Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: Smudge Painting - Fotos in coole Malereien verwandeln!

Verfasst von · Erstellt am 13 Sep 2009, zuletzt bearbeitet vor fast 9 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Die sog. Technik des Smudge-Paintings beruht darauf Bildteile in einem Foto nach und nach zu verschmieren bzw zu verwischen wodurch ein cooler Malerei-Effekt entsteht. Es gibt wahre Meister im Netz die diese Technik zur Perfektion gebracht haben. Ich zeige euch in diesem Tutorial wie ihr grundsätzlich vorgehen müsst um auch eigene Fotos mit dem Effekt zu bekommen. Die Arbeit beim Smudge Painting (nicht nur bei GIMP) ist generell sehr zeitintensiv - nehmt euch also einige Stunden Zeit - je feiner und langsamer man arbeitet desto besser wird auch das Ergebnis! Viel Spaß ;)

Tutorial-Details

  1. 1

    - Installiert bitte die zusätzlichen Brushes die diesem Tutorial angehängt sind. Es sind 2 Brush-Packs. Lindas Pinselspitzen sind generell dazu da um einheitliche Flächen zu verschmieren. Sarsas Pinsel sind dazu da um feine Haarpartien zu bearbeiten. In meinem Beispielbild müssen wir beide Arten verwenden.
    - Installiert bitte das Plugin GMIC. Wir benötigen vor allem einen aus diesem genialen Filter-Plugin.

  2. 2

    Im ersten Schritt ist es wichtig die Kontraste des Bildes etwas zu erhöhen. Da es ja eine Art Malerei wird muss es im Endeffekt auch an Foto-Gehalt (bzgl relatitätsnaher Abbildung) verlieren.

    Wendet Farben / Kurven mit einer leichten S-Kurve an.

  3. 3

    Als nächstes “überschärft” ihr das Foto. Das ist nötig um Konturen stark zu betonen. Nehmt nur wenig Rücksicht dabei – in den nächsten Schritten werden wir die entstandenen weißen Konturen sowieso verschmieren und händisch bearbeiten.

    - Filter / Verbessern / Schärfen: etwa Wert 50-75.

  4. 4

    Jetzt werden wir die über-geschärften Stellen wieder los indem wir die durchgehenden Flächen unschräfer machen und gleichzeitig die wichtigen Details im Bild belassen. (anisotropic smoothing)

    - Filter / GMIC (ganz unten) / Enhancements / Anisotropic Smoothing (Werte vom Bild)

  5. 5

    - Schräft das Bild nun nochmal etwas (diesmal etwas weniger) und wendet danach nochmals den selben GMIC-Filter an.

  6. 6

    Nun kommen die Brushes ins Spiel. Wechselt zum Verschmieren-Werkzeug und wählt einen von Lindas Brushes aus.

    - Stellt beim Verschmieren-Werkzeug auf eine Deckkraft von 50%. Dadurch vermeidet ihr, dass gleich beim ersten Verschmieren sehr viel am Bild verändert wird. Lieber mehrmals über die gleiche Stelle fahren, dadurch wird auch die Rarben unterschiedlicher gemischt.

    - Verwendet die erste Pinselspitze von Lindas Brushes. Beginnt bei den Augen und stellt den Zoom auf etwa 300% (evtl mehr). Nun zieht ihr die Konturen beim Auge des Affen nach. Immer wieder und immer wieder, bis die echte Schärfe aus dem Bild verschwindet. Nehmt eine sehr kleinen Pinselskalierung (0,10 oder so).

    Ich habe zuerst die Ungleichmäßigkeit des Brauns im Auge durch kreisförmiges Verschmieren beseitigt, dass es ein einheitliches Braun wurde.

    Danach habe ich mich nach Außen vorgearbeitet und nach und nach die Augenringe nachgezogen und weiter verschmiert.

  7. 7

    Ich habe mich dann als nächstes mit demselben Pinsel nach unten vorgearbeitet. Ich habe allerdings die Skalierung auf 0,2 gestellt. Somit ist der Radius des Pinsels größer und es geht somit etwas schneller voran.

  8. 8

    Als nächstes habe ich mich um den rechten Augenpart gekümmert. Zuerst unterhalb des Auges und dann wieder mit einem feineren (Skalierung 0.2 oder 0.1) Pinsel das Auge selbst und die obere Nasenhälfte.

  9. 9

    Als nächstes war der Mund dran. Hier habe ich zuerst die Außen und innenkanten der Lippen nachgezogen und dann wieder in Kreisbewegungen die Lippenfarbe homogenisiert.

  10. 10

    In einem der letzten Smudging-Schritte habe ich mich um die ganz feinen Details zwischen den Haaren bzw am Haaransatz gekümmert.

  11. 11

    Nun kümmern wir uns um die Haare. Es ist schließlich Geschmackssache ob diese in der Schärfe erhalten bleiben sollen oder ob man sich etwas dem verschmierten annähert.

    Optional: Ich habe Sarsas großen Haar-Pinsel genommen und nach und nach die Haare im großen Stil überzeichnet, sprich ich bin mit dem Pinsel einfach über alle Haare in Haarrichtung drübergefahren (Skalierung 1.0). Dadurch sind diese jetzt nicht mehr ganz so scharf wie vorhin.

  12. 12

    - Filter / Verbessern / Unscharf Maskieren: Werte vom Bild nehmen.

    - Wiederholt den Vorgang indem ihr STRG+F drückt.

  13. 13

    Ihr könnt nun noch ein wenig mit dem Abwedeln/Nachbelichten-Werkzeug bestimmte Stellen abdunkeln oder aufhellen.

    Nehmt euch auf jeden Fall viel Zeit für diese Technik, es ist ein langer Lernprozess, dafür bekommt man je länger man es probiert immer bessere Ergebnisse!

    Viel Spaß bei euren eigenen Smudge-Paintings! ;)

  14. 14

    Ein weiteres Smudge-Painting mit einem Tiger!

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

PixelArt Mitglied seit etwa 9 Jahren PixelArt 47 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

Jepp,
GMIC funzt perf. unter Win7 und auch mit 2.7.1.

LG

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

gimp mit 64 bit bringt nicht allzuviele vorteile unter windows, ich würde dir empfehlen die 32-bit-version zu intsallieren - dann geht auch GMIC höchstwahrscheinlich!

bastelkind
vor mehr als 8 Jahren

Gibt es GMIC eigentlich auch für Windows 7 64 bit? ich wollte das neu installieren, das geht aber nicht...

Velo
vor fast 9 Jahren

super tutorial, nur weiterzuempfehlen!
Zu ergänzen wär vielleicht, dass man immer in eine Richtung und mit der Faser smudgen sollte.
lg Velo

Gast
vor fast 9 Jahren

Ich komme irgendwie damit nicht klas :( kannst du eventuel ein bild raufladen wie man das machen soll? das wäre sehr hilfreich :)

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor fast 9 Jahren

Lade die Pinsel in einen Ordner deiner Wahl, dann im Menü Bearbeiten / Einstellungen / Ordner / Pinsel kannst du diesen Ornder angeben. GIMP am besten einmal neustarten, dann sollten sie drinnen sein ;)

Gast
vor fast 9 Jahren

wie installiert man die brushes? bitte antwortet :)

Cass96 Mitglied seit mehr als 9 Jahren Cass96 2 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

Ich speicher es ;)

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

was machst du mit dem plugin nachdem du es heruntergeladen hast?

Cass96 Mitglied seit mehr als 9 Jahren Cass96 2 Kommentare
vor mehr als 9 Jahren

Also ich würde es echt sehr sehr gerne ausprobieren, aber das mit dem plug-in klappt bei mir überhaupt nicht ich sitze jetzt schon fasst 2 Stunden vor'm PC und versuche das irgendwie hinzubekommen. ich hatte gimp 2.6, habe mir extra gimp 2.7 runtergeladen, aber es klappt trotzdem nciht! ich habe mir auch alle schon vorhandenen erklärungen angeguck und ausprobiert, aber es geht einfach nciht!

Markus Schwarz
vor fast 10 Jahren

o hat sich erledigt

Markus Schwarz
vor fast 10 Jahren

Kann leider das Gmic-Plugin nicht installiern, da irgendeine Dll datei nicht gefunden werden kann.

bastelkind Mitglied seit fast 10 Jahren bastelkind 1 Kommentar
vor fast 10 Jahren

Schönes Tutorial, das erste, das ich gemacht habe :p

Ergebnis irgendwie so...

Wika
vor etwa 10 Jahren

Hallo, ich hab das Tut auch mal probiert, aber ohne die Brushes und dieses Dingens, hat trotzdem super geklappt :P

Bernhard
vor etwa 10 Jahren

Hallo, bei mir gibt es keinen brushes ordner

phjost Mitglied seit mehr als 10 Jahren phjost 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Oh, ich sehe gerade, daß sich das erledigt hat. Funktioniert alles bestens, glaub ich. Zumindest wird der Filter angezeigt.

phjost Mitglied seit mehr als 10 Jahren phjost 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

(...), kopiert HABE ,(...) meinte ich, ist schon spät...

phjost Mitglied seit mehr als 10 Jahren phjost 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Bei mir tut sich nix wenn ich das GMIC-Plugin installiere. Im Splashscreen erscheint zwar die Meldung daß die Datei wget.exe, die ja im .zip-File enthalten war gefunden wurde und GIMP läuft auch ganz normal, aber eben ohne GMIC.

Ich habe übrigens das Plugin "installiert" indem ich den Inhalt des .zip-Files namens gmic_gimp_win32.zip in den Plugin-Ordner kopiert was wahrscheinlich zu einfach gedacht ist. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich benutze noch eine Wählscheibe und verursache gelegentlich Bandsalat, d.h. ich bin programmiermäßig voll hinterm Mond.

Ansonsten, meinen Geschmack trifft das Bild, wie einiges hier, nicht, aber man lernt, wie bei allem hier, sehr viel dazu. Deshalb Hut ab oder Daumen hoch, wie's beliebt.

Scorpionnix Mitglied seit etwa 10 Jahren Scorpionnix 1 Kommentar
vor etwa 10 Jahren

Auch von mir ein Danke für dieses 1A Tutorial.
Mein Ergebnis habe ich mal unten angehängt ;)

tAXMAN Mitglied seit etwa 10 Jahren tAXMAN 5 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Danke! Ein gutes Tutorial, wenngleich man es nicht eben so und nebenbei ausprobieren kann. Ist schon ganz schön aufwendig. Anbei mein, aus der Hüfte geschossener versuch...

Emqi
vor etwa 10 Jahren

@devvv
Danke, JETZT macht es Sinn ;-)

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

@emqi: nein, da ich die entwicklungsversion 2.7 verwende kann ich hier ressourcen mit stichwörtern versehen. das ist nicht der name des pinsels. man klickt einen pinsel in der box an und gibt unten ein stichwort dazu ein (smudge). das habe ich für mehrere pinsel gemacht. danach habe ich (damit es übersichtlicher für die user hier wird) nach dem begriff "smudge" gefiltert. deshalb stehen in der box nur pinsel die zum smudge-painting wichtig sind :)

hoffe es ist dir jetzt etwas klarer!

EMQI
vor etwa 10 Jahren

@devvv
Das verstehe ich jetzt nicht ganz ;-)
Du hast doch in Deinem tut die Pinsel in dieser Box zusammengefasst (Bild 5 und 7 ist jeweils ein anderer Pinsel ausgewählt, der Text lautet aber jedesmal "Smudge", also war ich der Meinung, dass dies der Name einer zusammengefassten Box wäre) ??

Locke Mitglied seit mehr als 11 Jahren Locke 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

hier mal mein versuch. ist bestimmt nich der beste, aber für den anfang denk ich mal ganz gut.

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

@Sebro: schön schön ;)!

@Emqi: das wird erst ab Version 2.8 gehen (das feature heißt "Tagged Resources"). Lies dir mal unser Preview dazu durch ;)

Sebro Mitglied seit fast 12 Jahren Sebro 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Hier meins :)

Emqi
vor etwa 10 Jahren

Sehr nützliches tut
Mich würde noch interessieren, wie man die Pinsel in eine "Box" zusammenfasst wie hier in die Zusammenfassung in "Smudge"

JanKardel Mitglied seit etwa 11 Jahren JanKardel 63 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Tutorial ist ja schön.
Hättest Du nicht den Tiger als Beispiel nehmen können.
Den Affen finde ich auch ....brrrrrrrr...#schüttel#

Sebro Mitglied seit fast 12 Jahren Sebro 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Jo mit brushes kenn ich mich aus mache ja selber welche nur mit den skripten udn plugins kapierte ich es nicht :)
Danke ihr beiden

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

oder 2. Möglichkeit: Einfach irgendeinen Ordner anlegen und dort die Plugins/Brushes reinspielen und über Bearbeiten / EInstellungen den gewählten Ordner dort hinzufügen und GIMP neustarten.

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

und für plugins statt dem "brushes"-ordner (Kommentar#8) in den "plugins"-ordner kopieren!

soulangel
vor etwa 10 Jahren

Für Windows: Computer->System(C:)(je nach dem)->Programme->GIMP suchen->share->gimp->2.0->bei brushes einfügen. und fertig

Sebro Mitglied seit fast 12 Jahren Sebro 6 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Hey Geiles tut würde es gerne nachmachen aber wie mache ich das mit dem GMIC plugin.
Kenne mich zwar mit gimp also der bearbeitung aus aber nicht mit der skript fu und den plugins
Kann mir das jemand erklären ?
DANKE
SUPER TUT

SittingBull Mitglied seit mehr als 11 Jahren SittingBull 12 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Ich finde es toll, dass endlich wieder neue Tutorials zum ausprobiern erscheinen!
Dieses hier wird mir, denke ich, sehr nützlich sein !!!!

eek
vor etwa 10 Jahren

Der Affe macht mir angst :P

Schönes Tut aber :>

devvv Mitglied seit etwa 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

@Avarra: Danke ist ausgebessert

myke
vor etwa 10 Jahren

sehr schönes tutorial! mal sehen ob ich die zeit finde es mal selbst zu probieren :)

Avarra Mitglied seit fast 12 Jahren Avarra 84 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Hi,

echt cooles Tut - ich wollte es spontan nachmalen, mußte aber feststellen, daß der zweite link defekt ist - hmm könnte jemand die zip Datei von sarsa hair brushes wieder anhängen - lach

Lieben Gruß

Avarra

Schatana Mitglied seit mehr als 10 Jahren Schatana 3 Kommentare
vor etwa 10 Jahren

Tolles Tutorial! Werde ich bei Gelegenheit bestimmt einsetzen und gaaaanz viel üben! ;-)

LG, Schatana!