Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Ein Eis am Stiel

Verfasst von · Erstellt am 19 Mär 2011, zuletzt bearbeitet vor mehr als 8 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

In diesem Tutorial zeige ich euch, wie man ein Eis am Stiel erstellen kann. Inspiriert dazu wurde ich durch das Inkscape-Tutorial von coco (siehe Links).

Tutorial-Details

  1. 1

    Wir erstellen eine neue Ebene mit der Größe 1024*768 in Weiß.
    Auf einer neuen transparenten Ebene zeichnen wir ein Rechteck mit abgerundeten Ecken.
    Ich habe die Größe 230*400 genommen und einen Eckenradius von 80.
    Füllen mit Orange #f4ae00.
    Jetzt verkleinern wir die Auswahl um 15 px und legen eine neue Ebene an.

  2. 2

    Diese Auswahl füllen wir mit #f5dd1f und löschen die Auswahl.
    Weichzeichnen mit einem Wert von 25.
    Ebene leicht nach links und nach oben verschieben.

  3. 3

    Wenn der Weichzeichner das Orange übermalt, nicht schlimm. Das erledigen wir jetzt.
    Wir aktivieren wieder die orange Ebene – Rechtsklick – “Auswahl aus Alphakanal” und gehen auf die orange Ebene. Die Auswahl invertieren – Ausschneiden. Schon haben wir einen glatten Rand.

  4. 4

    Jetzt fertigen wir den Stiel an.
    Wir legen eine neue Ebene an und zeichnen ein Rechteck. Die Rundung der Kanten ist ja noch eingestellt. Die Größe überlasse ich euch, je nachdem wie groß euer Eis ist. Das Verhältnis sollte halt passen.

    Dieses “Oval” füllen wir mit dem Muster “Pine”.

    Diese Ebene kopieren wir viermal. Jede Ebene wird um jeweils zwei Klicks nach rechts und nach unten verschoben. Also zweite Ebene zwei Klick rechts und zwei runter, dritte Ebene viermal, vierte Ebene sechs mal usw.

    Die oberste Ebene aktivieren. Rechtsklick und “Auswahl aus Alphakanal”. Vordergrundfarbe #c8832a, Im Register auf Bearbeiten gehen – “Auswahl nachziehen” mit 1px.
    Jetzt die unterste Ebene markieren, “Auswahl aus Alphakanal” und diese Auswahl wieder nachziehen.

    So bekommen wir einen 3D-Effekt.

  5. 5

    Die Stiel-Ebenen können wir zusammenfügen. Diese Ebene verlagern wir im Ebenenmanager hinter die Eis-Ebenen. Die Eis-Ebenen können wir auch zusammenfügen.

  6. 6

    Jetzt werden wir mit dem Perspektivenwerkzeug arbeiten. Einfach nach Belieben verformen. Das von mir bevorzugte Eis (Capri) hat eine leichte Trapez-Form. Ist also jedem sein Geschmack und Vorlieben Überlassen.

  7. 7

    Nun wollen wir die Reflektionen und Glanzpunkte erstellen.
    Wir erstellen eine neue Ebene. Stellen die Vordergrund Farbe auf Weiß. Malt mit dem Pfadwerkzeug dein Dreieck wo die erste Ecke links neben dem Eis gesetzt wird. Die zweite Ecke, über dem Eis, mittig und der Dritte Punkt, links unterhalb vom Eis. Jetzt greifen wir die Linie die durch das Eis geht und ziehen einen leichten Radius.

    Diese Auswahl füllen wir mit einem Farbverlauf (“VG zu Transparenz”) von rechts nach links. “Auswahl aufheben”

  8. 8

    Ebene mit dem Eis aktivieren und wieder den Alphakanal wählen. Auf der Farbverlauf ebene die Auswahl invertieren und ausschneiden. Die Deckkraft auf weniger als 50% reduzieren.
    Diese Glanzebene könnt ihr auch mit einer elliptischen Form machen oder ihr malt mit einem weichen Pinsel und zeichnet es dann mit Gauß’schen Weichzeichner. Wie schon oben bleibt viel nach euerem Geschmack frei zur Verfügung. Wie auch der Geschmack jedem einzelnen welches Eis er will.

    Eis, Spiegelung und Stielebene vereinen.

  9. 9

    Die entstandene Ebene drehen auf +45 Grad.
    Jetzt die Tropfen malen.
    Am besten einen harten Pinsel nehmen. Die Farbe habt ihr ja noch in der Auswahl.
    Tropfenbild kann wieder jeder machen wie er will.
    Hier nur ein Anreiz (noch nicht ausgearbeitet).

  10. 10

    Wieder auf einer neuen Ebene Schattierungen und Reflexionen malen.
    Habe leider kein Bild, aber oberhalb von den Tropfen mit Weiß eine Welle stilisieren und mit der Deckkraft spielen.
    Die Ebenen vereinen (nicht die Hintergrund-Ebene).

  11. 11

    Eis-Ebene duplizieren und diese Ebene vertikal spiegeln. Nach unten verschieben. Mit dem Verlauf-Werkzeug wieder mit der Einstellung “VG nach Transparenz” von unten nach oben ziehen. Zum Schluss noch ein wenig mit der Deckkraft der Ebene mit dem Eis, das auf dem Kopf steht, spielen – soweit, bis es nur noch nach einer Spiegelung auf einer Glasplatte aussieht.
    Wenn ihr jetzt noch Geduld habt, könnt ihr noch Tropf-Flecken malen. Diese kann ich aber nicht, also lass ich’s.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Ein Eis am Stiel) wurde insgesamt mit 3,0 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Nikol
vor etwa 7 Jahren

Bei Gimp2 als Muster nicht Pine sondern "Pine?" nehmen

sebianna Mitglied seit fast 9 Jahren sebianna 2 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hauptsache du erreichst das ziel.Soll auch nur ein anreiz sein.Ich muss auch jetzt noch manch schritte bei tutorials nachfragen rausfinden oder noch nachfragen.

relorange Mitglied seit mehr als 7 Jahren relorange 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Ok, Auflösung: Ich hatte den orangenen Bereich und den Hintergrund in einer Ebene. Ich habe dann die Ebene dupliziert, nach Farbe ausgewählt und in einer den orangenen Teil gelöscht. So konnte ich das überstehende Verschmierte löschen. Ich denke, in der Anleitung steht es eigentlich richtig beschrieben.

relorange Mitglied seit mehr als 7 Jahren relorange 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Wie soll ich "ausschneiden" nach der Invertierung? Mit "Bearbeiten" -> "Ausschneiden" , also dem Ausschneiden aus der Zwischenablage?
Dann ist die ganze Ebene weg. Falls du "Auswahl>Ausschneiden" als Menüpunkt meinst - den gibt's bei mir nicht, auch nicht im Kontextmenü. Im Auswahlmenü gibt's wohl "Ausblenden", aber das ist deaktiviert.

Gruß

relorange

sebianna Mitglied seit fast 9 Jahren sebianna 2 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe.

zu Punkt 3.Ihr geht im Ebenenmanager auf die Orange Ebene|>rechtsklick>Auswahl aus Alphakanal.Nun wechselt ihr auf die GELBE Ebene>und Invertiert die Auswahl>Ausschneiden. Jetzt ist die Gelbe Ebene bündig mit der orangen Ebene Ausgeschnitten.
Zu Punkt 4.Ihr fertigt die erste Fläche des Stiels.Diese Ebene kopiert ihr 4 mal.Ihr geht im Ebenenmanager auf die 1 kopie und dann auf das Verschiebesymbol.Über die Pfeiltasten der Tastatur könnt ihr jetzt die Ebene verschieben.Danach die 2 Kopie Aktivieren und 4 klicks je Seite.Die 3 Kopie nun 6 klicks.
An der Version dürfte es nicht liegen.

relorange Mitglied seit mehr als 7 Jahren relorange 3 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hallo,

das ist ein interessantes Tutorial, weil das Eis so einen 3D-Effekt hat. Schon die ersten Schritte haben Spaß gemacht. Mit "Weichzeichnen" ist wohl "Filter", "Weichzeichnen", "Gaußscher Weichzeichner" gemeint. Dann beide Male 25 px eingeben funktioniert.
Die "Auswahl verkleinern" kann man nach einem Rechtsklick auf die Auswahl, dann "Auswahl", "Verkleinern...".
Bei Schritt 3 komme ich aber nicht weiter. Ich habe schon als zweite Ebene in dem Satz die gelbe Ebene genommen.
Wie soll ich "ausschneiden" nach der Invertierung? Mit "Bearbeiten" -> "Ausschneiden" ?
Dann ist die ganze Ebene weg.

Gruß

relorange

gina
vor fast 8 Jahren

muss euch leider recht geben... :( hab die gleichen probleme wie keksi... oder bin ich einfach nur zu doof???

keksi
vor fast 8 Jahren

auch für mich las totaler anfänger komisch:(
"Diese Ebene kopieren wir viermal. Jede Ebene wird um jeweils zwei Klicks nach rechts und nach unten verschoben..." wie soll ich das um zwei "KLICKS" verschieben???
kann mir wer das erklären, bitteee :)

TheSkullhunter Mitglied seit fast 8 Jahren TheSkullhunter 3 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 1/5
vor fast 8 Jahren

Das Tutorial ist nicht sehr aufschlussreich, es wird zwar erklärt, was machen machen muss, aber nicht wie. Außerdem fehlen bei wichtigen Abschnitten die Bilder =(

Robert
vor mehr als 8 Jahren

Hallo zusammen,

versuche gerade das Tutorial nachzumachen, bleibe aber bei Punkt 3 hängen. Ich invertiere die Auswahl, klicke auf "ausschneiden" und nichts passiert.
Ich benutze momentan die Ver. 2.73, kann es damit zusammen hängen?

Viele Grüße
Robert

ChristophMuth Mitglied seit etwa 9 Jahren ChristophMuth 8 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 8 Jahren

Cooles Tutorial, passend zum Sommer.
Vielen Dank für die Mühe.
Gruß Christoph

ChristophMuth Mitglied seit etwa 9 Jahren ChristophMuth 8 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Bei Schritt 3 muss es heißen:
Wir aktivieren wieder die orange Ebene – Rechtsklick – “Auswahl aus Alphakanal” und gehen auf die GELBE Ebene.

Soldier02
vor mehr als 8 Jahren

@jotied Na ja, wenn man es für ne Eiscremeherstellerwebseite oder ähnlich verwenden will ist es schon okay.
Die Schritte sind gut beschrieben, somit denke ich, das Tut ist für Anfänger sicherlich ne gute Übung.

jotied
vor mehr als 8 Jahren

Das Tutorial ist jetz irgendwie nicht so der Bringer. Find ich zumendest. Sehe dafür jetzt nicht wirklich eine Verwendung :(
naja aber die Mühe die dahinter steckt sollte man trotz alledem nicht unterschätzen

redforce Mitglied seit mehr als 13 Jahren redforce 230 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

http://stopforumspam.com/search.php?q=patrick

Sorry, kann passieren ;) Sollte aber bald wieder draußen sein...

patrick-nospam
vor mehr als 8 Jahren

patrick ist ein Spam-Nick, den darf man offebar nicht verwenden :D

patrick-nospam
vor mehr als 8 Jahren

Spannendes Tutorial, schaut echt cool aus!

timo625
vor mehr als 8 Jahren

sieht interessant aus.. mal probieren! THX!