Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Menschen in Stein verwandeln

Verfasst von · Erstellt am 07 Nov 2006, zuletzt bearbeitet vor fast 9 Jahren CC BY-NC-Lizenz
Menschen in Stein verwandeln

Motivation

Erstmal vorweg: Einen Menschen auf einem Bild zu versteinern und es dabei noch richtig echt aussehen zu lassen ist eine sehr schwierige Sache. Leider eignet sich nicht jedes Foto/Bild optimal dazu und für ein paar Feinheiten gehört Fingerspitzengefühl auf jeden Fall dazu. Wenn euch das Umsetzen nicht 100% gelingt, seht das Ergebnis einfach als "Mensch in Zombie verwandeln" an ;)

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet ein Foto von euch oder der Person, die ihr in Stein verwandeln wollt.

    Folgenden Schritt müsst ihr nicht machen, wenn ihr das Bild später ausdrucken oder in einer größeren Version benötigt: Geht auf Bild / Skalieren und wählt 1024 × 768 Pixel als neue Größe.

  2. 2

    Als nächstes müssen wir das Gesicht, bzw die Person freistellen. Nehmt nun das Pfade-Werkzeug und beginnt links unten am Bild die Pfadpunkte zu setzen. Macht dies solange bis ihr den gesamten Kopf umrandet habt und verbindet den letzten Pfad-Punkt mit dem ersten indem ihr beim letzten Klick STRG gedrückt haltet.

  3. 3

    Nun drückt ihr ENTER. Das bringt euch eine Auswahl aus den Pfad-Punkten, diese sollte nun aktiv sein. Als nächstes klickt ihr im Ebenen-Reiter rechts auf die Ebene und wählt “Ebenenmaske hinzufügen” – als Option könnt ihr hier gleich “Auswahl” nehmen. Das Bild sollte nun freigestellt sein.

    Jetzt legt ihr eine neue komplett schwarze Ebene an und schiebt sie ganz nach unten. Das Bild sollte nun so aussehen:

  4. 4

    Meine Ebenen sehen derzeit folgendermaßen aus:

  5. 5

    Als nächstes benötigen wir nur den Gesichtsteil selbst. Da wir mit dem Pfade-Werkzeug gearbeitet haben, und diese automatisch gespeichert werden ersparen wir uns ein bisschen Handarbeit.

    Geht auf Dialoge / Pfade. Im Reiter dupliziert ihr den dort sichtbaren Pfad und nennt ihn “Gesicht”. Doppelklickt diesen Pfad – dadurch wird das Werkzeug autom. auf das Bezier-Pfade-Werkzeug gewechselt und der Pfad von vorhin aktiviert. Klickt im Ebenenreiter auf die Körper-Ebene.

  6. 6

    Klickt nun auf die unteren Kanten und drückt “Backspace” um den jeweiligen Punkt zu löschen. Unser Ziel ist es (in meinem Fall) den Pullover vom Gesicht zu trennen. Macht dies bis ihr nur noch eine Linie zwischen dem Hals links und rechts habt wie am Bild zu sehen. Nun stellt ihr in den Bezier-Werkzeugeinstellungen auf “Bearbeiten”.

  7. 7

    Dann klickt ihr in die lange Linie und zieht die neuen Punkte am Pulloverrand entlang bis ihr dieses Bild habt:

  8. 8

    Drückt ENTER und anschließend STRG+C, gleich danach STRG+V und klickt dann das Icon im Ebenen-Reiter für “Neue Ebene”. Nun sollte sich der ausgeschnittene Gesichtsteil separat auf einer neuen Ebene befinden. Drückt M für das Bewegen-Werkzeug, der sichtbare Pfad sollte verschwinden.

  9. 9

    So nun haben wir die Vorbereitungen für den eigentlichen Teil erledigt.

    Nun folgen 2 leichte Schritte:
    - Körper-Ebene auswählen
    - (Ebene / )Farben / Farbton&Sättigung. Den Sättigungsregler zieht ihr nach links auf -75
    - Gesichtsebene aktivieren
    - (Ebene /) Farbe / (Sättigung) Farbe entfernen. Durchschnitt.

  10. 10

    Jetzt folgt ein wichtiger Schritt, damit euer Steingesicht auch echt aussieht: Die Behandlung der Augen.

    Nehmt das Pfade-Werkzeug und umrandet das linke Auge, bestätigt den fertigen Pfad mit Enter und ihr solltet eine solche Auswahl haben: Sie sollte sehr fein und schön sein.

  11. 11

    Wählt nun das Klonen-Werkzeug und selektiert einen weichen Pinsel (17). Haltet STRG gedrückt und setzt den Punkt von dem aus ihr klonen wollt. Er sollte am ehesten auf der Stirn oder auf der Wange sein, wo ähnliche Farbe und Struktur herrscht. Laßt STRG dann aus.

    Laßt die Auswahl aktiv. Legt nun eine neue leere Ebene an. Auf dieser klont ihr den Hautteil über das Auge.

  12. 12

    Auswahl aktiv lassen und das Nachbelichten-Werkzeug nehmen. Wählt hier “Nachbelichten” als Option und einen wichen Pinsel mit dem ihr über die Ränder des Auges fahrt. Ihr braucht nun ein gutes Auge dafür, belichtet die Ränder so lange nach bis sie fast exakt der Dukelheit am Augenrand ähneln. Orientiert euch an meinem Auge.

  13. 13

    Mit aktiver Auswahl geht ihr nun auf Filter / Weichzeichnen / Gausscher Weichzeichner. Wert 8. Deaktiviert die Auswahl.

    Um ein wenig Struktur zu bekommen gehen wir nun auf Filter / Rauschen / HSV. Werte 3 | 0 | 0 | 15.

    Danach wendet ihr den Weichzeichner erneut an, diesmal mit Stärke 1.

  14. 14

    Den selben Vorgang wiederholt ihr nun mit dem 2. Auge auf einer separaten Ebene.

  15. 15

    Meine Ebenen sehen nun so aus:

  16. 16

    Vereint nun die Ebene Auge1 und Auge2 mit der Gesichtsebene. Klickt zuerst Auge 2-Ebene an und wählt im Ebenen-Reiter: Nach unten vereinen und erneut mit den beiden Augen und dem Gesicht. Augen und Gesicht sollten nun auf einer einzelnen Ebene sein.

  17. 17

    (Ebene /) Farbe / Helligkeit&Kontrast: +90 / +90

  18. 18

    Ladet euch nun die “Stein-Textur” aus dem Details-Menü rechts herunter und öffnet sie. Drückt STRG+A und STRG+C um alles zu kopieren. Wechselt zu eurem Bild und fügt es ein. Anschließend bestätigt ihr das Einfügen indem ihr auf “Neue Ebene” im Ebenen-Reiter klickt.

    Geht auf Farben / Farbe entfernen: Durchschnitt. Die Ebene sollt an oberster Stelle liegen.

  19. 19

    Schiebt die Textur-Ebene nun an eine Stelle die das gesamte Gesicht abdeckt. Ihr könnt die Ebene natürlich auch drehen wenn ihr wollt. Hauptsache ist, dass das Gesicht durch den Stein abgedeckt wird.

  20. 20

    Als nächstes aktiviert ihr die Gesichtsebene, im Ebenen-Reiter geht ihr mittels Rechtsklick auf “Auswahl aus Alphakanal”. Aktiviert nun wieder die Textur-Ebene und fügt eine Ebenen-Maske hinzu. Ebene / Maske / Ebenenmaske hinzufügen. Aktiviert Auswahl als Option. Nun sollte nur noch Stein in Gesichtsform sichtbar sein.

    Deaktiviert die Auswahl.

  21. 21

    Stellt den Ebenenmodus auf Multiplizieren, verringert die Deckkraft auf 60% und wendet Filter / Schärfen mit Wert 45 an.

  22. 22

    Um noch ein wenig mehr Tiefe ins Spiel zu bekommen duplizieren wir nun noch die Gesichtsebene. Das Duplikat schiebt ihr ganz nach oben. Farbe / Helligkeit&Kontrast: -90 / +50 und stellt den Ebenenmodus auf Überlagern. Deckkraft wieder 60%.

  23. 23

    Da Stein nicht immer ganz grau ist müssen wir ihn nun noch ein kleines bisschen einfärben. Ein schwaches Gelbgrün oder Gelbrot empfiehlt sich: Farben / Farbabgleich anpassen.

    Mitten: 45 / 45 / -45.

  24. 24

    Und da wir uns zu Beginn freigestellt haben ist es nun ein leichtes unserem Bild den letzten Schliff zu geben indem wir ein Friedhofsbild (google-image-search: graveyard) vor die schwarze Ebene laden, wie ich es hier getan habe.

  25. 25

    Hier noch meine endgültigen Ebenen:

  26. 26

    Und hier eine eher Zombie-mäßige Variante (die mich an Warcraft 3 erinnert ;))

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Menschen in Stein verwandeln) wurde insgesamt mit 5,0 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

LL
vor fast 4 Jahren

Bei Schritt acht konmt bei mir auch eine Fehlermeldung, und wenn ich versuche die Auswahl auf eine andere Ebene zu kopieren ,ist das gesicht zwar alleinstehen allerdings komplett in weiss

Gurkenbier Mitglied seit mehr als 7 Jahren Gurkenbier 93 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

Hallo Trinity!
Schau doch einfach mal bei den Tutorials: Spezialeffekte
entweder bei dem Fantasy-Totenkopf oder weiter unten beim Affen des Todes.

Gruß

Trinity
vor etwa 6 Jahren

Hy, wäre vielleicht schön wenn du nochmal schauen könntest wie du die Augen gemacht hast und darüber ein Tut machen könntest....

Ansonsten ein schönes tut, hab es auch versucht nachzumachen, aber das Ergebnis ist nicht so klasse geworden...

LG

hufe92 Mitglied seit fast 10 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor fast 9 Jahren

einfach wenn du die ebenen einfügst (sprich auf strg+V drückst) draf keine ebenenmaske sondern musst eine ebene angewählt sein.
im klartext vor dem einfügen auf eine belibige ebene klicken und dann einfügen

Thorfin
vor fast 9 Jahren

Also...zunächst einmal: ich bin sehr begeistert von dieser seite. ich bin noch ein relativer noob auf dem gebiet und durch solche turorials lernt man doch schnell einige nützliche handgriffe.

bis jetzt hatte ich noch nie ein problem hier schritte durchzuführen (auch wenn das ergnis manchmal etwas von der vorlage abgewichen ist ;) )....allerdings habe ich wie einige andere hier genaus die selben probleme mit schritt 8. bei mir kommt genau die selbe fehlermeldung mit: "Es konnte keine neue Ebene aus dieser schwebenden Auswahl erzeugt werden, da sie zu einer Ebenenmaske oder einem Kanal gehört."

leider habe ich hier auch noch nicht die lösung zu diesem problem gefunden. mich fuchst das tierisch weil ich diesen schritt jetzt bestimmt schon 10x versucht habe zu wiederholen. vlt könnt ihr noch mal für doofe erklären was ich falsch mache bzw wie ich das endlich hinbekomme. so schwer kanns doch eig nich sein^^ vielen dank schon mal im voraus

hufe92 Mitglied seit fast 10 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor fast 9 Jahren

ich denke du hast das gesicht auch mit der ebenenmaske transparent gemacht
=> alles schwarz außer pulli
versuche mal in der ebenenmaske auf =>farben =>invertieren
oder eine neue ebenenmaske zu erstellen

Itzme
vor fast 9 Jahren

ich hänge bei schritt 8. nach kopieren einfügen und dem erstellen der neuen ebene wird alles bis auf mein pullover schwarz. Hilfe?

jotied Mitglied seit mehr als 10 Jahren jotied 14 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 9 Jahren

einfach mal im Tutorium: Personen freistellen nachschauen, dort ist das erklärt, was dir fehlt.

Lina
vor mehr als 9 Jahren

ich finde es ist nicht wirklich gut erklärt.ich hab schon bei dem 2. punkt ( mit den ebenen )aufgegeben.weil bei mir war plötzlich alles schwarz..?!..
damit es auch anfänger machen können fände ich es besser die einzelheiten auch noch zu erklären..

Tonovl
vor mehr als 10 Jahren

Ich scheitere schon bei Schritt 5.
Ich ziehe mein Gesicht mit dem Pfadwerkzeug nach und habs eingerahmt, mit strg das Ende mit dem Anfang verbunden, Pfaddialog is offen, und trotzdem taucht mein erstellter Pfad nicht in diesem Dialog auf.
Da sind nur leere weiße Seiten drin

jotied Mitglied seit mehr als 10 Jahren jotied 14 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

also ich find es klasse, hat was.
kann man bestimmt einige Sachen zu Stein werden lassen, wenn man möchte ;).

irgendwer
vor mehr als 11 Jahren

Ich hab ein Problem bei Schritt 18. Ich hab schon überall gesucht, aber ich finde kein "Details-Menü". (benutze GIMP 2.4.5)

creator_tom Mitglied seit mehr als 11 Jahren creator_tom 1 Kommentar
vor mehr als 11 Jahren

HIIIIIILFE!!!:
ich bleib immer bei Schritt 5 stehn
da steht: "Doppelklickt diesen Pfad - dadurch wird das Werkzeug autom. auf das Bezier-Pfade-Werkzeug gewechselt und der Pfad von vorhin aktiviert. Klickt im Ebenenreiter auf die Körper-Ebene."
1)Doppelklickt diesen Pfad?? da muss ich doch einfach nur doppelt auf die Gesichtebene klicken odeR? aber da passiert iwi nix bei mir.
2) und wie kommt man auf diese Bezeier-Pfas-Werkzeug???

lg
thomas

Anakain Mitglied seit mehr als 11 Jahren Anakain 8 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

tolles tutorial.
Habs mit meinem Hasen versucht aber sieht nich so toll wie beim Menschen aus weil Hasen ja ein Fell haben...

ill66 Mitglied seit etwa 13 Jahren ill66 55 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

wenn ein mensch nun grade einen rollkragenpullover trägt, wenn er gebissen wird, hat er logischerweise auch als zombie noch einen an. herrje, was für ein unqualifizierter beitrag, tssss....

allerdings ist mir neu, dass zombies überhaupt diese taschenlampen-augen haben :D

Nicki
vor mehr als 11 Jahren

Seit wann tragen Zombies Rollkragenpullover?

kannst du den nicht wegmachen oder was?

pl_g
vor etwa 12 Jahren

sieht gut aus!
der blaue nebel sieht auch interessant aus ;)

PS-styler
vor etwa 12 Jahren

sieht scheiße aus

noobie Mitglied seit mehr als 12 Jahren noobie 3 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

schönes tutorial... das letzte bild mit dem bläulichen qual gut.

wie macht man solch "blauen dunst" oder den nebel wie auf dem letzten bild?

sixpack Mitglied seit mehr als 12 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Ooooooohhhhhhh Mannnnnn

Sorry aber dafür saß ich den ganzen Tag und habe es nicht verstanden.
*LOL*
ja genau das ist passiert.

DANKE

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Das hängt vermutlich daran dass du zwar den Umriss des Gesichts markiert hast, aber von der schwarzen HG-Ebene kopierst anstatt von der Ebene mit dem Foto bzw mit der Person ;)

sixpack Mitglied seit mehr als 12 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Hi
sorry wegen Doppelpost, aber ich habe nun Gimp 2.3 allerdings bleibt das Problem weiterhin bestehen, was mache ich denn Falsch?? Ich verstehe es gerade nicht und bin wirklich schritt für schritt nach dem Tutorial gegangen nur im Schritt 8 hängts.
Kann mir bitte jemand weiterhelden??
Gruß Sixpack

sixpack Mitglied seit mehr als 12 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Hi,
Auch mal wieder ein Super Tutorial, schade das ich erst jetzt Zeit mit Gimp verbringe. Leider habe ich ein Problem bei Schritt 8.
Und zwar wenn ich die Ebene aus den Pfaden kopiert habe, habe ich zwar den Umriss von Gesicht, allerdings ist der komplett Schwarz. Ich habe es nun zum 4. mal bis zu schritt 8 Geschafft ohne Probleme, aber dann habe ich entweder das Problem, oder das was Roysan schonmal schilderte.

Ich habe im übrigen auch noch Gimp 2.2.13 (wird mal zeit für ein upgrade ;) )

Könnte mir trotzdem jemand weiterhelfen??

Gruß Six

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Ich weiß leider nicht mehr genau, hab mich da eigentlich nur rumgespielt. Im Prinzip aber die Augen auf ner neuen Ebene weiß angemalt, ausfaden lassen und dann einige Ebenen drüber gelegt (der blaue Rauch) und ich dann mit den Ebeneneffekten gespielt!

Bjoern
vor mehr als 12 Jahren

Wie hast du diese Lichteffekte gemacht?

Desturbed Mitglied seit mehr als 12 Jahren Desturbed 3 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

wow nicht schlecht .. man hast du ideen !

krickelakrack Mitglied seit mehr als 12 Jahren krickelakrack 2 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Hallo,

die Verwandlung in Stein sieht echt super aus !!!
Ganz toll finde ich das Zombie-Bild mit den glühenden Augen unter Schritt 26 !!!

Weiß jemand von Euch wo ich als Grafik-Newbie ein idiotensicheres Tutorial finden kann, wo mir genau Schritt für Schritt beschrieben wird, wie ich diese Warcraft-Leuchtaugen hinbekommen kann ???

Vielleicht ist ja auch jemand so nett und schreibt hier ein Tutorial darüber...

Ich habe schon gegoogelt, doch nur dieses obige Foto gefunden.

Im Voraus schonmal herzlichen Dank für Eure Hilfe !!!

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 13 Jahren

Oh, ich hab dich falsch verstanden. Das mit dem Verankern ist nur für Ebenenmasken gedacht.

Bei Punkt 8 geht es nur darum das du das Gesicht auf einer neuen Ebene separat nochmal hast. Nach dem Kopieren fügst du das Gesicht mit STRG+V ein - du musst aber noch auf das "Neue Ebene"-Symbol (im Ebenen-Reiter) klicken damit du das Gesicht auf der neuen Ebene hast.

Roysan Mitglied seit fast 13 Jahren Roysan 3 Kommentare
vor fast 13 Jahren

Also ich gestehe auch beim erneuten Versuch scheitere ich am oben beschriebenen Problem. Wenn ich es das Gesicht verankere ist die Ebene weg.

Roysan Mitglied seit fast 13 Jahren Roysan 3 Kommentare
vor fast 13 Jahren

Na, das hilft nur so mittelprächtig, weil ich dann keine neue Ebene (wie bei Dir im Beispiel) erhalte. Er zeigt mir nur HG Schwarz und Körper. Ich versuch es aber noch mal von Vorne ev. klappts ja dann... Zunächst schon mal vielen Dank, dass Du so schnell bereit warst zu helfen.

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 13 Jahren

Du mußt die schwebende Maske nur noch verankern. Drück dazu im Ebenenreiter einfach auf den "Anker"-Button (der 2. von rechts, direkt neben dem "Ebene löschen"-Knopf). Hoffe das hilft ;)

Roysan Mitglied seit fast 13 Jahren Roysan 3 Kommentare
vor fast 13 Jahren

Funktioniert bis Schritt 8 sehr gut. Dann sagt mir Gimp folgendes: Er kann aus dieser schwebenden Maske keine neue Ebene erzeugen da sie zu einer Ebenenmaske oder einem Kanal gehört. Rumms, da sitze ich und weiß nicht mehr weiter...

Kann mir da jemand weiterhelfen?

lumpi
vor etwa 13 Jahren

Nettes Bildchen...
Irgendwann, kaufst du dir schwarze Klamotten, behängst dich mit Silberschmuck und hörst Goth-Metal ;)

Ich habe das Tut ausprobiert, bekomme es irgendwie nicht hin. Wahrscheinlich ist die Dame einfach zu schön, um versteinert zu werden?
Ich probiere es mal mit anderen Texturen. Vielleicht auch mal mit Marmor.
Mir gefallen die Augen nicht. Wenn du dir mal die klassischen Antiken Statuen ansiehst, dann findet man in manchen noch andeutungsweise die Pupille. Mit dem Bumpmap-Filter dürfte es kein Problem sein.
Ansonsten war ich ziemlich erstaunt, wie großzügig du den Helligkeit-Kontrast-Filter anwendest. Auf die Idee bin ich nicht gekommen und das war wahrscheinlich auch der Grund, warum meine "Let´s rock"-Versuche so "flach" aussahen.
Kleine Ursache-große Wirkung :(

So, und jetzt werde ich mich mal an die Marmor-Variante machen. Das "rockige" wirkt bei einer schönen Frau nicht so gut. Marmor dürfte da wohl die besser Wahl sein.

Viele Grüße

lumpi

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 13 Jahren

Ja, das mit dem Pullover stimmt leider! Mal sehen vielleicht auch den noch in Stein verwandeln oder das mit dem Sockel wäre natürlich auch cool ;)

crossmaker Mitglied seit etwa 13 Jahren crossmaker 14 Kommentare
vor etwa 13 Jahren

Zum Pullover muss ich ill66 recht geben, wenn der Kopf auf einem Sockel stehen oder liegen würde wäre der Effekt perfekt.
Das Tutorial find ich cool.

ill66 Mitglied seit etwa 13 Jahren ill66 55 Kommentare
vor etwa 13 Jahren

kooler effekt --obwohl, wie ich dir ja schon sagte, ich auch die erte version eher zombig als steinig finde^^ könnte jetzt aber auch nicht genau sagen woran das liegt... vielleicht sind die augen-bereiche noch zu hell? oder der pulloverkragen passt nicht? (ausziehen! ausziehen! :P )