Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Ölgemälde aus einem Foto erzeugen

Verfasst von · Erstellt am 15 Sep 2008, zuletzt bearbeitet vor mehr als 8 Jahren CC BY-NC-Lizenz
Ölgemälde aus einem Foto erzeugen

Motivation

In diesem Tutorial zeigt euch unser User Tobias wie man aus einem Foto ein schönes Ölgemälde erstellen kann.

Tutorial-Details

  1. 1

    Um eine angepasste Grösseneinheit passend für das jeweilige Bild zu verwenden, gebrauche ich in diesem Tutorial einen Faktor “x”. x lässt sich am einfachsten bei einem 4:3 Bild berechnen und ist 1% der längeren Seite, also bei einem Bild von 800*600 Pixeln wäre x zum Beispiel 8.

  2. 2

    Als erstes passen wir die Helligkeit und den Kontrast etwas an über “Farben” → “Helligkeit / Kontrast”: Helligkeit: +10% / Kontrast: +10%

  3. 3

    Anschliessend wollen wir die Farben etwas intensivieren über “Filter” → “Verbessern” → “Unscharf Maskieren”

    Radius: 1x
    Amount: 1
    Threshold: 0

  4. 4

    Um den bestmöglichen Effekt zu erzielen, reduzieren wir die Farbanzahl durch “Farben” → “Posterisieren”
    Farbanzahl: 12

  5. 5

    Falls der Name der Ebene im “Ebenen”-Dialog fettgedruckt ist über “Ebene” → “Transparenz” → “Alphakanal hinzufügen” den Transparenzkanal hinzufügen

  6. 6

    Anschliessend im “Ebenen”-Dialog die Ebene duplizieren durch Rechtsklick auf die Ebene und wählen von “Ebene duplizieren”, und die obere der beiden Ebenen für später aufbehalten, indem auf das Auge links von der Ebene geklickt und die Ebene auf unsichtbar geschaltet wird. Darauf achten, dass zur weiteren Bearbeitung wieder die untere Ebene aktiv ist!

  7. 7

    Über den Weichzeichnen-Filter sollen die Farben etwas zum “ineinander übergehen” verwischt werden
    “Filter” → “Weichzeichnen” → “Gaussscher Weichzeichner”:

    Radius: 1x
    Methode: RLE

  8. 8

    Jetzt über “Filter” → “Künstlerisch” → “Gimpressionist” wählen und folgende Einstellungen verwenden:

    Voreinstellungen
    → Feathers

    Papier
    → Grösse: 1x

    Orientierung
    → Richtungen: 6
    → Startwinkel: 0
    → Winkelspanne: 120
    → Orientierung: Adaptiv

    Grösse
    → Grösse: 4
    → Minimum: 3x
    → Maximum: 8x
    → Grösse: Adaptiv

    Platzierung
    → Platzierung: Zufällig
    → Strich-Dichte: 36

  9. 9

    Die Härte der Pinselstriche ist etwas zu grob, deshalb diese ein
    wenig mindern durch “Farben” → “Farbe zu Transparenz”:

    Farbe: #bababa

  10. 10

    Im “Ebenen”-Dialog eine neue Ebene hinzufügen und als “Ebenenfüllart” → “Weiss” auswählen;
    anschliessend die Ebene im “Ebenen”-Dialog ganz nach unten schieben.

  11. 11

    Jetzt die unsichtbare Ebene im “Ebenen”-Dialog durch einen Klick wieder hervorholen.

  12. 12

    Nun werden wir die Kanten nachzeichnen indem wir über “Filter” → “Kanten finden” → “Neon”

    Radius: 0.5x
    Intensität: 0%

    wählen.

  13. 13

    Farbige Kanten wollen wir natürlich nicht, deshalb über “Farben” → “Entsättigen”:
    Grauwert: Durchschnitt die Farben entfernen.

  14. 14

    Die Weissen Kanten sollen nun aber Schwarz werden, also “Farben” → “Invertieren” wählen und die Farben vertauschen.

  15. 15

    Für das Endresultat können wir keine Abstufungen, sondern nur schwarze Kanten gebrauchen.
    “Farben” → “Schwellwert”: Das Dreieck ungefähr in der Hälfte setzen oder so, dass Umrisse gut
    erkennbar sind, je nach Stärke der Linien oder bei der Voreinstellung belassen

  16. 16

    Es sollte nun etwa so aussehen:

  17. 17

    Aus den harten Kanten etwas eher Bleistift-Linien generieren lassen. “Filter” → “Künstlerisch” → “Van Gogh (LIC)” und alle Einstellungen bei den Voreinstellungen belassen

  18. 18

    Schliesslich noch den weissen Hintergrund entfernen
    “Farben” → “Farbe zu Transparenz”: Farbe: #ffffff

  19. 19

    Nun mit dem Radier-Werkzeug einige Artefakte und unnötige Linien entfernen, so dass nur die “schönen” Linien übrigbleiben.

  20. 20

    Zum Schluss im “Ebenen”-Dialog den Modus: “Überlagern” für die aktive Ebene wählen.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Ravbeu
vor mehr als 6 Jahren

Andere Möglichkeit:
“Filter” --> “Künstlerisch” --> "Ölgemälde"

Jonna
vor mehr als 7 Jahren

Es gibt unter "Filter"/ "Künstlerisch" eine Funktion namens "Ölgemälde".... Man kann sich die Arbeit also sparen! :) Ist das nur bei dem neuen GIMP so, oder überall?

beastboy Mitglied seit mehr als 9 Jahren beastboy 15 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

So ich lad mein Ergebnis auch mal hoch, super TuT übrigens^^

beastboy Mitglied seit mehr als 9 Jahren beastboy 15 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

Oh sorry jetzt isses mir klargeworden :D
4:3=800:600

800 ist die längere Seite und davon 1% sind 8.

Also sorry für die 2 unnötigen Kommentare^^

beastboy Mitglied seit mehr als 9 Jahren beastboy 15 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

Hi, eigentlich bin ich ja ganz gut in Mathe, aber irgendwie versteh ich die X Formel nicht....

Kann vieleicht einner schreiben wie man Xberechnet?
Danke

greetz
beastboy

Jannik Mitglied seit mehr als 10 Jahren Jannik 17 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Super Tut!!!
Sehr gut erklährt!
Das war eines meiner ersten Tuts, die ich nachgemacht habe.
Ich habe es ohne Probleme geschaft:

A-Style Mitglied seit etwa 11 Jahren A-Style 25 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Schönes Tutorial ! Gut Erklärt

catwe
vor fast 11 Jahren

> Finde allerdings das Endergebnis ein bisschen zu unscharf, aber da kann man ja mit den Werten rumspielen wie man will!

Das finde ich auch... irgendwie unschaf...

scrawl
vor fast 11 Jahren

sieht nicht schlecht aus ;)
Finde allerdings das Endergebnis ein bisschen zu unscharf, aber da kann man ja mit den Werten rumspielen wie man will!

myke Mitglied seit fast 12 Jahren myke 22 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Das sieht echt nice aus, werd ich auch mal nachbasteln :)

Alex
vor fast 11 Jahren

Mh netter Beitrag, aber weshalb gar so umständlich. Hab das Eifelturmbild jetzt einfach mal gespeichert und "nur" den ohnehin schon verfügbaren Filter "Ölgemälde" drüberlaufen lassen - sieht imho genauso gut - wenn nicht sogar besser - aus als das Ergebnis hier?
Aber egal . nettes Tut. ;)

sixpack Mitglied seit etwa 12 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Jo das sieht ja mal sehr gut aus, das werde ich heute abend mal versuchen ;)

Danke t0bias

devvv Mitglied seit fast 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Tolles Tutorial! Sehr schön beschrieben und ein schönes Ergebnis! Danke fürs Einsenden, t0bias ;)