Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Der Che-Guevara-Effekt

Verfasst von · Erstellt am 03 Nov 2006, zuletzt bearbeitet vor fast 7 Jahren CC BY-NC-Lizenz
Der Che-Guevara-Effekt

Motivation

Eines der bekanntesten Bilder, die diesen Schwarz-Weiß-Effekt verwenden stammt vom berühmten kubanischen Revolutionär Che Guevara. Wenn ihr selbst so einen Effekt verwirklichen wollt, müsst ihr euch nur wenige Minuten Zeit nehmen ;)

Tutorial-Details

  1. 1

    Sucht euch ein beliebiges Bild, vorzüglich eines von euch selbst – wie ich es getan habe. Öffnet es.

  2. 2

    Für den optimalen Effekt stellt ihr euch bzw euer Gesicht nun frei. Ihr braucht nur sehr wenig Rücksicht auf Genauigkeit legen. Am schnellsten seid ihr, wenn ihr das in diesem Fall das freie Auswahl-Werkzeug nehmt und euer Gesicht umrandet. Danach geht ihr auf Auswahl / Invertieren. Es ist wirklich nicht wichtig, dass ihr alles genau ausschneidet.

    Wählt nun als VG-Farbe #aeaeae und drückt anschließend STRG+, um die Auswahl mit dieser Farbe zu füllen. Drückt nun STRG+SHIFT+A um die Auswahl zu deaktivieren.

  3. 3

    Nun geht ihr auf (Ebene /) Farben / (Sättigung) Farbe entfernen. Wählt Durchschnitt. Dieser Schritt ist nicht 100% ig nötig, er hilft uns jedoch die Graustufen im Bild zu erhöhen.

  4. 4

    Als nächstes geht ihr auf (Ebene /) Farbe / Schwellwert und schiebt die kleinen Dreiecks-Regler an ähnliche Stellen wie ich. Alternativ könnt ihr einfach links den Wert 120 und rechts den Wert 215 eingeben. Damit solltet ihr bereits gute Ergebnisse erhalten.

  5. 5

    Und fertig sind wir ;)

  6. 6

    Als Beispiel noch die originale Version von Che Guevara:

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Der Che-Guevara-Effekt) wurde insgesamt mit 4,3 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

gesrs
vor fast 3 Jahren

Voll schönes Gesicht <333333

jenny
vor fast 6 Jahren

ist egal, ich habs durch ein anderes programm geschafft.

Bellamy Mitglied seit mehr als 10 Jahren Bellamy 130 Kommentare
vor fast 6 Jahren

Was??? :T

Ich verstehe beim besten Willen nicht was du meinst...

jenny
vor fast 6 Jahren

ja, ich verstehe schon wie es funktioniert und so, aber irgendwie geht das nicht, weil das bild bestimmte farbpunkte haben muss und beim konvertieren macht er es nicht zu diesen best. farbpunkten. ohne dem umwandeln wird es nicht grau.

Bellamy
vor fast 6 Jahren

@Jenny: Wie soll das verstanden werden?

Entsättigen ist doch wirklich sehr einfach.

Dort gibt es nur 3 Optionen.

jenny
vor fast 6 Jahren

heii,
bekomme das mit entsättigen nicht hin und ohne funktioniert es auch nicht-
bitte um hilfe.

ecoli Mitglied seit fast 7 Jahren ecoli 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 3/5
vor fast 7 Jahren

gut beschrieben, funktioniert danke

Dude
vor fast 7 Jahren

Ok habs nun selber rausgefunden :D

Dude
vor fast 7 Jahren

"Wählt nun als VG-Farbe #aeaeae und drückt anschließend STRG+, um die Auswahl mit dieser Farbe zu füllen. Drückt nun STRG+SHIFT+A um die Auswahl zu deaktivieren."

Diesen Teil verstehe ich nicht "VG-FArbe #aeaeae" - entschuldigung wenn ich einfach zu dumm bin aber wo ist das denn bitte?

Freue mich über Antworten! Und Danke für die Tutorials hier, echt super!:D

xXxCaponexXx Mitglied seit fast 7 Jahren xXxCaponexXx 5 Kommentare
vor fast 7 Jahren

Hallo,
habe es nun hinbekommen dan hilfe im Chat.
So langsam komme ich immer besser mit Gimp zurecht :D
Gruß

hufe92 Mitglied seit etwa 8 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor fast 7 Jahren

frage:
hast du das gesicht schon mit dem lasso werkzeug ausgewählt sodass du eine auswahl rund um dein gesicht hast?
wenn ja
=> auswahl invertieren und dann mit der farbe #aeaeae füllen
danach auswahl aufheben und auf farben entsättigen gehen
dann noch aufschwellwert und die daten vom bild nehmen fertig

xXxCaponexXx Mitglied seit fast 7 Jahren xXxCaponexXx 5 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 7 Jahren

Hallo zusammen,
habe mein Gesicht nun Umrandet und gehe auf Auswahl und dann Invertieren doch es passiert nichts bei mir?
Also ich bekomme mein gesicht nicht Freigestellt.
Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.
PS: Ich nutze die neuste Gimp Version.
Danke und Gruß

hufe92 Mitglied seit etwa 8 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor etwa 7 Jahren

devv wie du da noch aussahrst ^^
geil

BrowsergamesHater Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 7 Jahren

Das ist aber ne tolle Anleitung. Werde gleich ausprobieren. Danke Dir ;-)

Powerriegel Mitglied seit etwa 8 Jahren Powerriegel 1 Kommentar
vor etwa 8 Jahren

herzlichen dank für dieses geniale tutorial, bin zwar ein wenig vom original abgewichen, is aber dennoch ganz nett geworden finde ich

Achim
vor etwa 8 Jahren

Supereinfache Methode. Danke dafür.
Anstelle des Vektorisierens in anderen Programmen erreicht man übrigens oftmals schon eine Super-Verbesserung, wenn man als letzten Schritt den Ölgemälde-Filter drüberlaufen lässt. Probiert es mal.

Joachim
vor etwa 8 Jahren

Klasse Effekt der mir bei einer anderen Bildgestaltung sehr geholfen hat. Danke :)

x-m-a-s-t-e-r
vor mehr als 8 Jahren

Gutes Tutorial.
geht nicht nur mit Menschen ^^

jotied Mitglied seit fast 9 Jahren jotied 14 Kommentare
vor mehr als 8 Jahren

wollt schon immer mal wie che aussehen.

Guest
vor mehr als 9 Jahren

Sorry, Opaaufkoka, aber wenn es hier schon um Tutorials für GIMP geht, dann rate mal, um welches Programm es sich handelt! -.-

opaaufkoka
vor mehr als 9 Jahren

hab ne frage welches fotobearbeitungsprogramm oder malprogramm habt ihr verwändet

veilside Mitglied seit fast 10 Jahren veilside 1 Kommentar
vor fast 10 Jahren

gutes tut mit ein paar tricks würde es noch besser werden aber für den anfang bin ich schon zufrieden mit mir

Selial Mitglied seit fast 11 Jahren Selial 32 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

so...ungefähr muh:

Selial Mitglied seit fast 11 Jahren Selial 32 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

ganz einfach: du gehst unten auf bild anhängen- durchsuchen und klickst dich zu deinem Bild durch. dann brauchst nur noch bestätigen.....

muh
vor mehr als 10 Jahren

ik krieg das mit dem downloade nicht hin ....
wo soll ik das downloaden?????

xxmurax Mitglied seit mehr als 10 Jahren xxmurax 4 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

mann na endlich. das erste tutorial dass ich jetzt mal komplett nachmachen konnte, ergebnis sieht ganz gut aus, denke ich

devvv Mitglied seit mehr als 11 Jahren devvv 1464 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

alles klar, trotzdem cool dass dus gepostet hast! sieht auch voll gut aus als vektor ;)

Blum Mitglied seit mehr als 10 Jahren Blum 2 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Nee, mit Inkscape.
Sorry, ich weiß schon ist ein GIMP Tut, sollte nur eine Anregung sein (unter "Pfad->Bitmap vektorisieren") ist eine Sache von 2 Klicks und anschließend etwas Nachbearbeitung.
Hab mal mein schwarz-weißes Bild angehängt, damit man sieht was ich mit den Konturen meine.

devvv Mitglied seit mehr als 11 Jahren devvv 1464 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Schöne kappe ;) is dir super gelungen. Wie lange dauert bei dir das Vektorisieren so? Machst du das mit GIMP?

Blum Mitglied seit mehr als 10 Jahren Blum 2 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Hi ihr,
das Tut ist super, anstatt mit einem "Weichzeichnen"-Filter drüber zu gehen, wie Dirk vorgeschlagen hat, habe ich das erhaltene Bild vektorisiert und somit deutlich bessere Konturen erhalten.
Die Mütze musste einfach sein ;-)

mhmk
vor mehr als 10 Jahren

Richtig gutes tut (stelle mein Bild demnächst on!!!!)

elfpunkt
vor fast 11 Jahren

Danke für das Tut!
Ist das erste gimp-tut, das ich ausprobiert habe und hier mein Ergebnis :-)
http://www.flickr.com/photos/28366488@N00/398071209/

Dirk Mitglied seit etwa 11 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Man sollte vielleicht noch mal mit einem "Weichzeichnen"-Filter drübergehen. Das Original-Bild ist ja auch nicht ganz scharf.

martin
vor etwa 11 Jahren

Ich liebe dieses Tut !

Martin
vor etwa 11 Jahren

Hi,
finde das Tutorial super, es schnell, einfach und das wichtigste es is eindrucksvoll. Mir ist auch aufgefallen das der Effekt besser funktioniert mit Kontrastreichen Fotos.

devvv Mitglied seit mehr als 11 Jahren devvv 1464 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

@ill66: jop, das sollte man vielleicht noch im Hinterkopf behalten, trotzdem reicht mein Bild für das Tutorial hier einfach um den Effekt zu demonstrieren ;) Optimal ist natürlich eins mit (von Haus aus) guten Kontrasten.

@easykilla: hehe, ja ich versuchs. ist auch ziemlich viel Arbeit ständig neue Tutorials zu produzieren ;)

TFFeasykilla Mitglied seit etwa 11 Jahren TFFeasykilla 7 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

ich finds super :) Ein toller Effekt... thx für das Tut! Würd mich über noch mehr Tuts von dir freuen :D

ill66 Mitglied seit etwa 11 Jahren ill66 55 Kommentare
vor etwa 11 Jahren

naja, devvy --das ergebnis sieht ein bisschen so aus, als wärst du ein lepra-opfer^^° vielleicht sollte man eher ein foto verwenden, das ein bisschen mehr kontrat in form von licht/schatten-flächen hat...?
nichts für ungut!^^