Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Verwackelter Text

Verfasst von · Erstellt am 04 Jän 2007, zuletzt bearbeitet vor mehr als 8 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Dieses Tutorials ist sicherlich eins der einfachsten hier bei uns, aber der Effekt ist trotzdem ganz nett anzusehen. Wir wollen diesmal einen Text so aussehen lassen als wäre er nicht ganz scharf sondern ein wenig versetzt und verwackelt.

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet ein neues File: 640×480 Pixel. Füllt den Hintergrund schwarz und schreibt in Größe 120 einen beliebigen Text in der Farbe #ff9c00. Dupliziert die soeben erstellte Textebene einmal. Auf dem Duplikat: Ebene / Ebene auf Bildgröße. Ihr habt nun 3 Ebenen (wie am Bild zu sehen).

  2. 2

    ACHTUNG!!!: Der Bewegungsunschärfe-Effekt der unten gezeigt ist funktioniert ab Version 2.3.16 nicht mehr. Ein Workaround dazu steht unterhalb dieses Schritts.


    [hier für alle versionen bis 2.3.16] -—————

    Auf der Duplikat-Ebene: Filter / Weichzeichnen / Bewegungsunschärfe.

    Stellt auf “Zoom”.
    Unschärfezentrum: 640 / 0
    Weichzeichnen nach außen deaktivieren.
    Länge: 5 oder 6.


    [WORKAROUND: alle versionen ab 2.3.17] -—————

    Um das Tutorial trotzdem weiter machen zu können müsst ihr den Effekt leider per Hand simulieren: Stellt für die aktive Ebene 20% Deckkraft ein. Nun dupliziert ihr diese Ebene, nehmt das Bewegen-Werkzeug (stellt auf "Die aktive Ebene bewegen in den Einstellungen), klickt in das Bild und schiebt das Duplikat 5 px nach rechts und 5 px nach oben. Dieses Duplikat verdoppelt ihr erneut, und schiebt dieses wieder 5 px nach oben und 5 nach rechts. Diesen Vorgang wiederholt ihr noch 4 mal. Klickt dann im Ebenendialog rechts auf die oberste Ebene und “vereint nach unten” und zwar solange bis ihr nur noch den Hintergrund als Ebene, die Textebene und die “verwackelte” Ebene habt wie im Bild zu sehen.

  3. 3

    Klickt auf Ebene / Transformieren oder drückt SHIFT+T: 700×525 Pixel und schiebt diese Ebene nun genau über den Text.

    Ebenenmodus: Bildschirm.

  4. 4

    Nun fügen wir der Schrift noch einen Rand hinzu.

    Klickt die ursprüngliche Textebene an und wählt im Ebenendialog mittels Rechtsklick “Auswahl aus Alphakanal”. Legt eine neue Ebene an, schiebt diese ganz nach oben.

    Füllt die Auswahl nun mit schwarzer Farbe. Danach geht ihr auf Auswahl / Verkleinern: 1px und entfernt den selektierten Teil.

  5. 5

    Stellt den Ebenenmodus der Rand-Ebene auf “Faser extrahieren” und die Deckkraft auf 50%. Der Rand sollte nun leicht aufgehellt sein.

    Stellt nun noch die ursprüngliche Textebene auf 90% Deckkraft und ihr seid fertig.

  6. 6

    Optional: Um den Effekt noch zu verstärken geht ihr so vor: Vereint sämtliche Ebenen (STRG+M), somit existiert nur noch eine einzelne Ebene. Geht auf Filter / Verbessern / Schärfen: Wert: 35.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

americafuckyeah
vor fast 4 Jahren

der verwackelte effekt nach links klappt nicht. da wurde bei 3 einschritt vergessen

Aiwaaaa
vor mehr als 7 Jahren

Also ich habe alles genau so gemacht wie du es beschrieben hast und es klappt nicht , Ich weiß nicht ob du was vergessen hast oder sonst was.. Aber wäre schön wenn man Tutorials nicht nur für Anfänger machen könnte sondern für Neulinge die noch überhaupt nicht wissen wie man was macht -.-

phjost Mitglied seit fast 10 Jahren phjost 6 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

Und ja, wie heißt die benutzte Schriftart?

phjost Mitglied seit fast 10 Jahren phjost 6 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

Als neulich mein Rechner verreckt ist und ich alles "neu machen" mußte hab ich spaßeshalber erst GIMP 2.2 installiert um den Bewegungsunschärfeneffekt "original" ausprobieren zu können. Kein Vergleich zum Behelfsworkaround. Jetzt kommt meine WICHTIGE Frage. Kann ich den Bewegungsunschärfe-Filter (also die Datei) nicht kopieren und in eine spätere Version einfügen? Oder macht man das Programm damit kaputt? Ich finde diesen Effekt nämlich ausgezeichnet und würde ihn auf diesem Wege (Filterdatei kopieren)auch mit GIMP 2.6 hinkriegen wollen.

Kann mir jemand helfen?

Bastian
vor fast 10 Jahren

wie heisst die Schriftart, die du da benutzt hast?

H0unter Mitglied seit fast 10 Jahren H0unter 1 Kommentar
vor fast 10 Jahren

Die Schriftart würde mich auch wohl interessieren.

Gregor
vor mehr als 10 Jahren

Was ist das für eine schriftart, die du benutzt hast?

Timiursa Mitglied seit mehr als 10 Jahren Timiursa 4 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Hi, ich bin ganz neu hier und habe auch schon das ein oder andere probiert. Hat auch eigentlich ganz gut geklappt, allerdings hätte ich eine Frage:
Auf deinen Bildern ist ja immer dieses fenster zu sehen, wo die unterschiedlichen Ebenen aufgeführt sind. Wie bekomme ich das geöffnet?
Wäre für eine Antwort sehr dankbar.

gurke Mitglied seit fast 11 Jahren gurke 4 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Ich hab dieses Tutorial schon mehrmals gemacht und denke dass es daran liegt, dass du die verwackelte ebene nicht auf den ebenenmodus "Bildschirm" gestellt hast.

Und an devvv: deine tuts sind echt super, an texteffekten hab ich schon alle durch und ansonsten auch das ein oder andere tut. Mach weiter so =)

Peer
vor mehr als 11 Jahren

Hi, eigentlich hat bei mir alles super geklappt! Nur irgend wie ist das nicht beschrieben wie ich den Leucht effeckt hinbekomme! Kann mir des noch einer sagen wie man des macht?
mfg Peer

Rark
vor mehr als 11 Jahren

Vielen Dank für die rasche Antwort. :-)

devvv Mitglied seit mehr als 12 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Rark, geh auf Dialoge / Ebenen im Menü. In dem Dialog kannst du die einzelnen Ebenen anklicken, dann befindest du dich auf der jeweiligen Ebene und kannst dort arbeiten.

Rark
vor mehr als 11 Jahren

Wie kann ich die einzelnen Ebeben auswählen um sie zu bearbeiten? Entschuldigt die Frage, aber bin noch ziemlich neu mit dem GIMP-Programm.

Patty
vor mehr als 11 Jahren

Danke es klappt!!

devvv Mitglied seit mehr als 12 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Hi an euch alle: Es gibt ein Problem mit diesem Tutorial bei Schritt 2. Der essentielle Effekt mit der Bewegungsunschärfe war, wie ich von den Entwicklern eben erfahren habe, ein Bug, der bereits beseitigt ist. Ich habe für Schritt 2 eben einen WORKAROUND geschrieben mit dem man trotzdem weitermachen kann.

Danke für den Hinweis! ;)

ElCattivo Mitglied seit mehr als 12 Jahren ElCattivo 10 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Hm leachim:
Ich habs auch mal probiert mit 2.3 klappts bei mir auch nicht!
Ich hab es dann noch mal mit der version 2.2 Versucht die ich zum glück auch noch hatte damit hats gut geklappt ausser das man da bei bewegungsunschärfe gar nicht weichzeichnen nach aussen wählen kann! und man den Radius andersherum eingeben musste! Auch der rest hat mit 2.2 gut geklappt!
Gruß ElCattivo

Ps.:ich hatte vorhin vergessen mich anzumelden!

ElCattivo
vor mehr als 11 Jahren

hallo,
bei leachim hab ich auch keine ahnung wieso das so ist aber bei patty:
Du solltest das Dock Kanäle, Pfade, ... haben da sollte auch ein Dialog Ebenen sein, auf den klickst du und klickst auf das symbol Ebene duplizieren das ist das mit den zwei bildern!
Solltest du das Dock nicht haben findest du es im hauptfenster unter datei/Dialoge/Dock hinzufügen/Ebenen, Kanäle, Pfade!

Patty
vor mehr als 11 Jahren

Ich bin ebenfalls ein neuling, wie dubliziert man das denn???

leachim Mitglied seit mehr als 11 Jahren leachim 29 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Hallo,

bin Neuling und nutze Gimp für Windows Dev 2.3.18 und bekomme nach der Bewegungsunschärfe ein anderes Ergebnis. Es ist nicht mehrfach versetzt. Sieht eher nach 3D aus. Habe aber exakt die beschriebenen Werte genommen. Habe es jetzt schon zum 2. mal komplett neu versucht. Immer das selbe. Können Sie mir sagen wieso?

Grüße
leachim