Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Überraschung: 16-Bit-Modus sehr weit fortgeschritten

Von um 2012-05-04 15:16:50 +0200, zuletzt aktualisiert vor mehr als 2 Jahren. CC BY-NC-Lizenz

Verläufe mit 8 Bit/16 Bit Verläufe: Vergleich zwischen 8 Bit/16 Bit

Auswahl der Farbtiefe Die Farbtiefe kann im Menü ausgewählt werden.

In den letzten Wochen ist bei GIMP einiges weitergegangen. Das Ergebnis: GIMP hat jetzt funktionierende Unterstützung für 16 Bit! Ein großer Teil der diesbezüglichen Arbeit ist getan, und jeder, der sich die Mühe machen will, GIMP selbst zu kompilieren, kann es ausprobieren.

Hauptsächlich Michael Natterer (ein Haupt-GIMP-Entwickler) und Øyvind Kolås (arbeitet an GEGL) haben dieses von so vielen gewünschte Feature, nämlich Bilder mit 16 oder gar 32 Bit Farbtiefe zu erstellen/bearbeiten/speichern, geschaffen. Der zur Entwicklung verwendete Code-Branch namens goat-invasion wurde mit dem Haupt-Quellcode (master-Branch) zusammengeführt, d.h. der Code ist bereits in dem, was von GIMP 2.10 schon da ist, enthalten.

In den Bildern zum Artikel sieht man deutlich die Unterschiede zwischen Verläufen, die mit 8 bzw. 16 Bit pro Farbkanal erstellt wurden: das linke Bild hat feine und fehlerlose Farbübergänge, während das rechte Bild durch die mangelnde Anzahl zur Verfügung stehender Farben Artefakte aufweist. Die Bilder wurden in der normalen GIMP-Oberfläche erstellt.

Gleichzeitig mit der 16-Bit-Unterstützung werden auch 32-Bit- und 16- bzw. 32-Bit-Gleitkommamodi eingeführt.

Falls jemand wirklich interessiert daran ist, die neuen Funktionen selbst auszuprobieren: Einfach den aktuellen GIMP-Quellcode aus dem git-Repositorium holen und selbst kompilieren (klarerweise etwas aufwändig und der Code ist auch alles andere als produktionsreif) – ansonsten einfach auf GIMP 2.10 warten. Der Code im Branch verwendet GEGL und auch hardwarebeschleunigtes OpenCL, falls verfügbar.

Noch einmal zur Sicherheit: 16-Bit-Unterstützung ist nicht in GIMP 2.8 enthalten, aber ein großer Teil der diesbezüglichen Arbeit ist bereits getan und mit GIMP 2.10 wird es soweit sein!

Für GIMP 2.10 gibt es noch keine genauen Feature- und Zeitpläne, aber die Entwicklungszyklen sollen deutlich verkürzt werden.

Offizielle Ankündigung auf Google+

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Fred
vor etwa einem Monat

"… Die 4 Jahre werden sicher wieder erreicht."

Dann sind es nur noch 2 Jahre - garnicht mehr sooo lange :)
Man/frau hofft nur, in den kommenden 2 Jahren wir es wirklich etwas.

max
vor 5 Monaten

Zitat:
"... seit vielen Jahren erhofften 16-bit Unterstützung nicht nochmal fast vier Jahre(!) muss, wie es von Gimp-2.6. auf Gimp-2.8 der Fall war. ... "

Nun ja, 2 Jahre von den genannten 4 Jahren sind ja bereits herum. Die 4 Jahre werden sicher wieder erreicht.

Perseus
vor mehr als 2 Jahren

Bleibt zu hoffen, dass man auf Gimp-2.10 mit der seit vielen Jahren erhofften 16-bit Unterstützung nicht nochmal fast vier Jahre(!) muss, wie es von Gimp-2.6. auf Gimp-2.8 der Fall war. Selbst vor Einführung von Gimp-2.6 hatten schon viele auf diese für professionelle Bildbearbeitung unbedingt nötige Eigenschaft gewartet. Solange diese nicht verfügbar ist, wird Gimp schlichtweg nicht ernsthaft für professionelle Bildbearbeitung in Erwägung gezogen werden.

Spingimp
vor mehr als 2 Jahren

Tja, bis dahin hoffe ich, dass sich ein Programm namens "Krita", welches schon 16bit beherrscht, in den nächsten Monaten seinen Weg ENDGÜLTIG zu Windows findet, so dass ich ein kostenloses Programm (also kein Serif Photoplus X-irgendwas oder Adobe Photoshop) habe, mit dem ich RAW-. und HDR-Dateien bearbeiten kann.
Andererseits: Da ich selten Bilder "aufhübsche", sondern fast ausschließlich damit zeichne, reichen mir auch 8 Bit.

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1434 Kommentare
vor mehr als 2 Jahren

Mir ist eigentlich noch keiner untergekommen, der glaubt 16bit wäre schon in 2.8 enthalten. V.a. weil der Release von 2.8 ja noch in aller Munde ist. Da ist es auch irgendwie logisch, dass 16bit (wenn es _danach_ angekündigt wurde) natürlich noch nicht darin enthalten ist. Wobei ich dir zustimmen muss: 2.8 und 16bit an 2 aufeinanderfolgenden Tagen anzukündigen ist vlt. nicht 100%ig optimal ;)

Axel
vor mehr als 2 Jahren

@TenBaseT
Ich denke, dass das recht deutlich im obigen Artikel steht. :-)

TenBaseT Mitglied seit mehr als 2 Jahren TenBaseT 2 Kommentare
vor mehr als 2 Jahren

Warum wird nicht gleich zu Anfang gesagt, dass das für das in Entwicklung stehende GIMP 2.10 gilt? Jetzt rennen wieder hunderte User, welche nicht so im Stoff sind, durch die Gegend und sagen, das GIMP 2.8 Bilder mit 16 oder 32 Bit bearbeitet.

Mit der gerade neuen Version GIMP 2.8 geht es leider noch nicht.

devvv Mitglied seit etwa 8 Jahren devvv 1434 Kommentare
vor mehr als 2 Jahren

Für mich wird das in Zukunft sehr wichtig, da ich oft an die grafischen Grenzen von 8bit pro Kanal stoße... Neben dem Einzelfenstermodus und dem Text-Werkzeug ist das für mich die beste Neuerung seit 2 oder 3 Jahren! Hut ab für diese blitzartige Implementierung des Features innerhalb von wenigen Wochen (auch wenn es nur im master branch ist und noch verbessert werden muss, aber immerhin!!).

Axel
vor mehr als 2 Jahren

Fantastische Nachrichten!
Hiermit kommt Gimp Photoshop einen riesigen Schritt hinterher und wird eine ernsthafte Alternative, auch für einige Profis.

Andi
vor mehr als 2 Jahren

Really really cool!!
Thx to the developers for your great work!

I hope, version 2.10 will be released soon just with 16 bit support.
I think, this is the most important feature people are waiting for!

bentinc
vor mehr als 2 Jahren

wow! einfach nur wow!!