Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed Twitter

Tutorial: GIMP-Grundlagen mit Screenshots

Verfasst von · Erstellt am 16 Aug 2006, zuletzt bearbeitet vor mehr als 8 Jahren CC BY-NC-Lizenz
GIMP-Grundlagen mit Screenshots

Motivation

GIMP ist ein kostenloses Bild- und Grafikbearbeitungsprogramm, das für alle Betriebssysteme existiert. Ich zeige euch unterhalb ein paar Screenshots und werde überall ein paar Worte dazuschreiben.

Tutorial-Details

  1. 1

    Hier seht ihr das Werkzeugfenster. Jedes der Werkzeuge hat Shortcuts. Für den Beginn solltet ihr euch diese genügen:
    Werkzeug Taste
    -———————————
    Rechtecksauswahl R
    Elliptische Auswahl E
    Füllwerkzeug Shift+B
    Verlaufswerkzeug L
    Werkzeugfenster anzeigen STRG+B
    Ebenen-Reiter STRG+L

    Mehr Shortcuts findet ihr in der GIMP-Hotkeys-Sektion unter Diverses. Die Tasten könnt ihr übrigens alle selbst (unter Datei / Einstellungen / Oberfläche) zuweisen.

    !!! Gewöhnt euch unbedingt an mit dem Kontex-Menü (rechte Maustaste auf das Hauptfenster) zu arbeiten !!! Ihr seid dadurch viel schneller, weil ihr nicht immer wieder nach oben in die Menüleiste fahren müsst. Das Kontext-Menü beinhaltet sämtliche oben sichtbare Menüs. Filter und alle anderen Operationen sind hier ebenfalls verfügbar!

  2. 2

    Gimp arbeitet in Ebenen. D.h. ihr habt die Möglichkeit einzelne separate Objekte (Rechtecke, Kreise, Dreiecke, Text…) auf separaten Ebenen anzuzeigen. Ihr könnt mit dem Auge bei der Ebene die Sichtbarkeit ein- und ausmachen. Unterhalb seht ihr die aktive Registerkarte Ebenen. Die anderen Register könnt ihr nach Belieben hinzufügen.

  3. 3

    Wenn etwas schiefgegangen ist, solltet ihr das Journal ansehen – hier werden je nach RAM eures PCs und Einstellung in GIMP alle Schritte aufgezeichnet. Sie können alle wieder rückgängig gemacht werden.

  4. 4

    Die Farbwahl in GIMP ist leicht – klickt im Werkzeugfenster auf den gut sichtbaren Vordergrund- und Hintergrund-Farbe-Button.

  5. 5

    Der gesamte Desktop mit GIMP könnte ungefähr so aussehen:

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (GIMP-Grundlagen mit Screenshots) wurde insgesamt mit 1,0 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Flook
vor fast 8 Jahren

Ich suche was über GIMP Portrait-verbesserung ?.

Marcus
vor mehr als 8 Jahren

GIMP-Video für Einsteiger:

http://vimeo.com/album/44954/format:detail

Könnte das mal einer von den Seitenbetreibern als Link zu den Grundlagentuts hinzufügen?

tyro Bewertung für diesen Artikel: 1/5
vor mehr als 9 Jahren

Schade, ich hatte mir erhofft, in diesem Tutorial mehr darueber zu erfahren, wie man mit Gimp arbeitet. Diese Erwartung wird bisher aber in keiner Weise erfuellt.

Marcus
vor mehr als 9 Jahren

Für alle die noch Probleme haben empfehle ich als Einstieg diese deutschen Videotutorials:

http://vimeo.com/album/44954/format:detail

Sehr logisch aufgebaut mit einem kleinen Projekt, das von den Grundlagen (Aufbau der Bedienoberfläche) zu fortgeschrittenen Werkzeugen (Ebenenmasken) führt.

Nami
vor mehr als 9 Jahren

ich habe mal ne frage wie ich die ebenen zusammen füge bitte helft mir xd

Schnuffel Mitglied seit mehr als 9 Jahren Schnuffel 1 Kommentar
vor mehr als 9 Jahren

Hallo,

also i-wie zeigt es bei mir dieses Feld Ebenen/Pfade/Rückgängig nicht an wie kann man das denn öffnen?

lg

Coco
vor mehr als 9 Jahren

Also bei mir zeigt der diese unterschiedenen Ebenen gar nicht an. Ich kann zwar ebenen duplizieren und so aber die werden nicht wie z.B. oben im Screenshot angezeigt diese Auswahl der Ebenen (Bild 2).
Könnt ihr mir helfen und sagen wie ich darauf komme?
danke lg coco

wolfubu Mitglied seit fast 10 Jahren wolfubu 2 Kommentare
vor fast 10 Jahren

Danke auch schön für die Mühe, man kann immer das eine oder andere mitnehmen.
MfG
Wolfgang

Terejaki
vor fast 10 Jahren

Also ich muss sagen es ist sehr unübersichtlich - bei den Spezialefekten wie Gravieren auf steine kam ich nach nummer 16 garnichtmehr weiter da es was anderes machte wie beschrieben - ich finds blöd!

TarikTezo_58 Mitglied seit etwa 10 Jahren TarikTezo_58 1 Kommentar
vor etwa 10 Jahren

hat mir geholen

anni
vor etwa 10 Jahren

Also mir hat das alles garnicht geholfen.. ?!

sandra
vor mehr als 10 Jahren

ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit all den tutorials, die devvv je geschrieben hat. ich hatte bis vor kurzem noch null ahnung, wie ich auch nur ansatzweise mit einem fotobearbeitungsprogramm arbeiten kann. Danke devvv^^

j0nas
vor mehr als 10 Jahren

du willst daraus ne vektorgrafik machen??
soweit ich weis geht das nicht mit gimp.
da musst du dir n extra programm kaufen. ich glaube adobe hat sowas, aber das is teuer.

crysta
vor mehr als 10 Jahren

Ich habe einen Logo (Schriftzug) in bitmapformat, die ich vectorisieren muss.
Wie mache ich das mit Gimp?

melta
vor mehr als 11 Jahren

ich glaube ich bin einfach zu dumm für gimp krieg nichts hin damit

devvv Mitglied seit fast 13 Jahren devvv 1471 Kommentare
vor etwa 12 Jahren

Hallo Christian: Warum man mit der rechten Maustaste arbeiten sollte habe ich jetzt zum entsprechenden Punkt dazugeschrieben ;) Ich hoffe es ist jetzt ein bissl klarer. Die Menü-Fenster kann man nicht in ein übergeordnetes Fenster bringen. Eine Verbesserung des Fenster-Handlings ist aber für die übernächste GIMP-Version geplant.

Hallo alicja: JPG-Dateien müssen aufgemacht werden können. Notfalls installier GIMP 2.2.14

alicja
vor etwa 12 Jahren

mal ne andere frage ich hab nur jpeg dateien auf meinen pc aber die will er in diesen progrann nicht öffnen was mache ich oder wie mache ich dies?

ChristianHuenniger
vor etwa 12 Jahren

Hallo,

ich bin ein totaler GrafikNoob, möchte mich aber nun mal mit Gimp beschäftigen. Dieses Tutorial könnte noch weit ausgebaut werden.

Aber einige Aussagen zu treffen, ohne sie zu begründen, gehören nicht in ein Tutorial:

!!! Gewöhnt euch unbedingt an mit dem Kontex-Menü (rechte Maustaste auf das Hauptfenster) zu arbeiten !!!
ICH frage mich als Leihe, warum?

Kann man Gimp nicht mit den menüpaletten in 1 Fenster unterbringen und zwischen verschieden Ansichten wechseln?

mh Danke fürs lesen :-)

shadow Mitglied seit mehr als 12 Jahren shadow 2 Kommentare
vor mehr als 12 Jahren

Ich persönlich finde das ziemlich unübersichtlich. Gerade Einsteiger wird das verwirren und dieses als Schwachpunkt von Gimp ansehen. Wer unter Windows effektiv und übersichtlich mit Gimp arbeiten möchte, sollte sich einen Fenstermangaer zulegen.

l5
vor mehr als 12 Jahren

hallo