinden, einen explodierenden Planeten und einen Planeten im Drahtgittermodell gibt es hier ja schon ;)

Bellamy Mitglied seit mehr als 12 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

hahahahaha. rofl XD (Blind vor lachen)
Er lässt zumindestens nicht locker.
Arbeite gerade an einem TUT fürs Planeten erstellen lieber Dirk, find ich das auch irgendwo? (im Bnutzerhandbuch vllt.?)rofl

Dirk Lover
vor etwa 11 Jahren

Ich denke, wir sollten uns alle vor Dirk niederknien und ihm für seine Weisheit danken!

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

@Lord Consi: Und wenn du den Rest gelesen hättest, würdest du auch wissen, dass diese Funktionalität bereits von den Entwicklern vorgesehen ist, und man nicht erst an Programmdateien rummanipulieren muss.

Siehe: http://docs.gimp.org/de/using-customize-splashscreen.html

Lord Consi
vor etwa 11 Jahren

wow hätte nicht gedacht, dass man das einfach ändern kann.
Danke!

Arathis Mitglied seit fast 13 Jahren Arathis 19 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Kleine Ergänzung:
Die Datei muss nicht unbedingt gimp-splash.png heißen. Eigentlich kann sie heißen wie sie will. GIMP wechselt zufällig den Splash-Screen, wenn mehrere Dateien gespeichert sind. Wenn man natürlich nur einen haben möchte ist es sinnig, wenn auch nicht zwingend nötig, ihn gimp-splash.* zu nennen.

matze2394 Mitglied seit mehr als 11 Jahren matze2394 6 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

wollt ich auch machen, aber da hat bes nicht fuktioniert.
vieleicht klappt es ja jetzt:

Silence
vor etwa 11 Jahren

Hey matze2394!

ich finds gut aber ich hätte keinen screenshot gemacht, hättest ja das originalbild hochladen können, dann kann mans besser erkennen^^

Bellamy Mitglied seit mehr als 12 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Es freut mich das mein Tutorial so vielen gefällt und ihr alle so wunderbar kreativ seit!
Was mir am besten gefällt ist das jeder einzelne sich Gedanken macht wie er sein Splash gestaltet, und dabei Effekte verschmelzen lässt, Bilder kombiniert, und alles ohne Vorlage, nur aus eigenen Ideen. Hoffe Ihr habt auf diesem Weg ein paar neue Effektkombi gefunden aus denen ihr ,wie "the Dog" eine Tutorial macht, und so mit allen Teilt!
Allesamt schöne Bilder!

matze2394 Mitglied seit mehr als 11 Jahren matze2394 6 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

hier ist es:

matze2394 Mitglied seit mehr als 11 Jahren matze2394 6 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

ach mist
jeztz hab ich das falsche reingemacht :(
ich such noch mal d´nach dem anderen, da muss wohl irgendwas beim speichern schief gegangen sein

matze2394 Mitglied seit mehr als 11 Jahren matze2394 6 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Hey, cooles tutorial! :)
ich haab auch eins gemacht
iss zwar nich perfekt gewordn
(n par sachen , die ich eigentlich besser machen könnte)

Micme
vor etwa 11 Jahren

Hey super, vielen Dank für deine Bemühungen! Werd mich gleich heut abend nochmal dransetzen. *froi*

TheDOG Mitglied seit mehr als 11 Jahren TheDOG 12 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

So, hab' den alten Rechner nochmal rausgeholt und hab das Tutorial auf den neuen gezogen! Hab's soeben auf Rapidshare hochgeladen, runterladen könnt ihr es wiederum unter folgendem Link:

http://rapidshare.com/files/159372529/SplashTutorial.zip

Viel Spaß beim nachbasteln!

Micme
vor etwa 11 Jahren

Sauber, vielen Dank das du dir die Mühe machst ;-) Möchte unbedingt ein Logo in dem Style des "B"´s oder "R"´s da im Hintergrund überarbeiten. Vielleicht kannst es ja bei Rapidshare.com hochladen, die sind recht zuverlässig.

Vielen Dank nochmals, dann bis bald ;-)

TheDOG Mitglied seit mehr als 11 Jahren TheDOG 12 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Hey Micme!
Ich hab's gerade selbst nochmal versucht runterzuladen, und du hast recht, irgendwie funktioniert das nicht. Zwischenzeitlich habe ich mir aber schon nen neuen Rechner zugelegt, auf dem ich die Dateien leider nicht drauf habe. Ich werde in den nächsten tagen aber auf jeden fall nochmal meinen alten rechner anschließen und die Dateien auf meinen Neuen ziehen, dann lad' ichs nochmal woanders hoch ;-)

MfG,
TheD.O.G.

Micme
vor etwa 11 Jahren

TheDog

Leider funzt dieser Upload-Anbieter nicht, immer wenn man auf den Link nach 20sec klickt öffnet sich zwar eine neue Seite, aber kein Download startet. Könntest du es noch woanders uppen? Hier ist es ja leider noch nicht verfügbar... Thx´le schonmal!

BIGGzZ Mitglied seit etwa 11 Jahren BIGGzZ 1 Kommentar
vor etwa 11 Jahren

Naja, habe es auch mal ausprobiert und es direkt mal mit dem Videotutorial verknüpft!
Zu meinem Erstaunen: Das Ergebnis kann sich sehen lassen!!!

Silence
vor etwa 11 Jahren

Hab eben noch eins gemacht, ich weiß, ich hab mir nicht viel Mühe gegeben... ich kanns besser^^

Silence
vor etwa 11 Jahren

Ich finds ne gute idee mal sowas zu machen, das original sah eh... bescheiden aus^^

TheDOG Mitglied seit mehr als 11 Jahren TheDOG 12 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

Ich hab' mal ein Tutorial erstellt, allerdings nich hier auf gimpusers.de. Unter folgendem Link könnt ihr euch das Tutorial in form einer Word-Datei (.doc) PLUS allen erforderlichen Dateien runterladen!

http://www.zshare.net/download/192798582738b3e2/

Sollte der Downloadlink nicht funktionieren, schreibt es hier in die Comments, ich werde den Fehler dann beheben.
Ausserdem wird myke wohl das Tutorial Auf gimpusers.de hochladen (konnte ich leider nicht u.a. da ich dank meinem e-mail-Anbieter [web.de] nur maximal 4MB anhängen kann), daher nochmal Props to my man myke!

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

@Gymi: Ich bastel auch gerne rum, allerdings ziehe ich den Regulären weg (wenn vorhanden) der Bastellösung vor ;)

Und du irrst, natürlich hat jeder ein Gimp-Handbuch, und zwar in 11 (13) Sprachen: http://gimp.org/docs/

Gymi
vor etwa 11 Jahren

Ich muss auch sagen, dass das Bild von TheDOG klasse geworden ist. Ziemlich viele Effekte in einem Bild vereint.

Und @ Dirk:
Es kommt doch nicht darauf an, dass man es so einfach wie nur möglich macht, denn es kommt auch auf die Kreativität der User drauf an. Und auf solch eine Idee wäre ich bei weitem nicht gekommen. Und nicht jeder hat ein Handbuch von Gimp, sodas auch nicht jeder nachschlagen kann.

Außerdem macht es viel mehr Spaß, ein bisschen in den Datein rumzuspielen. Wenn etwas schief geht, nennt man die Datei anders oder greift erstmal wieder aufs Original zurück.

checker
vor etwa 11 Jahren

hey the dog,
wär super wenn du ein tut machst sieht echt total super aus!

myke Mitglied seit mehr als 12 Jahren myke 22 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

@TheDOG: Das ganze Bild gefällt mir sehr gut, also im Detail: Der Schrifteffekt bei "THA GIMP 2.4", ich weiß den sieht man öfter, aber ich habe keine Idee wia ich denn so hinbekommen könnte. Und auch die Lichteffekte bei dem großen "R" und das rote "glühen" faszinieren mich.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du da ein kurzes Tutorial machen könntest :)

mfg myke

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

@Bellamy: Das sollte kein Schlechtmachen deiner Arbeit sein, sondern lediglich ein Hinweis darauf, dass das Tutorial unnötig ist, da die von dir erläuterte Funktionalität bereits in wesentlich einfacherer Variante von den Entwicklern in Gimp integriert wurde (wie, das habe ich schon mehrfach angesprochen).

Es ist - gerade auch für Einsteiger - wohl wesentlich einfacher ein Verzeichnis zu erstellen, und beliebige Bilddateien hineinzukopieren, als ein einzelnes Bild „UNBEDINGT“ irgendwie zu benennen, da schon „Der kleinste Schreibfehler“ dafür sorgt, dass es nicht funktioniert.

Man kann natürlich darüber diskutieren, warum die Entwickler diese Funktion in ihrem Handbuch unter Kapitel 11, Abschnitt 7 [1] versteckt haben, und nicht schon früher darauf eingehen, dass - und wie - es geht; aber es ist nun mal „leider“ Tatsache, dass du mit dem Tutorial etwas statisches manuell erzwingst, indem du an Core-Files rummanipulierst, was von den Entwicklern bereits dynamisch (und Automatisch funktionierend) integriert wurde.

.

[1] http://docs.gimp.org/de/using-customize-splashscreen.html

Bellamy Mitglied seit mehr als 12 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

@Dirk: Na dann, Mister, bringe dich doch mal selbst dazu ein Tutorial zu Schreiben in dem es darum geht....
Du Flötest hier herum *puh* Du siehst doch das es funktioniert oder.... es ist eine nette abwechselung um die Kreativität der Gimpuser zu wecken und wer das nicht machen möchte, der lässt es bleiben. Also warte auf einen deiner besseren Tage und versuche es dann doch nochmal..... ^^

@dog: Cool^^

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

@Eraser: Unter jedem Betriebssystem gibt es ein Verzeichnis, in dem die Einstellungen des Benutzers gesichert werden. Unter Windows ist es „%appdata%/.gimp-2.4“, unter Linux ist es „~/.gimp-2.4“ und unter Mac OS wird es ein solches Verzeichnis auch geben (wird ähnlich sein, wie bei Linux, da beide ja mehr oder weniger die selbe Struktur aufweisen *g*).

In diesem Verzeichnis muss ein Unterverzeichnis „splashes“ erstellt werden.

In dieses Verzeichnis können nun beliebige Bilder mit beliebigen Dateinamen hineinkopiert werden.

Wenn man Gimp nun startet, wird als Splash-Screen eines der Bilder per Zufall ausgewählt. So hat man, wenn man will, bei jedem Gimp-Start einen anderen Splash-Screen. Wenn man nur ein Bild in das Verzeichnis kopiert, hat man natürlich immer das selbe Bild als Splash-Screen.

Diese Funktionalität des eigenen Splash-Screens ist von den Entwicklern bereits seit ettlichen Versionen integriert - Sowie dokumentiert.

Dieses Tutorial ist daher -so hart es auch klingen mag - überflüssig.

TheDOG Mitglied seit mehr als 11 Jahren TheDOG 12 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

@ myke: Was genau meinst du? Ich hab' da verschidene Techniken verwendet, ist aber ganz einfach. Ich werd mal' gucken, vieleicht krieg ich ja ein Tutorial hin.

myke Mitglied seit mehr als 12 Jahren myke 22 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Gute Idee
@TheDOG: Könntest du kurz erklären wie du das Bild erstellt hast, oder gar ein Tutorial erstellen? Dein Bild sieht absolut hammer-mäßig aus

Eraser Mitglied seit fast 13 Jahren Eraser 221 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

mhm,
man müste noch die Anleitung für Mac und Linux hochladen.

Das Tutorial find ich jetzt aber absolut Sinnlos. Die Website ist doch dazu da, die Möglichkeiten von Gimp kennen zu lernen - nicht um solche Spielereien zu machen...

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Wieso werden hier eigentlich die Zeilenumbrüche, die ich im vorherigen Kommentar gemacht habe, ignoriert?

redforce Mitglied seit mehr als 13 Jahren redforce 230 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Sehr praktisch

Dirk Mitglied seit etwa 13 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Es geht noch VIIIIIIEEEEEEEL einfacher.

Anstatt an den „Core-Files“ rumzumanipulieren, die beim nächsten update eh wieder weg sind, kann man es auch so machen, wie von den Entwicklern vorgesehen.

1. Ins Gimp-Userverzeichnis gehen (Windows: %appdata%\.gimp-2.4“, oder auch ohne Punkt, keine Ahnung. Linux: .gimp-2.4)

2. In diesem Verzeichnis ein neues Verzeichnis „splashes“ (kleingeschrieben!) erstellen.

3. In dieses Verzeichnis nun die eigene Splash-Screen-Grafik kopieren.

4. Gimp Starten. et voilà: Der neue Splash-Screen.

Wenn unter Schritt 3 mehrere Bilddateien in das Verzeichnis kopiert werden, wird beim jedem Start von Gimp zufällig eine der Dateien als Splash-Screen verwendet.

Will man wieder das Original-Bild beim Starten sehen, einfach alle Dateien aus dem „splashes“-Verzeichnis oder das Verzeichnis selbst löschen, oder das Verzeichnis umbenennen.

.

Lieber Admin: Bitte kurz darüber nachdenken, ob es sinnvoll ist, ein Tutorial zu veröffentlichen, das dazu rät, an Core-Files rumzumanipulieren.

TheDOG Mitglied seit mehr als 11 Jahren TheDOG 12 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Wow, hätte nicht gedacht, dass das so einfach ist! Hab' mir natürlich gleich einen neuen Splash-Screen gemacht!

David
vor mehr als 11 Jahren

Cool, danke ;) Hab mal mein Ergebnis hochgeladen ;)