Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Erstmalige Verwendung eines Android-Tablet als Grafiktablett in GIMP

Von um 2013-01-17 15:38:32 +0100, zuletzt aktualisiert vor fast 4 Jahren. CC BY-NC-Lizenz

Zum ersten Mal: Verwendet euer Android-Tablet als Grafiktablett in GIMP Zum ersten Mal ist es möglich ein Android-Tablet als Grafiktablett zu verwenden

Letzte Woche haben wir etwas ziemlich cooles entwickelt: Wir haben einen Android-App-Prototyp erstellt der es zum ersten Mal möglich macht ein Android-Gerät zu verwenden um in GIMP zu zeichnen!

Eigentlich war es mein Co-Admin redforce der die App gemacht hat, er ist viel mehr der Programmierer als ich.

  • Damit das ganze funktionieren kann musste er zuerst einen X.org-Eingabe-Treiber (für den X-Display-Server) machen, der dazu dient, dass der PC die Touch-Events des Android-Gerätes empfangen kann
  • Danach kam die Entwicklung der eigentlichen App (eine native Android 4.0-App) dran die das Android-Gerät zum Eingabegerät für den DesktopPC macht. Die Druckstärke der Eingabe wird ebenfalls übermittelt, falls dies vom Gerät unterstützt wird (zB vom Galaxy Note 10.1 mit dem Stylus-Stift)

Die App funktioniert richtig gut und hat keine merkbare Eingabeverzögerung wie ihr auch in unserer Youtube-Video-Demo sehen könnt. Das coole an der Druckstärkeübermittlung ist, dass beispielsweise GIMP diese interpretieren kann und, dass die neuen Zeichendynamiken in GIMP 2.8 wunderbar damit zusammenarbeiten. Aber eigentlich könnt ihr jedes Malprogramm verwenden das ihr wollt, es muss nicht GIMP sein!

Die ganze App läuft über WLAN, sodass das Gerät einfach nur im Netzwerk hängen muss, es sind also keine Kabelverbindungen zum PC notwendig. Außerdem gibt es eine Option mit der ihr, falls ihr ein Gerät mit Stylus Stift habt, die Eingabe über Finger oder Hand im Menü deaktivieren könnt. Das ist dann sinnvoll wenn ihr die Hand auf das Tablet ablegen wollt während ihr mit dem stift arbeitet.

Die neue App heißt “XorgTablet”, ist aber nicht im Play-Store erhältlich. Dennoch könnt ihr diese bereits downloaden, installieren und ausprobieren (s. Links unten). Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ihr dafür ein Linux mit X-Server braucht um den Treiber zu installieren. Die App sollte mit jedem Android ab Version 4 funktionieren, aber die bestmögliche Nutzung geschieht natürlich über ein Tablet mit Stift! Wir haben die App mit dem Samsung Galaxy S2 und dem Samsung Galaxy Note 10.1 getestet.

Natürlich könnt ihr auch gerne selbst an der App und dem Treiber arbeiten: wir haben alles open source gemacht.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Erstmalige Verwendung eines Android-Tablet als Grafiktablett in GIMP) wurde insgesamt mit 5,0 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

erwin
vor fast 2 Jahren

Geniale Idee,

Dominik Software
vor mehr als 3 Jahren

Wunderbar! Das habe ich gesucht.
Nur möchte ich das ganze über Usb laufen lassen, ist dies auch möglich?
Ich habe kein Wlan in dem Raum wo sich mein Ubuntu Rechner befindet.
Möchte allerdings vor dem Computer sitzen wenn ich damit arbeite.

Gruß
Dominik =)

langer555blau Mitglied seit fast 7 Jahren langer555blau 4 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 4 Jahren

Das ist Klasse, wird es auch eine Version für WIN geben? Das wäre dann Super.