Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Fotoausschnitte intuitiv mittels vordefinierter Ebenenmaske auswählen

Verfasst von · Erstellt am 13 Dez 2009, zuletzt bearbeitet vor mehr als 9 Jahren CC BY-NC-Lizenz
Fotoausschnitte intuitiv mittels vordefinierter Ebenenmaske auswählen

Motivation

Ein Problem das man oft hat, wenn man mit Fotos arbeitet ist, dass man vielleicht nur einen bestimmten Teil oder Ausschnitt des Fotos zeigen will. Man könnte das Foto natürlich komplett zuschneiden. Jedoch würde man dann Bildinformationen auch komplett löschen. Vor allem, wenn man dann im Nachhinein doch einen größeren Ausschnitt braucht oder ihn gerne etwas verschieben würde muss man den Ausschnitt neu erstellen, das ist mühsam und zeitintensiv. Dieses Tutorial zeigt eine Technik wie man solche Ausschnitte dynamisch anpassen kann, ohne Details am Foto zu vernichten. Und es ist eine sehr schöne Methode um zB den richtig passenden Ausschnitt zu finden (beispielsweise für die Headergrafik eine Weblayouts).

Tutorial-Details

  1. 1

    Ich zeige euch die Tehchnik gleich direkt an einer Website, da braucht man natürlich oft schöne Bildausschnitte.

    Ich habe den Bereich der relevant ist grau hinterlegt.

  2. 2

    Importiert zunächst das Foto das ihr ausschnittsweise benötigt, zB über Bild / Als Ebene Öffnen.

  3. 3

    Als nächtes markieren wir die richtige Stelle am Bild wo der Ausschnitt des Fotos im Endeffekt landen soll.

    Dazu verwendet ihr ein beliebiges Auswahlwerkzeug. Ich habe das Rechteckige Auswahlwerkzeug genommen, abgerundete Ecken aktiviert und dann einen Rahmen aufgezogen.

  4. 4

    Klickt dann im Ebenendialog rechts auf das Foto und fügt eine Ebenenmaske hinzu. Wählt “Auswahl” als Option. Dadurch wird der Teil den ihr ausgewählt habt sichtbar bleiben.

  5. 5

    Deaktiviert die Auswahl: Auswahl / Nichts oder einfach STRG+UMSCHALT+A drücken.

  6. 6

    Soweit so gut, den meisten von euch wird das nicht besonders außergewöhnlich vorkommen. Aber zum interessanten Teil des Tutorials kommen wir auch erst jetzt ;)

    Klickt im Ebenendialog das Foto an, stellt sicher dass nicht mehr die Ebenenmaske angewählt ist. Drückt STRG+A um die maximale Größe des Fotos auszuwählen. Der Teil außerhalb der Arbeitsfläche wird nicht ausgewählt, sollte das Bild über die Kanten der Arbeitsfläche hinausragen.

  7. 7

    Klickt auf STRG+UMSCHALT+L oder auf Auswahl / Schwebend. Diese schwebende Auswahl löst das Bild temporär von der Ebene. Man kann es jetzt also ungehindert von der Ebenenmaske verschieben. Dazu wählt ihr einfach das Bewegen/Verschieben-Werkzeug. Die Maske bleibt an Ort und Stelle und natürlich aktiv, wodurch ihr euch sehr schön einen beliebigen Teil der gut hineinpasst aussuchen könnt.

  8. 8

    Ihr könnt das Foto in diesem schwebenden Zustand auch verkleinern und vergrößern. Ich habe es etwas verkleinert.

    Wenn ihr mit dem justieren fertig seid bewegt ihr den Mauszeiger irgendwohin außerhalb des Fotos – es sollte ein Ankersymbol beim Mauszeiger erscheinen. Klickt dann einfach und das Foto wird an der neuen Stelle verankert. (Alternativ könnt ihr im Ebenendialog auf das Ankersymbol klicken).

  9. 9

    Danach befindet sich das Foto mit der unveränderten Maske an der richtigen Stelle und der Ausschnitt wie ihr ihn definiert habt wird angezeigt!

    Das schöne an der Technik ist, dass ihr wirklich intuitiv ein völlig beliebigen Ausschnitt wählen könnt – vor allem auch unabhängig von der Form der Ebenenmaske. Praktisch ist es zB auch, wenn ihr Bilder teilweise ausblenden lassen wollt (mit einem Grauverlauf auf der Ebenenmaske). Ich denke da an das verschwimmen lassen mehrerer Fotos… ;)

    Die schwebende Auswahl ist genrell sehr unbekannt, aber jetzt habt ihr eine Möglichkeit mehr um sie sinnvoll einzusetzen ;)

    Ich hoffe ihr konntet was neues lernen und euch hat das Tutorial gefallen!

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Fotoausschnitte intuitiv mittels vordefinierter Ebenenmaske auswählen) wurde insgesamt mit 5,0 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Noob Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 10 Jahren

an verena:
http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html
chip---> suche

2: Devv wie hast du das layout deines Gimps umgestellt ?

Verena
vor mehr als 10 Jahren

Hallo,
- obwohl ich "gimp in deutsch" zum downlouad ausgewählt habe - ich bekomme gimp nur auf Englisch -
gibt es ihn nur auf Englisch? oder wie muß ich da rangehen?

Freue mich auf Vorschläge

Philipp
vor mehr als 10 Jahren

Ich weiß nicht, ob es hier schonmal irgendwo stand, aber auch sehr schön ist, dass man mit Filtern an die Maske gehen kann, sehr hilfreich beim "Ausscheiden" von Regionen: Ebenenmaske, relevante Gebiete ausmalen und danach mit dem Weichzeichner über die Maske gehen: die Übergänge werden weich. Besonders hilfreich ist das, wenn man z.B. bei einem Foto einen Ausschnitt entrauschen will oder so etwas.

Kätzchen
vor mehr als 10 Jahren

Ah, gut auf die Idee, das Loch verschieben zu wollen, bin ich noch gar nicht gekommen. Ja, dann macht sich eine Ebenenmaske tatsächlich besser :-)

devvv Mitglied seit fast 14 Jahren devvv 1473 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Ja, klar, das ist auch eine schöne Möglichkeit, Kätzchen. Andererseits ist es immer vorteilhaft, wenn thematisch zusammenpassende Dinge auch beisammen sind. Ich meine damit: Das Bild und die Ebenenmaske sind auf einer Ebene und lassen sich sehr schön um ein paar Pixel verschieben - es ist ja nicht so, dass bei einem Weblayout nicht rumprobiert wird. Man ist damit einfach flexibler. Würde man es machen wie in deinem Fall müsste man den Ausschnitt der in das Design geschnitten wurde oder mittels Ebenenmaske transparent gemacht wurde im nachhinein erst recht wieder separat verschieben - genauso wie das Bild darunter. Insofern bleibe ich bei der Möglichkeit mit der schwebenden Auswahl ;) Ich hoffe du weißt was ich meine, wobei ich es sehr begrüße, dass du mitdenkst und deine eigenen Vorschläge einbringst! Immer gut wenn man Probleme selbst lösen kann ;)

LG,
Bernhard

Kätzchen
vor mehr als 10 Jahren

Also erstmal mag ich deine Tutorials sehr! Aber dieses hier ist aber eigentlich eher von-hinten-durch-die-brust-ins-auge, denn es geht viel einfacher:

1) Nimm das Webseitenlayout. Schneide ein Loch hinein, an der Stelle, wo das Bild hinsoll. Auch mit "weichen" Rändern möglich.

2)Nimm das Bild, tue es in eine Ebene hinter das Webseitenlayout, und verschiebe/verkleinere es nach Herzenslust.

devvv Mitglied seit fast 14 Jahren devvv 1473 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

danke! :) ja so ist das - wenn man neben der arbeit nur wenig zeit hat muss man diese eben optimal ausnutzen *g*

Nigel Mitglied seit mehr als 11 Jahren Nigel 32 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Hey, tolle Herangehensweise, kannte ich so noch nicht! Vielen Dank dafür, super!

greetz Nigel

P.S. Wochenlang Ruhe und dann hagelt es aber neue Tutorials... hrhr Gimpusers.de rockt ;-)

Jonathan
vor mehr als 10 Jahren

"Tehchnik" ist falsch geschrieben...

;-)