Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Stein mit Gravur

Verfasst von · Erstellt am 24 Okt 2006, zuletzt bearbeitet vor mehr als 9 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

In diesem Tutorial (eine Umsetzung eines PS-Tutorials) werde ich euch zeigen wie man in GIMP einen relativ realistischen Stein erzeugt der anschließend mit einer Gravur versehen wird.

Tutorial-Details

  1. 1

    Legt ein neues File in den Maßen 500*500 Pixel an. Füllt die Fläche mit #8a8a8a.

  2. 2

    Wir erzeugen nun die Struktur des Steins. Geht hierzu auf Filter / Rauschen / HSV-Rauschen und setzt diese Werte:

    Festhalten: 2
    Farbton: 3
    Sättigung: 0
    Wert: 100

  3. 3

    Jetzt wählt ihr Filter / Licht und Schatten / Lichteffekte und gebt diese Werte (Bild) ein:

    Das Licht laßt ihr unverändert auf Position X-1 / Y-1 / Z 1.

    Aktiviert als Bumpmap die Hintergrundebene. Maximale Höhe 0,01.

  4. 4

    Jetzt müssen wir uns darum kümmern das Ganze nicht so gleichmäßig aussehen zu lassen. Dazu geht ihr auf Filter / Rauschen / Verstreuen. Verteilmenge X und Y: 5.

  5. 5

    Wir kümmern uns weiter um einen nicht allzu gleichmäßigen Look der Steinstruktur.

    Legt nun eine neue Ebene an. Geht nun auf Filter / Rendern / Wolken / Plastisches Rauschen.

    Werte
    -———
    Zufallssaat: 1337 (hehe)
    X,Y: 4
    Zufällig und Kachelbar: kein Haken.

  6. 6

    Stellt diese Ebene im Ebenenreiter wie folgt ein:

    Deckkraft: 50%
    Ebenenmodus: Multiplizieren.

  7. 7

    Klickt diese Ebene im Ebenenreiter rechts an und wählt “Nach unten vereinen”. Ihr solltet nun wieder eine einzelne Ebene haben.

  8. 8

    Da in der echten Natur selten “ganz” grau sind färben wir die Struktur nun ganz schwach ein:

    (in 2.2: Ebene /) Farben / Farbabgleich. Stellt bei den “Mitten” 0 / – 30 / 0 ein wie am Bild zu sehen. Das sollte dem ganzen einen sehr schwachen Gelbstich verleihen…

  9. 9

    … wie auf diesem Bild zu sehen.

  10. 10

    Jetzt benötigen wir einen neuen, weißen Hintergrund.

    → Neue Ebene / weiße Füllung und mit dem Pfeil unter die Struktur-Ebene schieben.

  11. 11

    Aktiviert die Struktur-Ebene. Nehmt nun das “Freie Auswahl”-Werkzeug und zieht eine Auswahl wie am Bild zu sehen – es ist nicht so wichtig dass ihr diese exakt so macht wie ich.

    Vergrößert das Bild um die Auswahl besser zu sehen.

  12. 12

    Drückt STRG+I um die Auswahl zu invertieren und anschließend die ENTF-Taste (in GIMP 2.2 STRG+K) um es wegzuschneiden.

    Laßt die Auswahl aktiv.

  13. 13

    Legt zwei neue Ebenen über an. Eine schiebt ihr über die Strukturebene, die andere darunter.

    Aktiviert die darüberliegende Ebene.
    Drückt STRG+I und füllt die Auswahl mit dem Farbcode #8a8a8a.
    Wechselt zur darunterliegenden und füllt diese mit Schwarz.

  14. 14

    Meine Ebenen sehen nun so aus:

    Benennt die Ebenen am besten so wie ich.

  15. 15

    Stellt sicher,dass nichts mehr ausgewählt ist (STRG+SHIFT+A) Wechselt zur Schatten-Ebene und geht auf Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner. Wert: 50

  16. 16

    Aktiviert die Ebene “Grau”. Wählt nun im Ebenenreiter, nachdem ich rechts auf die Ebene geklickt habt, “Auswahl aus Alphakanal”. Geht auf Dialoge / Kanäle. In diesem Reiter legt ihr einen neuen Kanal an, indem ihr unten auf die Schaltfäche klickt.

    Wenn ihr 2.3.x benutzt könnt ihr die Option “Aus Auswahl initialisieren” wählen. Nennt diesen Kanal: “Tiefen”. Bei 2.2 klickt ihr OK und füllt die Auswahl mit Weiß. Danach deaktiviert ihr (bei beiden Versionen) die Auswahl.

    Nun müsst ihr den Kanal weichzeichnen: Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner Wert 75.

    Anschließend deaktiviert ihr die Sichtbarkeit des Kanals indem ihr das Auge-Symbol weg klickt. Zur Kontrolle: So sollte euer Kanal vor dem nächsten Schritt aussehen.

  17. 17

    Wechselt zur Ebenenansicht, und klickt die Grauebene an, und deaktiviert sie (Augen-Symbol).

  18. 18

    Aktiviert die Struktur-Ebene.

    Geht auf Filter / Licht und Schatten / Lichteffekte und schiebt den blauen Punkt im Vorschaufenster in die Mitte eures Steins, sodaß fast überall dunkler Rand entsteht.

    Stellt die Intensität des Lichts von 1 auf 0,7.
    Bei Bumpmap wählt ihr die Tiefen-Ebene und stellt die maximale Höhe auf 0,3 (→wichtig).

    Die Detaileinstellungen für Material sollen so aussehen:

  19. 19

    Der Stein an sich ist fertig, fehlen nur noch die Gravuren ;)

  20. 20

    Neue Ebene. Nennt diese “Gravur”. Nehmt den Pinsel mit Spitzengröße 13, als Farbe #8a8a8a und schreibt oder zeichnet irgendein Gebilde auf die Ebene. Ich habe die Ziffern 1337 gezeichnet.

  21. 21

    Aktiviert die Struktur-Ebene. Geht nun auf Filter / Abbilden / Bumpmap und nehmt diese Werte (vom Bild).

  22. 22

    Im Ebenenreiter wechselt ihr nun zur Gravur-Ebene. Klickt dort das Alphakanal-sperren-Icon an (siehe Bild).

  23. 23

    Jetzt drückt ihr D um die Farben autom. zurückzusetzen und anschließend STRG+, oder ihr geht auf Bearbeiten / Mit VG-Farbe füllen.

    Danach stellt ihr die Deckkraft auf 60% und den Ebenenmodus der Gravurebene auf “Faser Mischen”. Fertig ;)

    Ich hoffe es gelingt euch alles!

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Stein mit Gravur) wurde insgesamt mit 4,8 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Gurkenbier Mitglied seit fast 8 Jahren Gurkenbier 93 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Super!! Euch beiden! Das hab ihr sehr gut umgesetzt! Was aber noch besser ist... Spielt mit den hier im Tutorial angegeben Werten! Ihr werdet staunen, was da manchmal so rauskommt!
Weiter so!!!

Gruß

Kiriko Mitglied seit mehr als 7 Jahren Kiriko 22 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 6 Jahren

Super verständliches Tutorial, hat gleich beim ersten Versuch wunderbar geklappt! ^.^

xanvader Mitglied seit mehr als 6 Jahren xanvader 8 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 6 Jahren

Auf anhieb hat's funkt., das nenne ich ein gutes Tuto… Danke, wieder was dazu gelernt. ✰✰✰✰✰

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

Sehr schön, Cedrik! vlt, solltest du den stein am Rand noch etwas abdunken, dann wirkt es plastischer ;)

Cedrik Mitglied seit mehr als 8 Jahren Cedrik 6 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

Habe nun auch mal ein Bild gemacht :) Aber bissl präziser xD

Cedrik Mitglied seit mehr als 8 Jahren Cedrik 6 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

bähhh xD Eure pics sind echt nice, ich bin auch gerade was am Basteln,... Lade dann auch mal hier hoch ^^ könnt euch mal ansehen und Meinung abgeben...

^^ hehe

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Hi BK-one: könnte sein, dass du beim Lichteffekte-Filter keine Ebene fürs Bumpmapping ausgewählt hast? Schritt 18, vorletzter Absatz ;)

BK-one
vor mehr als 8 Jahren

Achja ich benutze übrigens Version 2.6.11. Kann es vlt daran liegen?

BK-one
vor mehr als 8 Jahren

Hi, das Tutorial ist super, aber ich hab ein Problem. Und zwar hat mein Stein nicht so ne super Struktur wie beim Rest von euch (Mein Stein: http://xanathos.wb4.de/bilder/stein.jpg). Was kann ich da machen? Sieht bei mir ziemlich platt alles aus. Woran liegt dass? Danke schon mal.

Nicole Mitglied seit mehr als 12 Jahren Nicole 51 Kommentare
vor etwa 9 Jahren

@Tryborc: Du hast wohl den gleichen "Fehler" gemacht wie ich. In Schritt 18 musst du bei Bumpmap den Kanal aus Schritt 16 auswählen

Tryborc Mitglied seit mehr als 9 Jahren Tryborc 16 Kommentare
vor etwa 9 Jahren

hmm bei mir ist das mit dem dunklen rand bei schritt 18 auch nicht so geglückt wäre für rückmeldung sehr dankbar , aber ansonsten sehr gutes tut mit deutlicher beschreibung

tini Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 9 Jahren

super, vielen dank!
trotzdem ist bei mir wohl was schief gegangen...http://img689.imageshack.us/img689/3225/unbenannt2wre.jpg

Anja Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 10 Jahren

hey^^ super tut aber bei mir entsteht bei schritt 18 einfach kein dunkler rand.. ich weiss nicht mehr weiter;) weisst du was zu machen ist? liebe grüsse

Maggy
vor fast 10 Jahren

Habe ebenfalls das bereits genannte Problem mit Schritt 20.
Ansonsten super Tut.

Tom Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 10 Jahren

ich komm mit schritt 20 auch nicht klar, habe das gleiche Problem wie es von einem nutzer angesprochen wurde. Habe eine neue transparente Ebene erstellt und kann auf dieser NICHT zeichnen, es passiert einfach nix :(

Dramy
vor etwa 10 Jahren

Sieht echt klasse aus ;)
ich hab mir auch gleich was gebastelt.
Soll ein Avatar für ein anderes Spiel sein.
http://i47.tinypic.com/34nlhg8.jpg
hoffe das bild geht so.

liebe Grüße

dramii

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

ah, danke! stimmt, da war das resultat abgebildet und nicht die werte. habe das gefixt ;) viel spaß!

funkyfranky
vor mehr als 10 Jahren

Hi davvv,
ich denke sie meinen eher Schritt 3. Jedenfalls hatte ich da Probleme und konnte das Bild nicht finden.

Best wishes,
Frank

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

meint ihr schritt nr. 18? bei mir gehts?! Da sind die Werte für die Lichteffekte genau drinnen. http://www.gimpusers.de/images/tutorials/38/18.png

MichaBe Mitglied seit mehr als 10 Jahren MichaBe 14 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Ne, es liegt nicht an dir, ich seh es jedenfalls auch nicht... devvv, kannst du das Bild bitte noch irgendwie dazu machen? Irgendwie komisch, dass es alle anderen sehen!

thedomay Mitglied seit mehr als 10 Jahren thedomay 9 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Öhm..liegts an mir , oder fehlt da das Bild für die Lichteffekte?

randy
vor mehr als 10 Jahren

mir geht es auch so das ich bei schritt 3 nicht weiß was für werte ich eingeben soll. kann mir da jemand weiterhelfen??

TheGame
vor mehr als 10 Jahren

ich benutze nicht 2.3.x was mach ich nun bei schritt 16?

Kate
vor fast 11 Jahren

ja ich probiers dauernd aus, aber es kommt nix..
welche ebenen müssen denn ausgeblendet sein und welche nicht? bei dir ist die Strukturebene ja noch an..

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 11 Jahren

hallo! du musst mit dem pinsel auf einer ganz neuen ebene arbeiten.

Kate
vor fast 11 Jahren

hey!
ich hab vielmehr ein Problem mit Schritt 20

welche ebenen müssen jetzt sichtbar sein und welche nicht? ich hab jetz jede kombination ausprobiert, aber wenn ich den pinsel benutze, erscheint nichts, gar nichts, als würde ich durchsichtig malen - aber die funktion pinsel wird angewendet, wenn ich "rückgängig" mache

musste man vorher alle ebenen vereinen oder so?

Chris
vor fast 11 Jahren

Hallo.

Wie einigen anderen geht es auch mir gerade, der 3. Schritt irritiert mich. Welchen Reiter muss ich bei den Lichteffekten benutzen und vorallem Welche Werte soll ich dann eingeben?
Danke schonmal im vorraus.

Gruß Chris

gimp user
vor mehr als 11 Jahren

Gibt es eine möglichkeit die auswahl abzurunden?

Aber ich muss sagen ein super tuturial!

HighHuman Mitglied seit mehr als 11 Jahren HighHuman 1 Kommentar
vor mehr als 11 Jahren

Devvv du bist der beste xD!
ich kann mir garnicht vorstellen wieviel mühe du dir machst.Sieht einfach nur geil aus und man kann manchen technicken des TuT´s auch für andere sachen benutzen.

MFG HighHuman

Lola
vor mehr als 11 Jahren

Hallo.
Ich hätte eine Frage:
Wo ist bei 2.2 Licht und Schatten?
ich finde es einfach nicht.

Silence
vor mehr als 11 Jahren

Habs auch mal versucht, aber bei mir geht das mit dem Schattenrand nicht (Schritt 18), bei mir blendet das Licht über den ganzen Stein:

saves Mitglied seit etwa 12 Jahren saves 13 Kommentare
vor mehr als 11 Jahren

Hat gut geklappt tolles tut

JaCi
vor mehr als 11 Jahren

Einfach super. Probiere mich seit 3-4 Tagen mit GIMP und musste das 3 mal anfangen, aber letzt endlich mit super Erfolg! Ich danke für das super gute erklären :D

schlumpf93
vor mehr als 11 Jahren

hübsch^^

und der text, den du genommen hast war ja klar^^

Volker
vor fast 12 Jahren

Hallo, bei Schritt 16, was muss ich da für eine Deckkraft nehmen für den zusätzlichen kanal? und muss ich den dann wieder aktivieren, weil das bild dann wie ausgebleicht wirkt wenn "tiefen" aktiviert ist?
ich benutze gimp 2.2.1.7 für windows

danke

A-Style Mitglied seit fast 12 Jahren A-Style 25 Kommentare
vor fast 12 Jahren

Super Tut!

TheMudFan Mitglied seit fast 12 Jahren TheMudFan 1 Kommentar
vor fast 12 Jahren

ein wirklich tolles tut! (genau wie deine anderen)
hab bloß noch ne kleine frage und zwar: Welche einstellungen werden beim dritten schritt verwendet?
ich werd nämlich aus "Jetzt wählt ihr Filter / Licht und Schatten / Lichteffekte und gebt diese Werte (Bild) ein" nicht schlau... (finde kein bild)
danke im vorraus
TheMudFan

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 12 Jahren

entweder befindest du dich auf der falschen ebene, oder im auswahl-menü in den einstellungen bei den werkzeugen ist nicht auf ebene umgestellt (das ganz linke der 3 icons, das ist worauf die auswahl angewendet werden soll)

wiebke
vor fast 12 Jahren

ja also ok...jetzt habsch das über "auswahl-invertieren" gemacht, und wenn ich ENTF drücke, passiert einfach nichts. das müsset doch aussenrum verschwinden oder???
plz help

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 12 Jahren

schon auch mal einfach Menü Auswahl / Invertieren probiert? das ist dasselbe wie STRG+I

Wiebke Mitglied seit fast 12 Jahren Wiebke 1 Kommentar
vor fast 12 Jahren

also ich komme bis schritt 11..doch, wen ich dann STRG+I drücke, passiertn nichts... auch nicht, wenn ich danach entfernen drücke... ich weiß nicjht , woran das liegt...
plz help...

joni
vor mehr als 12 Jahren

ebenenreiter is Dialoge/ebenen

Jutschka
vor mehr als 12 Jahren

Der Ebenenreiter ist das kleine Symbol mit den drei Papieren die übereinanderliegen, wenn man das anklickt kommt man ins Ebeneneinstellungsmenü.
Ich hab auch ein Problem: Bei den Lichteffekten kann ich den Punkt dahin verschieben wo ich will, es kommt einfach kein dunkler Rand außen :(

Love-Hinaa Mitglied seit fast 13 Jahren Love-Hinaa 8 Kommentare
vor fast 13 Jahren

Ich kapier nich wo der "ebenenreiter" sein soll :( ich find den nich...
plz help

LiL

funkyfranky Mitglied seit etwa 13 Jahren funkyfranky 1 Kommentar
vor etwa 13 Jahren

Hallo zusammen,

erst mal kann ich mich nur anschließen; das Tutorial ist (wie die meisten anderen) sehr genial.

Bei Schritt 3. bin ich allerdings etwas ratlos, denn man soll für die Lichteffekte die Werte aus dem Bild benutzen. Ich sehe nur leider kein Bild mit dieser Info?!
Bin ich blind? (Alle anderen scheinen es zu sehen...)

Wäre für jede Hilfe dankbar.

Frank

lumpi Mitglied seit mehr als 13 Jahren lumpi 1 Kommentar
vor mehr als 13 Jahren

Hallo devvv,

der FF akzeptiert plötzlich wieder meine Anmeldung. ;)

Ich habe grade dein Tutorial durchgespielt. Es hat hervorragend geklappt. Also auf die Idee mit dem zusätzlichen weichgezeichneten Kanal in der Grauebene wäre ich nie gekommen....
Allerdings noch eine kleine Anmerkung für Gimp 2.2.
Der Lichteffekte-Filter funktioniert so nicht. Zusätzlich zu deinen Einstellungen muss man noch ein bisschen unter „Material“ den „Glanz“ ein wenig von der Voreinstellung zurücksetzen, die „Helligkeit“ erhöhen und ein bisschen mit „Glühen“ rumspielen.
Ansonsten klappt das Tutorial hervorragend und dürfte auch für Gimp-Neulinge klar und nachvollziehbar sein.

Nochmals vielen Dank

lumpi

lumpi
vor mehr als 13 Jahren

Ich bin angemeldet, aber es funzt halt nicht, weder mit dem FF noch mit dem Konqueror.

"Die Umsetzung ist gar nicht so ohne für gimp, das stimmt. vor allem wegen der ebeneneffekte die ps da hat, und die man alle simulieren muss."

und ich hatte schon an meinem Schulenglisch gezweifelt... ;)

devvv Mitglied seit mehr als 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 13 Jahren

hehe, freut mich! du kannst dich übrigens auch einloggen zum posten ;) Die Umsetzung ist gar nicht so ohne für gimp, das stimmt. vor allem wegen der ebeneneffekte die ps da hat, und die man alle simulieren muss.

lumpi
vor mehr als 13 Jahren

Devvv, du bist unglaublich!

Genau das habe ich gesucht! Du kannst dir ja gar nicht vorstellen, wie ich mit diesem blöden PS-Tutorial gekämpft habe...
Vielen herzlichen Dank, ich werde es morgen gleich auf eine gewisse A. anwenden und die das Ergebnis zumailen.

überglücklich

lumpi