Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Eine Bleistift-Zeichnung aus einem Foto erstellen

Verfasst von · Erstellt am 15 Dez 2006, zuletzt bearbeitet vor fast 4 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Comic-Zeichner haben es leichter, sie können ihre mit Bleistift gezeichneten Bilder einscannen und anschließend bearbeiten. Was aber, wenn man ein Foto in einen Comic-Stil umsetzen will? Wir lernen in diesem Tutorial wie wir beinahe jedes Foto in eine akzeptable Bleistiftzeichnung verwandeln können - und das alles ohne Kanten-Detektions-Filter. Wir werden fast nur mit ein paar verschiedenen Ebenenmodi auskommen!

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet ein beliebiges Foto. Wenn ihr das Tutorial nachmachen wollt, könnt ihr gerne auch das Beispiel-Bild von mir verwenden (rechts bei den Details runterladen).

  2. 2

    Dupliziert die Hintergrundebene, entfärbt das Bild anschließend, indem ihr unter Farben / Farbton/Sättigung die Sättigung auf -100 stellt wie im Bild zu sehen:

  3. 3

    Dupliziert diese farblose Ebene nun noch einmal. Somit habt ihr nun 3 Ebenen.

  4. 4

    Wählt nun Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner und nehmt als Wert 4. Geht nun auf Farben / Invertieren. Stellt anschließend die Deckkraft der Ebene auf genau 50%. Ihr erhaltet somit eine graue Ebene, auf der sehr schwach die Kanten zu sehen sind.

  5. 5

    Vereint die Ebene nun mit der darunterliegenden. Klickt hierzu im Ebenen-Reiter rechts auf die oberste Ebene und wählt “Nach unten vereinen”.

  6. 6

    Dupliziert die soeben zusammengefügte Ebene und stellt den Ebenenmodus der neuen Ebene auf “Abwedeln”. Und schon habt ihr eure perfekte Bleistiftzeichnung ;)

  7. 7

    Wenn ihr nun die grauen Linien noch etwas stärker hervorheben wollt geht ihr so vor:

    Vereint die beiden grauen Ebenen, dass die Strichzeichnung auf einer einzigen Ebene zu finden ist. Dupliziert die Ebene erneut und stellt den Ebenenmodus auf Multiplizieren.

    Diesen Vorgang könnt ihr so oft wiederholen wie ihr wollt, bzw bis euch die Stärke der Linien passt.

    Bei meinem Bild habe ich nun noch eine Ebenenmaske über die Strichzeichnung gelegt und somit einen netten Übergangs-Effekt von Foto auf Strichzeichnung erzeugt.

    Viel Spaß beim Nachbauen (und comicmäßigem einfärben) ;)

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Eine Bleistift-Zeichnung aus einem Foto erstellen) wurde insgesamt mit 4,4 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Cessna
vor 11 Monaten

Vielen Dank für die super Anleitung!!!! Du hast gerade mein Weihnachtsgeschenk gerettet!!! :-)

pietro42
vor etwa einem Jahr

supergute tutorials sind hier zu finden.
Danke

pastell Mitglied seit fast 2 Jahren pastell 4 Kommentare
vor fast 2 Jahren

Schau dir bei Schritt 3 mal das Bild an, das ist der Ebenenmodus. Dort kannst du oberhalb der Ebenen den Schieberegler bei Deckkraft auf 50 % stellen. Ich hoffe mal, ich konnte dir helfen :)

Thessa
vor fast 2 Jahren

Wie kann ich bei Nummer 4 die Deckkraft verändern? Bitte dringend um Antwort :D

Ruth Mitglied seit fast 2 Jahren Ruth 4 Kommentare
vor fast 2 Jahren

ich übe weiter.;-))))

danke.

ruth

Lessly Mitglied seit mehr als 5 Jahren Lessly 20 Kommentare
vor fast 2 Jahren

sorry ruth hätte gerne früher geantwortet, geholfen aber ich bekomme die benachrichtigung hier erst nach ca. 2-4 Std.Weiss auch nicht woran das hier liegt.Aber schön wenn du es doch geschaffst hast.Du musst das mit den Ebenen verstehen und welche immer aktiv sein muss, dann geht das alles leichter von der hand.Ich meine hier habe ich in den anderen Kommentaren schonmal erwähnt, wie das mit den ebenen geht, daher schau mal in die alten beiträge.lg

Ruth Mitglied seit fast 2 Jahren Ruth 4 Kommentare
vor fast 2 Jahren

so nun hats endlich geklappt.

ruth

Ruth Mitglied seit fast 2 Jahren Ruth 4 Kommentare
vor fast 2 Jahren

danke lessly für deine antwort

was mich irritiert bei mir sieht es weder so aus wie in beitrag 2 noch wie in beitrag3.
in farbton sättigung habe ich farben in den fünf kleinen kästchen die ich auch nicht in grau machen kann.
wenn ich die sättigung auf 100 stelle ist die farbe extremer aber nicht in grau.
und wenn ich kopiere sind immer alle drei bilder in der farbe des kopierten.
nicht einmal farbe und 2x grauton.

nein ich habe noch nicht groß mit gimp gearbeitet.

ruth

Lessly Mitglied seit mehr als 5 Jahren Lessly 20 Kommentare
vor fast 2 Jahren

@Ruth du kannst oben auf Ebene gehen und dann kopieren.Oder guck dir dazu mal bild 3 an, da gibt es auch unten einen punkt, womit man die ebene dupliziert.Dann gehst du oben in leiste in Farton/Sättigung und stellst es we im Bild ein.Ich denke wenn du jetzt schon probleme hast, hast du mit Gimp noch nicht gearbeitet?Das solltest du vorher ein wenig üben.

Ruth Mitglied seit fast 2 Jahren Ruth 4 Kommentare
vor fast 2 Jahren

hallo
bei mir klappt das hintergrundbild kopieren nicht.
die farbton/sättigung geht auch nicht.
was mache ich falsch. habe gimp 2.8

gruß ruth

spenny Mitglied seit mehr als 2 Jahren spenny 12 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 2 Jahren

Klasse Tutorial den man immer wieder brauchen kann.

---------
Das wichtigste im Leben ist der Glaube an Gott.

Anevay
vor fast 2 Jahren

Es wäre vielleicht noch sinnvoll, zu schreiben, dass man den Ebenenmodus auf Abwedeln stellt, indem man oben rechts im Ebenenfenster auf den Pfeil nach unten bei "Modus" klcikt und "Abwedeln" auswählt.
LG von Anevay ^^
P.S.:Ähhm, und sry, wenn das schon einer gesagt hat. ^^

Tinchen Mitglied seit mehr als 2 Jahren Tinchen 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 2 Jahren

Geniales Tutorial! Nach so etwas hab ich gesucht :-) Danke!

h3lium
vor mehr als 2 Jahren

Schöne Tutorial. Vielen Dank!

MIlanya
vor mehr als 2 Jahren

Danke Lessly... Hat funktioniert :) Jetzt hab ich es auch verstanden... ;)

Lessly Mitglied seit mehr als 5 Jahren Lessly 20 Kommentare
vor mehr als 2 Jahren

@Milyana du meintest die Ebenenmaske ne?Und ich schreib und schreib....lach ganz einfach nimm die graue ebene, aktivieren u mach ne Maske.Dann radiere mal eine kl.Stelle mit Vordergrundfarbe schwarz darin weg.Nun müsstest du schon ein Teil von Angelina sehen.Weil dann ja wie unten schon erklärt, das Hauptbild durch die Folie zur Hälfte scheint.

Lessly Mitglied seit mehr als 5 Jahren Lessly 20 Kommentare
vor mehr als 2 Jahren

@Milanya wie gesagt ich habe früher auch Probleme gehabt mit den Ebenen.Was ganz wichtig ist, du musst immer drauf achten welche Ebene du grad aktiv hast-markiert.Bist du auf der falschen, klappt es nicht.Also damit die Bleistiftzeichnung noch deutlicher hervortritt, dupiziert-kopiert man diese somit wird so gesehen auf diese nochmal die gleiche Ebene gelegt, damit die Zeichnung deutlicher wird.Ebenen musst du dir vorstellen als Folien.Du hast ein Hauptbild zb. mit Blumen und du möchtest dort noch mehr drauf haben u. damit das Bild nicht durch falsche Handlung kaputt geht,nimmt man Ebenen.Stell dir Ebenen wie zusätzliche Folien vor, die immer wieder über dein Hauptbild gelegt wird.Auf der einen Ebene malst du zb.einen Baum, u um diesen Baum nicht kaputt zumachen, nimmt man ne neue Ebene und auf der anderen malst du einen Schmetterling usw..So aber um jetzt zb.den Baum wieder zuändern musst du die Baumebene aktivieren.Beim Schmetterling dann die Schmetterling Ebene.Hoffe es ist jetzt etwas klarer.Zum Bild oben nochmal aktiviere die graue Ebene u dupliziere diese und stell direkt drüber den Modus auf Multiplizieren, so wird die graue Zeichnung noch stärker.Oftmals ist dies der Fehler weil man den Modus nicht findet.Der ist direkt über den Ebenen zufinden.Schau auf den Screen denn devvv. hat es super erklärt.Ich hätte auch nie gedacht, das ich mal anderen Gimp erkläre, da es mir früher auch so ging.Ich konnte mit Ebenen nix anfangen u war frustriert.Also üben üben und die Ebenen verstehen, das ist die halbe Miete.

Milanya
vor mehr als 2 Jahren

Hallo,

erstmal danke für die super Beschreibungen...
wollte mich gerade hier an diesem machen. Bin noch Anfänger und verstehe das mit der Ebenenmaske nicht so richtig. Also im letzten Schritt hast du geschrieben dass du noch eine Ebenenmaske über die Strichzeichnung gelegt hast für den Übergang von Foto zu Strichzeichnung.

Das wollte ich auch gerne - aber wie mache ich das?

lessly
vor mehr als 2 Jahren

hab ich doch gerne gemacht.Hab es zufällig per email gesehen, das du Hilfe braucht u da ich grad Zeit hatte ging es auch.Ich arbeite zur Zeit mit Photoshop CS5 daher konnte ich dir leider nicht mehr genau sagen, wo die 2 invertrieren sind.Aber wenn du es auch so geschafft hast supi.man muss immer mal üben in gimp dann weiss man später auch, wie was wo funktioniert.Als ich hier damals meinen Schäferhund gemacht habe, bin ich auch verzweifelt...lach der ist auch noch irgendwo hier drin aber nicht entmutigen lassen.Ich habe damals bei der GimpWerkstatt kostenlos bei Eleanora einen Gimp Kurs gemacht und danach war ich fit.Guck mal nach der GimpWerkstatt meld dich da an und mach mal den online Kurs mit.Die sind da echt super lieb und helfen auch immer weiter.Und alles kostenlos.Und es macht super Spaß.Kann ich echt jedem der mit gimp anfängt nur empfehlen aber hier Herr Stockmann ist auch nett.War aber schon lange nit mehr hier, wegen Photoshop halt.Und Photoshop hat super Aktionen und das bin ich grad alles am lernen und Gimp hat mir dabei auch schon geholfen.Dann viel Spass euch allen und nicht aufgeben, man muss es nur mit den Ebenen und Co verstehen, dann klappt es auch.

Schmusemama
vor mehr als 2 Jahren

@lessly vielen, vielen Dank hast mir sehr geholfen *strahl* :D

LG Schmuse

lessly
vor mehr als 2 Jahren

Dann nimmst du entweder das falsche invertrieren (bei Gimp gibt es 2 davon-guck mal in Ruhe)oder hast die deckkraft nicht auf 50%.Dazu achte drauf welche Ebene bei dir angeklickt ist, in den Ebenen rechts.Die Deckkraft wird auch oben über den Ebenen geregelt schau dir dazu Bild 5 an, da siehst du das mit der Deckkraft!Den selben Fehler hatte ich vor paar Jahren auch.Wenn man sich noch nicht so gut mit Gimp auskennt, dann passieren die Fehler.Ging mir damals echt ähnlich.lach..

Schmusemama
vor mehr als 2 Jahren

Leider bekomme ich das nicht hin :( Bei mir scheitert es schon an Punkt 4. Es sieht einfach überhaupt nicht so aus wie auf dem Bild. Ich sehe das Bild immernoch nur etwas verschwommener :(

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 2 Jahren

Im Ebenendialog ist oberhalb der Ebenen und oberhalb der Deckkraft eine Liste der Ebenenmodi. Dort gibt es "Abwedeln".

DiReha
vor mehr als 2 Jahren

Wo finde ich denn das bei punkt sechs beschriebende "Abwedeln" bei gimp? Hab das programm grade erst neu drauf und kenn mich da noch nciht so aus mit.

hilfeleute
vor fast 3 Jahren

hey leute, bin echt zu doof dafür^^

kann mir bitte einer helfen und das bild von dem folgenden link zeichnerishc darstellen.
brauche dringend hilfe

im vooraus schon mal danke
http://www.modelships.de/Wasa/gDSC00665.jpg

hilfeleute
vor fast 3 Jahren

hey leute, bin echt zu doof dafür^^

kann mir bitte einer helfen und das bild von dem folgenden link zeichnerishc darstellen.
brauche dringend hilfe

im vooraus schon mal danke
http://www.modelships.de/Wasa/gDSC00665.jpg

merlin1990
vor fast 3 Jahren

DANKE! Das perfekte South Park Wallpaper (Echtzeichnung, Kindergarten und normal) hätte ich ohne diese Hilfe niemals geschafft!

ArtistChampion Mitglied seit mehr als 4 Jahren ArtistChampion 17 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 3 Jahren

Perfekt! Ich habe die Bleistiftebene dann noch auf "Harte Kanten" über das Original gestellt, und habe diese wunderschöne Farbige Zeichnung gekriegt (: Ist jetzt der neue Header meines Blogs!

gene--simmons-tongue Mitglied seit etwa 3 Jahren gene--simmons-tongue 2 Kommentare
vor etwa 3 Jahren

hallo,
das hat geklappt. Vielen Dank.Das Wochenende ist gerettet.!

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor etwa 3 Jahren

probier mal ob es funktioniert wenn du das bild anfangs verkleinerst, dass es ungefähr 1000 Pixel breite/höhe hat. und erhöhe den kontrast ein bisschen bevor du mit schritt 1 beginnst!

gene--simmons-tongue Mitglied seit etwa 3 Jahren gene--simmons-tongue 2 Kommentare
vor etwa 3 Jahren

Hallo Devvy,
vielen Dank für die Tollen Tut's.
Meine Frage: Mit dem Beispielbild der hübschen Angelina klappt es eins zu eins ohne Probleme. Bei keinem meiner eigenen will es funktioniere. Den Bildern fehlen die Linien. Sie wirken immer noch wie ein Negativ.Was mache ich falsch? Vielen Dank!

Franzilein
vor mehr als 3 Jahren

Hallo.
Das Tut finde ich wirklich sehr gelungen.
Ich hab auf einer anderen Seite vor Monaten schoneinmal ein Tut zum selben Thema ausprobiert. Aber das war total kompliziert erklärt und bei mir hat es so (trotz des selben Bildes wie im Tut und genauer Einhaltung der Anleitung) nicht funktioniert.
Das hier ist verständlich und funktioniert wenigstens auch und das Ergebnis gefällt mir auch gut :D
lg
Franzi

Flo13
vor mehr als 3 Jahren

Hi, hab hier auch noch ein tolles Anleitungs-Video gefunden: http://www.vidorial.com/videos/3243-1-gimp_eine_bleistiftzeichnung_aus_einem_foto_erstellen

lg

Yulka
vor mehr als 3 Jahren

Mal ne Frage:
Wie schafft man es,dass man wirklich nur die Outlines bekommt? Bei mir wird das auch sehr dunkel und z.B. Haut wird als graue,pixelige Fläche gezeichnet...
Aber klasse Tut! Sehr praktisch ^^
Lg Yulka

ficheland
vor mehr als 3 Jahren

...wichtig wäre noch beim jpg laden den Farbraum beizubehalten, ich hatte (unwissend) immer den RGB Raum zugelassen, da lies es sich aber nicht so einfach wie oben entfärben!! lg und danke für das Tutorial

Joseep
vor mehr als 3 Jahren

Gutes Tut.
einfach und gut verständlich

Bratack
vor mehr als 3 Jahren

Hm da haste aber recht XD Naja wollts nur gesagt haben

hufe92 Mitglied seit fast 5 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 3 Jahren

bei dem beispiel hier hat man ja auch in dem sinne keinen hintergrund da er neutral einfarbig ist

Bratack
vor mehr als 3 Jahren

Das war 5 Tage nachdem ich das erste mal GIMP benutzt habe. Da bin ich durch ausprobiern dazu gekommen. Wenn man die werte richtig setzt, hat man auch ein richtiges weiß als hintergrund, Ich finde meins aber trozde besser, da derHintergund auch gezeichnet wird

hufe92 Mitglied seit fast 5 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 3 Jahren

ich finde das tutorial von gimpusers zwar komplizierter aber das resultat ist auch besser

Bratack
vor mehr als 3 Jahren

Warum so kompliziert? Ich hab auch nen TUtorial dazu geschrieben. Ich denke meins ist sogar einfacher.
http://www.visual-pro.de/forum/howto-bleistiftzeichnung-mit-gimp--1028t.html

unknown
vor etwa 4 Jahren

hammer. danke (;

hui-buh
vor etwa 4 Jahren

Ganz im Ernst.........einfach nur HAMMER....bestimmt ne heiden Arbeit das alles perfekt draufzuhaben..hat mir echt weitergeholfen..danke

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor etwa 4 Jahren

was wird farbig? bei welchem schritt bist du ;) ?

Elii
vor etwa 4 Jahren

Hey
cooles teil.

aaaaber bei mir hat das mit dem Bleistift werden nicht geklappt...ich habs genauso gemacht wies da steht..aber das geht nicht das wird farbig...wiesooo??

blauelchen
vor etwa 4 Jahren

Super. Hat bei mir auch gut geklappt. Leider bin ich Neuling auf diesem Gebiet, aber mein Bild sieht zu dunkel und pixelich aus. Wie kann ich das Ändern. Bin dankbar für jede Antwort. Wollte nämlich eine Einladungskarte gestalten mit einem Bild aus dem Internet und nur den Kopf ändern.

Michael
vor etwa 4 Jahren

Sehr gute Tutorial. Hat gut geklappt.
PS: Habe beim Weichzeichnen teilweise höhere Werte benutzt, sah je nach Bild besser aus.

DeafMetal Bewertung für diesen Artikel: 3/5
vor etwa 4 Jahren

http://www.marie-herberger.de/mediawiki/index.php/Bleistiftzeichnung_mit_gimp_erstellen

Ich hab auch das gleiche versucht wie hier!
Bis auf abwedeln hat gar keine veränderung :-(
Naja verstehe nur bahnhof warum es nicht ändert :-(
kann man halt nicht machen!

Markinwa Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 4 Jahren

ja ne frage ^^ und zwar wenn du sagst
Dupliziert die soeben zusammengefügte Ebene und stellt den Ebenenmodus der neuen Ebene auf "Abwedeln". Und schon habt ihr eure perfekte Bleistiftzeichnung ;) okay dubliezieren kein problem aber finde das mit der ebenen teil da nicht bitte hilfe D:

Dani Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 4 Jahren

Ich finds klasse. 5 Sterne :D

flower
vor mehr als 4 Jahren

Erstmal tolles Tutorial!
Kann mir jemand sagen wie der Schritt 4 Farbe inventieren in Englisch heisst? Ich finde es in Photoshop irgentiw nicht.

mario
vor mehr als 4 Jahren

kenne mich durch die erklärung aus.

sue Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 4 Jahren

Tolles Tut. Leider klappt bei mir aber die Nachbearbeitung nur mit dem Foto von Angelina. Sobald ich ein eigenes nehme, kommt nichts vernünftiges dabei raus. Woran mag das liegen?

Danke für das Tut. Lb. Gr. S.

mimeeyh
vor fast 5 Jahren

ein suuuuper tutorial (:
echt klasse :)
bin begeistert. weiter so :)

tino
vor fast 5 Jahren

huhu, hab das ganze mal ausprobiert, aber leider klappt das mit der Zeichnung nit :((
ich hab immer noch die farbe der ersten eben im hintergrund und es ist i-wie keine zeichnung zu erkennen
was kann ich denn da nur tun ???

Mr-L Mitglied seit fast 6 Jahren Mr-L 6 Kommentare
vor fast 5 Jahren

Wer es einfach haben will kann dieses Skript hier benutzen. Einfach als script-fu-pencil-drawing.scm in eurem Skripteordner abspeichern.
Viel Spaß

(define (script-fu-pencil-drawing sfImage
sfDrawable
sfBlurRadius
sfStrength
sfMergeLayers)
(let* (
(varActiveLayer
(car
(gimp-layer-copy sfDrawable
FALSE) ; Don't add an alpha channel to the layer
)
)
(varCounter 1)
)
(gimp-context-push)
(gimp-image-undo-group-start sfImage)
(gimp-image-add-layer sfImage
varActiveLayer
-1 ; Layer position
)
(gimp-hue-saturation varActiveLayer
0 ; Range of affected hues 0 = ALL-HUES
0 ; Hue offset in degrees
0 ; Lightness modification
-100) ; Saturation modification
(set! varActiveLayer
(car
(gimp-layer-copy varActiveLayer
FALSE)
)
)
(gimp-image-add-layer sfImage
varActiveLayer
-1)
(plug-in-gauss-rle2 1 ; non-interactive
sfImage
varActiveLayer
sfBlurRadius ; horizontal radius of gaussian blur
sfBlurRadius) ; vertical radius of gaussian blur
(gimp-invert varActiveLayer)
(gimp-layer-set-opacity varActiveLayer
50) ; opacity
(set! varActiveLayer
(car
(gimp-image-merge-down sfImage
varActiveLayer
0) ; merge-type 0 = EXPAND-AS-NECESSARY
)
)
(set! varActiveLayer
(car
(gimp-layer-copy varActiveLayer
FALSE)
)
)
(gimp-image-add-layer sfImage
varActiveLayer
-1)
(gimp-layer-set-mode varActiveLayer
16) ; 16 = DODGE-MODE
(set! varActiveLayer
(car
(gimp-image-merge-down sfImage
varActiveLayer
0)
)
)
(while (< varCounter sfStrength)
(set! varActiveLayer
(car
(gimp-layer-copy varActiveLayer
FALSE)
)
)
(gimp-image-add-layer sfImage
varActiveLayer
-1)
(gimp-layer-set-mode varActiveLayer
3) ; 3 = MULTIPLY-MODE
(set! varCounter
(+ varCounter 1)
)
)
(when (= sfMergeLayers TRUE)
(set! varCounter 2)
(while (< varCounter sfStrength)
(set! varActiveLayer
(car
(gimp-image-merge-down sfImage
varActiveLayer
0)
)
)
(gimp-layer-set-mode varActiveLayer
3) ; 3 = MULTIPLY-MODE
(set! varCounter
(+ varCounter 1)
)
)
)
(gimp-context-pop)
(gimp-displays-flush)
)
(gimp-image-undo-group-end sfImage)
)
(script-fu-register "script-fu-pencil-drawing"
"Pencil-Drawing"
"Generate a pencil drawing from a photo."
"Mr-L"
"copyright 2009, Mr-L based on an tutorial from gimpusers.de"
"04.01.2010"
"*"
SF-IMAGE "Image" 0
SF-DRAWABLE "Drawable" 0
SF-ADJUSTMENT "Blur Radius" '(4 0 5120 1 10 0 1)
SF-ADJUSTMENT "Strength" '(1 1 50 1 10 0 0)
SF-TOGGLE "Merge Layers" TRUE)
(script-fu-menu-register "script-fu-pencil-drawing" "/Filters")

Tutter Mitglied seit fast 5 Jahren Tutter 1 Kommentar
vor fast 5 Jahren

Jo Super Tutorial hat alles sofort geklappt.Danke weiter so

Ölbilder
vor fast 5 Jahren

eine super sache. danke für das tutorial

Alina
vor etwa 5 Jahren

ich wills mal ausprobieren

bibi
vor etwa 5 Jahren

bei mir geht garncihts.... wenn ich die deckkraft 50% mache, dann sind da GAR KEINE Umrisse... ist voll dumm...
Was kann ich tun?

Tillorgias
vor mehr als 5 Jahren

Noch ein paar solcher Tutorials und ich stehe in Kunst eins ohne einmal mein Werkzeug in die Hand genommen zu haben! Weiter so!

Mischkovonik
vor mehr als 5 Jahren

Falls der Effekt noch zu schwach ist, kann man ihn auch mittels Schwellwert für die "Bleistiftebene" verstärken (am Ende einfach mal rumprobieren...)
LG Mischko

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

eine ebenenmaske erstellst du über einen rechtsklick im ebenendialog auf einer ebene. dann erscheint rechts daneben eine weiße fläche. weiß bedeutet auf dieser fläche was von dieser ebene sichtbar ist, schwarz ist unsichtbar. wenn du die ebenenmaske auswählst kannst du darauf schwarz/weiß oder mit graustufen malen. je nachdem wie du die ebenenmaske füllst werden teile der ebene durchsichtig.

Lisa
vor mehr als 5 Jahren

hallo ich wollte fragen wie man masken erstellt?
die Bleistiftzeichnung hab ich gut hinbekomen aber mit den masken komm ich nicht ganz zurecht!

Lessly Mitglied seit mehr als 5 Jahren Lessly 20 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

Och meno..ich seh grad das mein Hund Pickel hat.Kommt das von dem Duplizieren+Multiplikator?Mmh..

Lessly Mitglied seit mehr als 5 Jahren Lessly 20 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

@pueppi: oh man ist das niedlich!Haste doch hinbekommen..super schönes Bild.
Hier mal meins wobei ich sagen muss, das fand ich jetzt (auch als Anfängerin) als eines der leichtesten TUt´s.Super beschrieben Danke!

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

sieht lustig aus ;) gefällt mir gut!

pueppi Mitglied seit mehr als 5 Jahren pueppi 4 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

so ich hoffe ich habe es jetzt richtig hinbekommen.sagt mir bitte wie es euch gefällt

pueppi Mitglied seit mehr als 5 Jahren pueppi 4 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

habe es hinbekommen aber nun hab ich das gleiche problem wie Yoshi....kann mult wie ich will passiert nichts nur meistens wird dann statt stärkere linien mein bild fast wieder in pkt4 umgewandelt also sieht dann aus wie ein relief

pueppi Mitglied seit mehr als 5 Jahren pueppi 4 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

ich nochmal...ich hab vergessen das foto mit hoch zuladen....wie gesagt ich hab es nur in grau keine ränder oder sonst was...und wenn ich halt von der deckkraft abweiche also weniger mache kommt ja das komplette bild wieder in grau....ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen...

pueppi Mitglied seit mehr als 5 Jahren pueppi 4 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

Hallo ihr...ich versuche jetzt schon seit getsern den Punkt 4 hinzubekommen...ich gehe auf Farben/invertieren...da kommt mein bild erstmal in negativ raus und wenn ich dann von der deckkraft genau auf 50% mache sehe ich das bild nur noch in grau...Sehe keine leichten ränder...was mach ich denn falsch...bitte helft mir...ich habe das programm seit gestern und weiß noch nicht so wie alles geht...soll ein geschenk werden wo mein kind drauf ist....

vielen lieben dank im vorraus

ill66 Mitglied seit etwa 8 Jahren ill66 55 Kommentare
vor mehr als 5 Jahren

im ebenendialog hats ganz oben einen schieber, mit dem du die transparenz (=deckkraft) der jeweils ausgewählten ebene herabsetzen kannst - durch verschieben des reglers oder eingabe eines werts in dem feld rechts davon.

Biemi
vor mehr als 5 Jahren

Stellt anschließend die Deckkraft der Ebene auf genau 50%.

Ich habe keinen Plan wie ich das mache. Kann mir bitte das jemand erklären?
(Habe das neue Gimp)

Bishierhin ist es einmal ein super Tutorial!

Yoshi
vor fast 6 Jahren

Bei mir sind die Linien bei allen Bildern in der grauen Ebene extrem Schwach oder garnicht zu sehen....das Multiplizieren bringt auch nicht wirklich viel. Weiß jemand Rat?

Rookie-Doo
vor fast 6 Jahren

edit: hab's hinbekommen, trotzdem danke :)

Rookie-Doo
vor fast 6 Jahren

erstmal danke devvv für das tolle tuto,

allerdings bekomme ich deinen interessanten zusatz mit der ebenenmaske ebenfalls nicht hin, auch nicht, nachdem ich den 23. erklärungspost gelesen habe. :) ist ja schön, dass du punktgenau erklärst, wie man eine ebenmaske hinzufügt, dann aber quasi aufhörst:

welche optionen muss ich in dem erscheinenden fenster zur ebenmaske einstellen?

und wie genau bekomme ich dann die gerade übergangslinie hin?

danke im voraus ;)
rkd

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor fast 6 Jahren

hi, es sind nur textkommentare erlaubt. wenn du angemeldet bist kannst du aber ein bild direkt hochladen mit einem kommentar, als gast nicht.

ich denke dein ausgangsbild hat insg sehr wenig kontrast. evtl solltest du den hund(?) zuerst freistellen auf einen eintönigen hintergrund geben und dann nochmal probieren.

marlu
vor fast 6 Jahren

ääähm... zweite frage:
warum wird anstatt mein bild nur der code angezeigt?

marlu
vor fast 6 Jahren

ich wollte eigentlich ein bild von meinem hund so bearbeiten das es wie eine bleistiftzeichnung aussieht jedoch ist es nicht gelungen.
Photobucket

woran liegt das?!

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor fast 6 Jahren

in GIMP 2.6 unter "Fenster" -> [letzter Punkt] Ebenen, Kanäle, Masken...

STRG+L ist der Hotkey zum Anzeigen der Ebenen.

flo
vor fast 6 Jahren

ja und wie kommt man in den ebenen dialog der öffnet sich bei mir irgendwie nicht? danke ansonstens super tut!!!

Lupinius Mitglied seit etwa 6 Jahren Lupinius 3 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

Im Ebenen Dialog.

Shebnem
vor etwa 6 Jahren

Hallo ihr lieben, ich bin bis Schritt 4 gekommen...hab auch Filter--> Weichzeichner--> Grauscher Weichzeichner gemacht..so weit so gut. Aber danach wenn ich auf Farben --> invertieren gehe..kommt bei mir was total komsiches raus..und was meint ihr mit Deckraft 50% wo soll ich das einstellen???

Liebe Dank

Christina
vor etwa 6 Jahren

Ich verstehe den 4 Schritt nicht. Ich weiß nicht wo ich das mit der Deckkraft einstellen kann. Kann mir bitte jmd helfen?
Danke
Liebe Grüße

STOFFItheKING
vor etwa 6 Jahren

verdammt, ich bekomm den dreck mit dem shice übergang nicht hin, das bleistift und original ineinander verfließen, es geht nicht. ich bin VIEL zu blöd dafür, alles auf anhieb geklappt, bloß das haut NICHT hin egal was ich mache. kann mir da wer helfen...

Laini
vor etwa 6 Jahren

Immer wenn ich Gimp öffne, öffnet sich der ebenekanal nich mehr?!? wie kann ich den wieder öffnen i-wie raff ich das nich..

kio Mitglied seit etwa 6 Jahren kio 5 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

also bei der jolie klappt es nach anlaufschwierigkeiten echt super jedoch private bilder sehen nicht so gut aus!Lupinius deines sieht echt gut aus!

kio Mitglied seit etwa 6 Jahren kio 5 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

ok danke gefunden alles gemacht doch was bleibt ist am schluss eine weisse fläche sind die kanten nur zu dünn?

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

guck mal im dock mit den ebenen. oberhalb der ersten ebene ist der deckkraft-regler und noch ein bisschen drüber steht "modus" klick das dropdown dort an und wähl "abwedeln" ;)

kio Mitglied seit etwa 6 Jahren kio 5 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

noch mal zum menü punkt abwedeln den ich echt net finde auch das wort modus keine chance hier mal ein screenshot bitte um hilfe

kio Mitglied seit etwa 6 Jahren kio 5 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

noch mal zum menü punkt abwedeln den ich echt net finde auch das wort modus keine chance hier mal ein screenshot bitte um hilfe

kio Mitglied seit etwa 6 Jahren kio 5 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

schritt 6 will nicht wo finde ich den das "abwedeln"

Lupinius Mitglied seit etwa 6 Jahren Lupinius 3 Kommentare
vor etwa 6 Jahren

Mit ein paar Feinheiten sieht das wirklich genial aus.

Burkhard Mitglied seit mehr als 6 Jahren Burkhard 1 Kommentar
vor etwa 6 Jahren

Hallo,kann mir einer bitte einmal erklären wie ich das Bild der anderen Hälfte reinbekomme..Gruß Burkhard

Akwa Mitglied seit mehr als 6 Jahren Akwa 3 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Hat Perfekt funktioniert danke und dickes Lob an dich.

abyssdragon Mitglied seit mehr als 6 Jahren abyssdragon 1 Kommentar
vor mehr als 6 Jahren

HAllo!

Voll super TUt. Bei Schritt sieben mit dem überlappen musste ich zwar total lange basteln aber...habs schlussendlich doch hinbekommen. bin total begeistert von meinem Ergebnis, da ich heute zum ersten mal mit Gimp arbeite.

gantelman Mitglied seit mehr als 6 Jahren gantelman 1 Kommentar
vor mehr als 6 Jahren

hab noch ein wenig farbe ins spiel gebracht

rolinn Mitglied seit mehr als 6 Jahren rolinn 1 Kommentar
vor mehr als 6 Jahren

Hallo erstmal,

ich bekomme leider Schritt 7 noch immer nicht hin. Kann vielleicht wer, noch mal genau erklären wie das funzt?!

Danke

mutterric
vor mehr als 6 Jahren

Hallo
Komme mit meiner Bleistiftzeichnung nich ans ende bitte helft mir
Wie speicher ich das den ab lässt sich bei mir gespeichert nicht öffnen
L.G Rica

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

am besten speicherst du es als xxxx.jpg ab (datei / speichern unter). dann können es alle öffnen und ansehen.

Micha
vor mehr als 6 Jahren

Hey, das Tutorial ist echt klasse! Nun wollt ich aber mein erstelltes Bild weiterschicken, hab aber gemerkt dass sich das Bild nicht mit herkkömmlichen Programmen öffnen lässt, und fürs uploaden hat es nicht das nötige Format. Kann mir einer helfen?

MfG

lukas
vor mehr als 6 Jahren

echt klasse tut. fettes gratz meinerseits

mfg

Simlau
vor mehr als 6 Jahren

Wow, sehr schöner Effekt.
Teilweise echt nützlich um Freunde zu verblüffen. *g*

Danke für das nette Tutorial. ;)

halill
vor fast 7 Jahren

ich würde mir gerne so ein program runterladen aber ich finde kein gutes oder auch eins wo man bilder einfach bearbeiten kan und so ... nix ist gut

ElCattivo Mitglied seit fast 8 Jahren ElCattivo 10 Kommentare
vor fast 7 Jahren

ich find den effekt echt total cool auc wenn er bei mir oft ehr nichtwie eine bleistiftzeichnung aussieht, finde ich!^^

iRox_Fabian Mitglied seit etwa 7 Jahren iRox_Fabian 12 Kommentare
vor fast 7 Jahren

Hehe Geil David xD kommt gut;)

David Mitglied seit etwa 7 Jahren David 25 Kommentare
vor fast 7 Jahren

löl. Habe mal ein Fun-Pic etwas bearbeitet :P ^^ xD

iRox_Fabian Mitglied seit etwa 7 Jahren iRox_Fabian 12 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

Lol? Ja die Seite ist für GIMP Benutzer. Oder für gimpuser was den Namen der Seite erklärt. :D

webpadrone Mitglied seit etwa 7 Jahren webpadrone 6 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

kann es sein, dass dies ein gimp portal ist???

Lisa
vor etwa 7 Jahren

Hallo ihr Lieben! Ich kann den Punkt Farben invertieren patu nicht finden. Kann es sein, dass es in Photoshop CS3 irgendwie anders heißt?

sixpack Mitglied seit mehr als 7 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

gern geschehen. :)

Hauptsache es hat geklappt ;)

Sixpack

gast
vor etwa 7 Jahren

danke

sixpack Mitglied seit mehr als 7 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

@gast

Rechts hast du doch die Ebenen, und dort wo Modus steht stellst du dann den Ebenenmodus auf Abwedeln.

Das wars

Lieben Gruss und viel spass

Sixpack

gast
vor etwa 7 Jahren

wkönntest du abbildung 6 noch näher erlaütern ich versteh nicht ganz wie ich den Ebenenmodus verändere

farin
vor etwa 7 Jahren

ähmm ich hab überhaupt keine ahnung von dem programm also wie bekomm ich des menü in abbildung 5??
thx für alle antworten

ill66 Mitglied seit etwa 8 Jahren ill66 55 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

eezy: oben in deinem ebenendialog findest du unter dem dropdown-feld "Ebenen-Modus" einen schieber neben dem "Deckkraft" steht; standardmäßig steht der auf 100% (volle deckkraft).
du kannst jetzt entweder in das feld rechts davon "50" eintippen oder du ziehst den schieber mit gedrückter maustaste bis zur hälfte nach links. ;)

auf dem screenshot unter punkt 5. dieses tutorials kannst du den schieber auch sehen

Anika
vor etwa 7 Jahren

ich hab gimp erst seit heute und wie ich mir das schon gedacht habe häng ich gleich bei schritt 4! wie kann ich denn die deckkraft einstellen auf 50%? ich such das jetz schon ne halbe stunde, wär nett wenn jemand mir helfen kann, BITTE!!!
Lg Anika

mudania
vor etwa 7 Jahren

sry, runterladen ?

mudania
vor etwa 7 Jahren

wo kann ich das konterladen ??

thx, lg mudania

Nikita
vor etwa 7 Jahren

ich hab das problem.. es hat zwar alles geklappt aber die zeichnung ist trotzdem noch sooo schwach (trotz zig multiplizieren)!! was kann ich anders machen?

Nikita
vor etwa 7 Jahren

du findest invertieren nicht?
ich hab auch länger gesucht.. aber du musst zu ebenen/farben/invertieren ;)

fsdhjk
vor etwa 7 Jahren

versteh das mit dem farbe/inventieren oda so nit find das einfach nit?!

devvv
vor mehr als 7 Jahren

und du hängst bei schritt 6? dann hast du quasi eh schon alles richtig gemacht...

Onur26
vor mehr als 7 Jahren

meine E-Mail adresse will ich aba nicht öffentlic hier zeigen!
desalb bitte ich ihnen meine frage hier zu beantworten!
ich bedanke mich in vorraus.

MfG
Onur26

Onur26
vor mehr als 7 Jahren

Ich habe das alles nach genau nach gemach, blos immer wenn ich fertig bin ist der hinter der Hintergrund Grau wie beim 4. Schritt auf dem Beispiel Foto!
Ich würde mich sehr freuen wenn sie mir per E-Mail in kürze das erklären könnenten was ich falsch mache!
Ich bedanke mich in vorraus!

MfG
Onur26

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Lass die Originalebene auf sichtbar (Auge im Ebenendialog anzeigen). Klick dann die Bleistiftebene an die über der Originalebene liegt. Rechtsklick im Ebenen-Dialog -> Ebenemaske hinzufügen. Im Ebenendialog stell sicher, dass dass die Maske (die rechts neben der Ebenenvorschau der Ebene erschienen ist) aktiv ist - das ist sie wenn sie aktiv weiß umrandet ist. Auf dieser Ebene kannst du nur in Graustufen malen. Nimm eine beliebige Auswahl am Bild vor und fülle die Auswahl schwarz, dieser schwarze Bereich wird dann anhand der Maske als unsichtbar bzw trasparent angegeben - graue Bereiche werden halbdurscheinend - zB wenn du einen Verlauf auf der Maske von Weiß nach Schwarz machst! ;) Ich hoffe es klappt. Siehe mein Bild - so ca sollte das normalerweise aussehen.

sixpack Mitglied seit mehr als 7 Jahren sixpack 31 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Hm devvv,
Ich habe gerade versucht ein Hochzeitsfoto sso zu bearbeiten, das klappt auch wunderbar, nur das letzte mit der ebenenmaske funktioniert bei mir nicht. könntest du das bitte kurz mal näher erleutern wie es geht??

Vilen Dank Gruss
sixpack

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

theoretisch ja, aber wie überall sind wohl ein paar unterschiede

char
vor mehr als 7 Jahren

mal ne kleine frage~ funktioniert diese vorgehensweise auch bei einem anderen bearbeitungsprogramm? in meinem fall fotoshop? <

lg

Ili
vor mehr als 7 Jahren

ist ja supercool! es funktioniert! vielen Dank!!!

Cornholio
vor mehr als 7 Jahren

Das ist meine Bleistiftzeichnung...^^

Wenn man das noch Bleistiftzeichnung nennen kann ^^

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Schritt 6 ist nicht schwer eigentlich. Diese graue Ebene wird dupliziert (im Ebenendialog unten rechts neben dem "neue Ebene"-Button ist der "Duplizieren"-Button. Die oberste graue Ebene aktiviert ihr und stellt den Modus der Ebene (im Ebenen-Dialog ganz oben über dem Deckkraft-Regler) auf "Abwedeln".

ili Mitglied seit mehr als 7 Jahren ili 1 Kommentar
vor mehr als 7 Jahren

Schritt 6
bei mir klappt Schritt 6 auch nicht. Kann jemand Nachhilfe geben?
@ Danifur: oder hast dus schon rausbekommen?
best
Ili

Lars
vor mehr als 7 Jahren

Sehr tolles Tut, das Ergbnis ist super. Ein kleiner Tipp am Rande: Wenn man den GIMPressionist (Filter->Künstlerrisch->GIMPressionist) anwendet (Karteikarte "Papier" und dann defaultpaper mit einem Skalierungswert von ca. 10), sieht das alles noch realistischer aus :)
http://img526.imageshack.us/img526/9969/bleistiftzeichnunguj4.jpg

Anna
vor mehr als 7 Jahren

Danke :)

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Da gibts mehrere Möglichkeiten. Kopier die Ebene mit dem Foto, schieb die Ebene ganz nach oben, zieh ne Auswahl über eine Hälfte des Bildes und entferne den Teil, dann sollte der andere Teil durchscheinen.

Anna
vor mehr als 7 Jahren

Super tut aber wie macht man das, das man die bilder so halb halb hat; also halb original und halb bleistift?

Danifur11
vor mehr als 7 Jahren

hi, ich kriegen den schritt 6 nicht hin, kann mir in vielleicht einer nochmal erklären?

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Ja Masken kann man kopieren. Klick eine Maske an, wähl Auswählen / Alles, dann Bearbeiten / Kopieren, geh auf die neue Ebene wo die die Maske auch haben willst, erstell eine leere Ebenenmaske darauf und geh auf Bearbeiten / Einfügen. Danach klickst du auf den "Ebene verankern"-Button im Ebenen-Dialog. Das wars ;)

Hansi Mitglied seit mehr als 7 Jahren Hansi 8 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Klappt super. Aber ich muss zwei Ebenenmasken erstellen, damit ich den genwünschten Effekt seh. Kann man die Maske auf eine andere Ebene kopieren?

Destroyer78 Mitglied seit mehr als 7 Jahren Destroyer78 12 Kommentare
vor mehr als 7 Jahren

Ich kann nur sagen toller TuT hat zwar bei mir bissl länger gedauert aber hat geklappt

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1435 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Hier mal lesen: http://www.gimpusers.de/gimp-download.php

Da steht auch wie du GIMP runterladen kannst.

jenny
vor fast 8 Jahren

hallo

wo bekomm ich dieses programm her ?

Juniorsatan
vor fast 8 Jahren

Sauber geschrieben und auch einfach hinzubekommen, klasse Tutorial!
Weiter so ;-)

Gruß Juniorsatan

Muddy
vor fast 8 Jahren

ey, voll cool!! klapt ja total gut, seit ne super seite, hab ich lange nach gesucht!! weiter so jungs und mädels ^^

ElCattivo Mitglied seit fast 8 Jahren ElCattivo 10 Kommentare
vor fast 8 Jahren

Also bei mir hats ganz gut geklappt!
Ich musste wohl statt mit dem Faktor 4 weichzuzeichnen mit 32 weichzeichnen sonst wärs verpixelt gewesen!
Gruß El Cattivo

Bravad
vor fast 8 Jahren

gefällt mir, noch ein bisschen Übung und ich muss im Kunstunterricht gar nix mehr machen

ill66 Mitglied seit etwa 8 Jahren ill66 55 Kommentare
vor fast 8 Jahren

naja, so ganz wirklich nach belistift sieht mein ergebnis nu irgendwie nicht aus, schaut aber trotzdem nett aus. bis auf mich (rechts) --und das obwohl ich mir schon die augenringe entfernte :\
^^