Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Erstellt einen "Solarwinds"-Grafikeffekt

Verfasst von , übersetzt von devvv · Erstellt am 10 Aug 2010, zuletzt bearbeitet vor fast 8 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

In diesem Tutorial wollen wir einen dynamischen (an sich einfachen) Effekt erzeugen, bei dem gepunktete Kurven etwas Bewegung erhalten. Vielleicht kennt ihr den Effekt schon von einem Bildschirmschoner oder ähnlichem. Ich habe ein bisschen recherchiert und bin zum Schluß gekommen, dass man ihn am ehesten als Solarwinds-Effekt bezeichnen kann ;) Ganz sicher bin ich mir da aber nicht...

Tutorial-Details

  1. 1

    - Erstellt ein neues Bild mit schwarzer Hintergrundfarbe. Mein Bild hat 1024*768 Pixel.

    - Als erstes müssen wir einige Pinseleinstellungen machen. Selektiert das Pinselwerkzeug und stellt eine harte, große Pinselspitze ein.

    - Öffnet den Pinseleditor (Fenster / Andockbare Dialoge / Pinseleditor) und stellt beim selektierten Pinsel einen Abstand von etwa 150% ein. Das bewirkt, dass die Pinsel beim Auftragen auf der Arbeitsfläche einen Abstand zum vorher aufgetragenen Punkt haben.

  2. 2

    Wählt für das Pinselwerkzeug die Pinseldynamiken wie im Bild zu sehen.

    Ab GIMP 2.7 oder höher setzt ihr die Dynamiken:

    - “Deckkraft” auf “Druck” und “Fade” und
    - “Größe” auf “Geschwindigkeit”

    Das bewirkt beim Malen, dass der Pinselstrich immer kleiner wird wenn ihr die Gewschwindigkeit erhöht (also je schneller ihr mit den Pinsel auf der Arbeitsfläche auftragt).

  3. 3

    In den nächsten Schritten werden wir 3-4 Pfade nachziehen.

    - Beginnen wir mit dem ersten Pfad. Nehmt das Pfade-Werkzeug. Klickt an einigen Punkten im Bild und verändert an den Punkten die Kurven. Fügt den Pfad aber nicht zusammen = Es soll eine unzusammenhängende Linie bleiben. Erstellt eine schöne abwechslungsreiche Rundung.

  4. 4

    Klickt auf Pfad Nachziehen und selektiert die Option ganz unten und wählt “Pinseldynamik emulieren” aus.

  5. 5

    - Legt eine neue transparente Ebene an!

    - Klickt auf Nachziehen. dann sollten anhand des Pfads regelmäßige Punkte aufscheinen die kleiner werden.

  6. 6

    - Erstellt jetzt 2-3 weitere solcher Pfade. Beim jeweils nächsten stellt ihr die Skalierung des Pinsel vor dem Nachziehen des Pfades um etwa 1/3 geringer ein. (also beim 2. Pfad 1.00 und beim 3. 0,5 Skalierung).

    Ich habe 3 unterschiedliche Pfade erstellt und nachgezogen:

  7. 7

    Jetzt geht ihr für den ersten Pfad auf Filter / Bewegungsunschärfe und nehmt die Werte vom Bild. Stellt sicher, dass die “Weichzeichnen nach außen”-Funktion deaktiviert ist.

  8. 8

    Macht das jetzt für alle Pfade die ihr habt.

  9. 9

    - Deaktiviert die Hintergrund-Ebene.
    - Klickt mit der rechten Maustaste im Ebenendialog auf den obersten Pfad und wählt “Neu aus Sichtbarem”.

  10. 10

    Wählt die oberste Ebene aus, öffnet mittels STRG+UMSCHALT+F erneut den Bewegungsunschärfe-Filter. Aktiviert diesmal “Weichzeichnen nach außen” und stellt einen Wert von 140 oder höher ein. Wendet den Filter an.
    - Blendet dann die Hintergrundebene wieder ein indem ihr das Augensymbol im Ebenendialogfenster anklickt.

  11. 11

    Jetzt holen wir etwas Farbe ins Spiel.

    - Neue, transparente Ebene anlegen und auf dieser:
    - Filter / Render / Wolken / Plasma mit den Werten vom Bild.

  12. 12

    - Stellt den Ebenenmodus auf “Faser extrahieren”.

  13. 13

    - Klickt wieder auf “Neu aus sichtbarem” indem ihr auf die oberste Ebene rechts klickt und diese Option wählt.

    - Wählt nun Farben / Farbabgleich:

    Schatten: 0 / 0 / -40
    Mitten: 20 / 0 / -65
    Glanzlichter: 25 / 10 / -40

    (Ihr könnt natürlich auch selbst mit den Farbabstimmungen spielen ;))

  14. 14

    Dupliziert die Ebene und stellt den Ebenenmodus auf Multiplikation und setzt dann die Deckkraft auf 50%.

    Fertig ;)

  15. 15

    Hier noch eine 2. Version (hier sind die Abstände etwas geringer und die Kurven anders):

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Erstellt einen "Solarwinds"-Grafikeffekt) wurde insgesamt mit 4,4 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Gurkenbier Mitglied seit mehr als 6 Jahren Gurkenbier 93 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Hey!
Hast du die Vordergrundfarbe (schwarz) mal verändert bevor du den Pfad nachgezogen hast?
Oder wenn du die neue (transparente) Ebene angelegt und den Pfad nachgezogen hast, die schwarze Hintergrundebene ausblenden (Augensymbol)?
Gruß

Jackii Mitglied seit mehr als 4 Jahren Jackii 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor mehr als 4 Jahren

Hi.
Ich benutze Gimp 2.8 und komme ab schritt 5 nicht mehr weiter....bei mir weden die Kreise nicht angezeigt...hat jemand ein Tipp??
LG

Leo
vor fast 7 Jahren

Ok, danke für die Info :)

devvv Mitglied seit etwa 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor fast 7 Jahren

Der Einzelfenstermodus den du meinst, Leo, kommt mit der Version 2.8 und soll in wenigen Wochen erscheinen.

Leo
vor fast 7 Jahren

Hey schönes TUT. Eine Frage: Wie kann man die ganzen Fenster zusammenschließen? Bei ist zb. der Werkzeugkasten ein einzelnes Fenster.

phantasie
vor etwa 7 Jahren

ich habe ein kleines problem (wie immer^^) die punkte der linie sind bei mir ziemlich klein obwohl ich die größte pinselstärke genommen hab ..

der ben
vor mehr als 7 Jahren

hey dirk,

also ich pfade mir grade einen. Darfst auch mal ziehen, Du alter Schlingel, Pfadfinderbengel.

Starwarsfun1
vor mehr als 7 Jahren

Super Tutorial! Hat alles wunder funktioniert!

devvv Mitglied seit etwa 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor fast 8 Jahren

In unserem Download-Bereich unter Vorschau-Versionen :) die aktuellste version ist leider immer noch 2.7.1, was neueres für windows ist noch nicht erschienen.

Lorem_Ipsum Mitglied seit fast 8 Jahren Lorem_Ipsum 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor fast 8 Jahren

Gutes Tutorial, leicht Verständlich und es funzt ^^

Eine Frage mal wo bekommt man Gimp 2.7 oder das aktuellste für Win7 her?? Beim googeln finde ich nur Gimp 2.6 und das habe ich..

Doro77 Mitglied seit fast 11 Jahren Doro77 7 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 3/5
vor fast 8 Jahren

Hi

so sieht meines Haus, habe noch ein oder mehrere f
Fehler drin. Aber mir gefällt das auch schon gut.

devvv Mitglied seit etwa 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

papiertuete: welchen schritt meinst du? bei nr. 5? experimentiere ein bisschen mit den pinselabständen. in 2.6 funktioniert das tutorial eine spur schlechter was die punkte betrifft.

papiertuete
vor etwa 8 Jahren

Hi,
Super tutorial, leider hab ich das problem, dass bei mir die punkte nur am anfang ein bischen größer werden.
Kann mir wer helfen??
Danke im vorraus
papiertuete : )

gimpaholic Mitglied seit mehr als 8 Jahren gimpaholic 4 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

soo, hier mal ein wallpaper. hab noch was dazugemacht, hoffe es gefällt euch ^^

love this tutorial :D

gimpaholic Mitglied seit mehr als 8 Jahren gimpaholic 4 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

also das ist mal ein versuch, werd mir dann mit nem anderen noch bisschen mehr mühe geben.
danke devvv, tolles tutorial wiedermal (:

meine galerie:
http://www.facebook.com/album.php?aid=3918&id=100000861424063&l=ad3c6fa8ca

danke nochmals ! ^^

jansteffen Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

wie darf ich die lizenz verstehen? also wenn ich das bild iwo hochlade muss ich sagen dass das nach diesem tut entstanden is und ich darf kein geld verlangen? oder gilt das nur für die bilder die du hochgeladen hast?

btw. sehr gutes tut und krasser effekt :-)

Philipp Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 8 Jahren

Ich erhalte beim Nachzeichnen die Punkte, allerdings in gleicher Größe. Was ist der Fehler?

Leo Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 8 Jahren

Ich hab ein problem bei schrit 2:
Ich kann das Fenster für die pinseldynamiken nich finden...
Kann mir einer helfen?

moddx Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

ich muss mich korrigieren!
mit dem Haken bei Druck/Größe werden die Kreise kleiner, jedoch von innen nach außen zu beiden Seiten hin, während ohne den Haken die Kreise in der Pfadrichtung kleiner werden.
Je nachdem welchen Effekt man also erzielen will kann man die option also anpassen.

moddx Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

@Hey:-) kann ich nicht bestätigen, bei mir gehts auch mit dem Haken bei Pressure/Size bzw Druck/Größe. (v.2.6.10)

aber super tutorial und ein richtig guter effekt!!

Hey :-) Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

Bei Schritt 2
dem bild für Gimp 2.6. muss der Haken bei Pressure/Size weg, ansonsten werden die Kreise nicht kleiner.

UHTiger Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 8 Jahren

Find ich gut und eignet sich prima als Geschenk

devvv Mitglied seit etwa 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

lost-dreams: cool ;) sehr schöne farben!

freut mich dass euch das tutorial so gut ankommt ;)

micwag Mitglied seit etwa 8 Jahren micwag 3 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

schönes und gut verständliches Tutorial. Ich wusste zwar nicht dass jeder Pfad auf eine extra Ebene muss, dafür habe ich dann statt Schritt 9 einfach Ebene->Transparenz->Farbe zu Transparenz->#000000(Schwarz) gemacht. Hat auch super geklappt.

lost-dreams Mitglied seit etwa 8 Jahren lost-dreams 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor etwa 8 Jahren

Vielen Dank für das tolle Tutorial. Habe mich direkt mal herangetraut und es ausprobiert.

Ich habe noch etwas herumgespielt und hier und dort ein paar kleine Effekte hinzugefügt.

Ich persönlich finde mein Endergebnis ganz okay. :)

hufe92 Mitglied seit fast 9 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

sehr nice
kann mann immer wieder gut gebrauchen
thanks

devvv Mitglied seit etwa 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

Gimpyy: du musst im Pinseleditor den "Abstand"-Wert erhöhen. Sieh dir Bild 1 an (rechts unten im Bild)

Gimpyy Mitglied seit etwa 8 Jahren Gimpyy 3 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 8 Jahren

Kann mir bitte einer bei Schritt 4 und 5 helfen?
Wenn ich auf Nachziehen gehe erhalte ich nur eine durchgehend weiße Linie entlang des Pfades...
habe Gimp 2.6

Gimpyy Mitglied seit etwa 8 Jahren Gimpyy 3 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 8 Jahren

Kann mir bitte einer bei Schritt 4 und 5 helfen?
Wenn ich auf Nachziehen gehe erhalte ich nur eine durchgehend weiße Linie entlang des Pfades...
habe Gimp 2.6

Jango Mitglied seit etwa 8 Jahren Jango 1 Kommentar Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor etwa 8 Jahren

Tolles Tutorial devvv :)

XRo
vor etwa 8 Jahren

wow super tut, hat sofort geklappt! ich liebe dieses graphic-zeug! danke!!

Dirk Mitglied seit fast 12 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

Stimmt, sieht gut aus … Nur eben etwas kleiner :)

Apropos Pfade: Ich finde, die werden viel zu stiefmütterlich behandelt!

devvv Mitglied seit etwa 12 Jahren devvv 1466 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

ja, genau. Ab 2.7 wird autom. eine neue Ebene erstellt! In 2.6 muss man für jeden Pfad noch eine eigene Ebene anlegen!

is doch garnix kaputtkomprimiert, oder? ;)

Dirk Mitglied seit fast 12 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor etwa 8 Jahren

Bei GIMP 2.6.10 muss man das Nachzeichnen der Pfade manuell auf einer neuen Ebene machen. Schön zu sehen, dass das in GIMP 2.7.x offenbar geändert wurde.

Nettes Tutorial!

Hier mal mein Ergebnis – im Anhang hier in der kommentarfunktion leider stark verkleinert und vermutlich auch nachträglich kaputtkomprimiert, daher hier noch mal als Link:

http://img405.imageshack.us/img405/1022/83458446.png