Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

GIMP 2.8 ist da!

Von um 2012-05-03 02:38:08 +0200, zuletzt aktualisiert vor mehr als 4 Jahren. CC BY-NC-Lizenz

GIMP 2.8 Splash-Screen Der GIMP 2.8 Splash-Screen

Mehr als 3 Jahre sind nunmehr vergangen seit jenem Tag an dem GIMP 2.6 im September 2008 erschienen ist. Doch heute, am 3. Mai 2012 ist nun endlich die sehnlichst von der Community erwartete, neueste Version von GIMP erschienen. Die Wartezeit hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Denn GIMP 2.8 bringt einen richtigen Schwall an Neuerungen und ist mit Sicherheit als ein riesiger Meilenstein in der Entwicklung des Programms zu sehen.

Gleich vorweg das, was wahrscheinlich schon alle wissen: GIMP 2.8 bietet jetzt die Möglichkeit, in einen optionalen Einzelfenstermodus zu schalten. Bei diesem ist es möglich Werkzeuge, Ebenen und diverse Einstellungen in einem einzelnen Arbeitsfenster zu haben. GIMP übertrifft damit auch Adobe Photoshop, denn der Modus ist optional und stark anpassbar. Somit lassen sich völlig unterschiedlichste Arbeitsweisen realisiseren. Beispielsweise können diverse Docks nach wie vor auf weitere Bildschirme verschoben werden (auch gruppiert, es ist also auch eine Mischform beider Modi möglich!).

Weitere große Neuerungen sind die Möglichkeit Ebenen zu Gruppen zusammenzufassen, auszublenden, gemeinsam leicht zu verschieben usw. Auch dieses Feature zählte, neben dem Einzelfenstermodus lange Zeit zu den Most-Wanted-Features, genau wie der neue stark verbesserte Text-Modus, der es jetzt erlaubt, Text auf der Arbeitsfläche zu schreiben und auch in allen Details zu bearbeiten. Die Entwickler haben sich jedoch nicht nur um von der Community unbedingt gewünschten Neuerungen gekümmert, sondern sind auch in neue Welten vorgestoßen. GIMP beinhaltet jetzt ein brandneues Werkzeug zur Transformation, das sog. Käfig-Transformationswerkzeug, mit dem einzelne komplett frei definierbare Bereiche über ein Polygon verzerrt werden können. Für die Maler und Zeichner unter euch gibt es aufregende neue Pinseldynamik-Einstellungen und beispielsweise auch dreh- und verzerrbare Pinselspitzen. Die Handhabung von vielen Ressourcen (Verläufe, Pinselspitzen, Texturen/Muster etc) ist durch ein neues Tagging-System stark verbessert worden. So können beispielsweise alle Ressourcen gekennzeichnet werden, und danach später gefiltert werden um etwa nur Blumen-Pinselspitzen anzuzeigen. Alle länger dauernden Operationen auf einem Bild werden nun mit einem Fortschrittsdiagramm direkt auf der Arbeitsfläche visuell dargestellt.

Aber vieles bei GIMP spielt sich derzeit auch unter der Oberfläche ab. So wurden viele neue GEGL-Operationen implementiert. Die gesamte Projektion des Bildes wird nun bereits von der ausgelagerten graphenbasierten Grafikbibliothek GEGL übernommen, was für viele weitere nichtdestruktive Features die Grundlage ist. Zusätzlich kann GEGL für die Skalierung des Bildes verwendet werden (schneller), die Ebenenmodi arbeiten dadurch ebenso schneller und die Farbkorrekturen werden ebenfalls durch GEGL gesteuert. Außerdem wurde auf neue GTK-Features aufgebaut, was sich zB durch die neuen Slider-Widgets bemerkbar macht. GIMP 2.8 setzt zwar noch nicht auf GTK3, aber macht dennoch einen weitaus moderneren Eindruck der nicht zuletzt auch durch ein neues Pinselspitzen-Set zustande kommt – der erste Schritt in Richtung Entschlackung von völlig unnötigen Ressourcen (wer braucht schon einen grünen Paprika als Pinselspitze?!). Moderner wirkt GIMP (dank des Wechsels auf die cairo-Bibliothek) ab sofort auch durch alle Werkzeuge und nahezu alle Plugins die jetzt weiche, kantengeglättete Ausgaben produzieren.

Das ist aber noch längst nicht alles. Alle Detailänderungen haben wir für euch akribisch dokumentiert. Ihr seht diese in unserem Review, das wir nocheinmal komplett überarbeitet und mit neuen Screenshots versehen haben. Viel Spaß beim Lesen!

Wie komme ich an GIMP 2.8?

Derzeit gibt es GIMP 2.8 nur als Quellcode. Um ihn zu installieren, kannst du ihn entweder selbst kompilieren oder auf vorkompilierte Pakete warten, die in Kürze sicher verfügbar sein werden.

Wir halten euch auf dem Laufenden, was vorkompilierte Pakete für Windows, Ubuntu usw. betrifft.

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (GIMP 2.8 ist da!) wurde insgesamt mit 4,5 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Klausen
vor mehr als 4 Jahren

Gimp 2.8 ist in meinen Augen ein Rückschritt, man muß Plug-In installieren um .jpg, .tga zu öffnen. Ich schmeisse den Müll runter und kehre zu 2.6 zurück. Sollte sich daran nicht ist Gimp über 2.6 für mich gestorben. Nicht einmal PS zwingt den User sowas auf.

j-orca Mitglied seit mehr als 5 Jahren j-orca 9 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

ich freu mich trotzdem, auch wenn sich mancher übergangen fühlt... ;)

rowman Mitglied seit mehr als 8 Jahren rowman 8 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 4 Jahren

Na bitte, das Warten hat sich gelohnt.

Danke für die Info.

Freue mich auf unzählige Stunden mit dem neuen GIMP.
Meinen Dank an alle, die an der Entstehung mitwirkten und natürlich an die Programmierer, die unzählige Stunden verbrachten Code zu Erstellen, zu Prüfen und zu Verbessern.

AJ
vor mehr als 4 Jahren

Jetzt gibts auch den Windows-Installer auf SF.

devvv Mitglied seit mehr als 10 Jahren devvv 1463 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

@JanKardel: Du sprichst mir aus dem Herzen ;) *100% agreed*

JanKardel Mitglied seit etwa 8 Jahren JanKardel 63 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Ich weiß zwar nicht, ob die Entwickler das hier lesen, aber
auf alle Fälle ein großes Dankeschön!
Da ich, wie ja die meisten wissen, Windows nutze, warte ich noch ein bisschen auf die endgültig 2.8 Version.
Aber was ich im RC1 schon gesehen habe ist toll!
Und ich bin auch davon begeistert, dass man so reibungslos ein Graphiktablett nutzen kann!

Ihr ermöglicht mir, meiner Lieblingsbeschäftigung, mit einem tollen Stück Software, nachzugehen, ohne dass ich einen Kredit dafür aufnehmen muss.
Ich hoffe Ihr habt am entwickeln von Gimp auch nur halb so viel Freude, wie ich beim Arbeiten mit GIMP!

Dankeschön
JanKardel

rowman Mitglied seit mehr als 8 Jahren rowman 8 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Nun habe ich so lange gespannt gewartet, da kann ich noch ein wenig Geduld zeigen, warte sowieso auf den Installer.

Congratulations an die Entwickler. Ich nutze GIMP schon sehr lange, wenn ich mich recht entsinne schon seit win95, dann unter SuSE 9.2.
Für mich ist die Ebenenverwaltung das Highlight, auch der Transformmodus ist von mir lange erwartet.
Der Fenstermodus- wer's mag oder braucht. Ich bin so eingearbeitet, da werde ich mich kaum umstellen.
Was GEGL betrifft: Es ist immer gut, wenn ein Programm effizienter, Ressourcenschonender arbeitet. Wenn das dann für den User auch fühl- und sichtbar ist, besser geht es kaum.

Auf jeden Fall:
Hallo Programmierer, vielen Dank für dieses Sahnestück an Software. GIMP sorgt bei mir schon lange für ein angenehmes Arbeiten.

Piotr
vor mehr als 4 Jahren

Ich rede ja nicht – wie auch mitch – von Euch Usern und Downloadern, sondern von der Redaktion hier, die von Anstand leider noch nichts gehört hat.

Lemming
vor mehr als 4 Jahren

nur dass eh schon alle den 2.8-rc1 hatten der sich kaum von 2.8 unterscheidet. krasse überraschung, echt. denk mal n bisschen nach bevor du schreibst. das is nicht mal im ansatz mit ner verpatzten weihnachtsüberraschung vergleichbar

Piotr
vor mehr als 4 Jahren

@ alle, die Mitchs Kommentar falsch finden: ich hoffe sehr, Ihr kauft nächste Weihnachten schöne Geschenke für die Familie ein, versteckt sie gut, aber nicht gut genug, so dass sie einen oder zwei Tage vor Weihnachten gefunden und natürlich heimlich geöffnet werden. Dann wird am Abendessen darüber geklönt, dass eine blaue Handtasche oder eine Dampflokomotive für die Modellbahn besser wäre als die elektrische. Dass vielleicht das Buch, das man «erwarte» auch nicht das sei was man sich erhoffte. Dann habt Ihr in etwa dieselbe Enttäuschung erlebt. Wer seine Neugier ja nicht zügeln kann, konnte sich ja mit dem RC verlustieren. Persönlich warte ich sowieso mindestens auf 2.8.1 oder 2. Den Einfenstermodus will ich nicht und alles andere brauche ich (ausser vielleicht dem neuen Käfig- und dem verbesserten Textmodus) nicht. Wobei ich mir allerdings angewöhnt habe alle Texte (und andere Vektorangelegenheiten) in Inkscape zu erstellen und sie dann in Gimp zu importieren.

Coco Mitglied seit etwa 7 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Ausserdem interessiert sich Morgen keine Sau mehr dafür wo es zuerst gepostet wurde.

Neo
vor mehr als 4 Jahren

mitch: Instead of picking on your biggest supporter site, you should maybe be happy, that you have fans who care so much for the release. If you don't want the release to spread across the internet, simply don't upload it - its as easy as that.
What you do is like leaving a ball on the side of a playground and then b*tch around when the kids play with it...

Coco Mitglied seit etwa 7 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Ich bin ganz der Meinung von bentinc. Ich finde die Aufregung schon etwas überzogen. Wenn man solche Vorabmeldungen nicht möchte sollte man etwas an dem Veröffentlichungsprozess ändern.

Michael
vor mehr als 4 Jahren

Würden sich denn Webseiten wie diese hier an Regeln diesbezüglich halten, die z.B. auf gimp.org zu lesen sein könnten?

So nach der Art "Leute, wenn ein neuer Tarball auf dem FTP-Server auftaucht, dann lasst mal mindestens einen ganzen Tag Zeit, bis sich das verteilt hat, und bringt dann die Neuigkeiten"?

Falls nein, könnte man sich natürlich auch ein bisschen was überlegen, dass Frontrunner bei Ihren Lesern später alt aussehen lässt und im Gegenzug geduldige Seiten belohnt ;)

Gimpfuzzi Mitglied seit etwa 6 Jahren Gimpfuzzi 24 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

WUUUUHUUUUUUUUUUUUUUUUU :D ENDLICH !!!!!!!!

bentinc
vor mehr als 4 Jahren

@sleepy Ich sage nicht, dass ich es toll finde.
Aber ich glaube 1. dass sich der Schaden in Grenzen hält; und 2. dass man das ganze auch positiver sehen kann. Für mich zeigt das die Begeisterung, die einen 3 Jahre lang auf die Software hat warten lassen. Und das ist diesselbe Begeisterung, die einen Bugreports einschicken lässt anstatt nur zu meckern, die einen dazu bringt, Gimp im Bekanntenkreis anzupreisen, den Neueinsteigern zu helfen, oder eben eine solche Seite wie Gimpusers.de zu betreiben.

Last but not least: das ist hier kein Enthüllungsjournalismus. Der Quelltext war online, also veröffentlicht. Das sich Neuigkeiten im Netz schnell verbreiten ist keine so bahnbrechende Erkenntnis.

jemand
vor mehr als 4 Jahren

Die Website von GIMP würde übrigens schon upgedated.

Sleepy
vor mehr als 4 Jahren

Ich halte das durchaus für realisitisch weil es müssen nicht mal die Grafiknerds sein es koennen auch ganz normale linux user sein da diese News auf Gulli auch schon erwähnt wurde mit einen Newspresso artikel... Somit ist der rückhall viel grösser ich möchte nicht wissen wieviele seiten in allgemein hier jetzt schon drauf linken als quelle. Klasse Arbeit.. Stellt euch mal vor die entwickler geben sich mühe und wollen nun ihr stolzes kind vorstellen aber es kommt ihnen jemand zu vor.Super da freuste dir direkt nen loch in den bauch. Weil andere quasi dir sogar diese freude nehmen..

bentinc
vor mehr als 4 Jahren

@waldbaer: genau, ich sehe sie schon vor mir, die Horden von enthusiastischen Grafiknerds, wie sie die FTP Server stürmen um sich Gimp aus dem Quellcode zu übersetzen.

Ernsthaft?!

Piotr Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 4 Jahren

Ich finde dass «mitch» völlig recht hat. Das was die Redaktion hier veranstaltet gemahnt mich an die Bild-Zeitung: ein Primeur, auch wenn er anderen wehtut. Das gibt keine guten Relationen mit den Entwicklern. Im Gegenteil, ich finde es beschämend.

Avarra Mitglied seit fast 9 Jahren Avarra 84 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Hallo pcdoc

lies dir mal die beiden vorherigen Kommentare durch - noch müssen wir eine kleine Weile warten

pcdoc
vor mehr als 4 Jahren

Ist das auch schon in Deutsch erhältlich?

waldbaer Mitglied seit etwa 10 Jahren waldbaer 2 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Leider hat die frühe Ankündigung gleich schon den Frustkommentar eines Enwicklers auf sich gezogen, der sich verständlicherweise angep...t fühlt. Nicht nur, dass ihm damit der Zeitpunkt der Veröffentlichung aus der Hand genommen wurde, er sieht auch eine Flut von Anfragen auf sich zukommen und eine Überlastung des Quellcodeservers, weil an die Mirrors noch nicht verteilt wurde. Bei aller Freude über die Aktualität dieser Seite: war das nötig?

mitch
vor mehr als 4 Jahren

This really sucks. You do this *each time*. Why do you think we didn't announce the release yet? But of course, you have to be badass cool, and scream it out to the world before any mirror has picked it up, and before it's even announced on the GIMP website. Pisses me off. And all the other developers too.