Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Linien-Stil-Effekte mit dem Verlaufswerkzeug

Verfasst von · Erstellt am 27 Dez 2010, zuletzt bearbeitet vor mehr als 6 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Dieses Tutorial zeigt eine sehr einfache Technik die es aber wirklich in sich hat. Mit nur ein paar Klicks kann sogar jeder GIMP-Neuling coole Linien-Effekte erzeugen, die sich super für alle möglichen grafischen Dinge weiterverwenden lassen. Alles was wir dazu brauchen ist das Verlaufswerkzeug!

Tutorial-Details

  1. 1

    Öffnet eine neue Datei, zB 1024×768px. Dann nehmt ihr das Verlaufswerkzeug (L) und wählt den “Pastel Rainbow”-Verlauf aus dem Dropdown im Werkzeugmenü des Verlaufswerkzeugs. Zieh den Verlauf von links oben nach rechts unten. Das ist jetzt unsere Hintergrundbasis.

  2. 2

    Als nächstes nehmt ihr den “Shadows 1”-Verlauf aus dem Dropdown, stellt die Deckkraft des Verlaufs auf 75% und den Modus “Faser mischen”. Weiters stellt bitte “Bilinear” als Form ein und “Dreieckswelle” als Wiederholung.

  3. 3

    Jetzt kommen wir zu den Linien-Details des Effekts. Zieht den Verlauf wie im Bild zu sehen von oben nach unten, beginnt innerhalb der Arbeitsfläche.

  4. 4

    Zieht den Verlauf wie im Bild zu sehen von links oben nach rechts unten (etwa an diesen Stellen wie im Bild gezeigt). Wenn ihr beim Verlaufswerkzeug STRG gedrückt haltet könnt ihr den Verlauf in 15°-Schritten fix einstellen. Ich habe hier einen 30°-Winkel genommen.

  5. 5

    Zieht den Verlauf wie im Bild zu sehen von rechts oben nach links unten (etwa an diesen Stellen wie im Bild gezeigt). Ich habe wieder einen 30°-Winkel genommen. Durch die exakten Grade erreicht man mehr Einheitlichkeit bzw etwas leichter ein ästhetisch schön wirkendes Zusammenspiel der Linien.

  6. 6

    Den Effekt den wir jetzt haben ist etwas softer. Wenn er euch so schon gefällt, super, dann seid ihr schon fertig ;)

  7. 7

    Da die Technik aber wie nur wenige sonst zum Experimentieren geradezu einlädt zeige ich euch noch ein paar Abwandlungen:

    Den Effekt im 2. Teil des Bildes (unten) erreicht ihr wenn ihr den “Shadows 2”-Verlauf mit 100% Deckkraft nehmt und “Überlagern” als Modus einstellt. Zieht einen schmalen Verlauf (15°) auf.

  8. 8

    Alternativ zu Schritt 7: Einen etwas härteren Linien-Effekt erreicht ihr, wenn der Abstand zwischen dem gezogenen Verlauf geringer ist. Im Bild unterhalb habe ich den “Shadows 2”-Farbverlauf genommen und wieder 75% Deckkraft (mit “Faser mischen” als Modus) eingestellt. Den Verlauf habe ich von rechts oben nach links unten gezogen (etwa 1 bis 2cm Dicke)

  9. 9

    Die Technik hier ist wirklich eine total geile Experimentiertechnik. Probiert einfach mal andere Basis-Hintergründe, variiert die Winkel mehrmals, indem ihr sie einfach um 2-3 Grad versetzt aufzieht und eine sehr coole Sache ist auch, wenn ihr den Modus auf Farbe stellt und dann einen andersfarbigen Verlauf “drüberzieht”. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren ;)

  10. 10

    Dieser Hintergrund hier ist durch andere Kombinationen entstanden, und sieht gleich ganz anders aus – und es hat keine 2 Minuten gedauert!

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Linien-Stil-Effekte mit dem Verlaufswerkzeug) wurde insgesamt mit 3,5 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Freelancer007a Mitglied seit mehr als 4 Jahren Freelancer007a 2 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 5/5
vor mehr als 4 Jahren

Danke, mit diesen Farbspielen kann mann wirklich viel machen :)

Kiriko Mitglied seit mehr als 4 Jahren Kiriko 22 Kommentare
vor mehr als 4 Jahren

Schönes Tutorial ^^ schön einfach und verständlich und es ist wirklich ein schöner Effekt ^^

pauli1997 Mitglied seit mehr als 6 Jahren pauli1997 2 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Schönes Tut.
Habs auch mal probiert.

hufe92 Mitglied seit mehr als 7 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

:) ich könnte es mir den ganzen tag anhören :)

Coco Mitglied seit fast 8 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Hat was, ne? :-)
Hab ich irgendwann mal spät Abends aufgenommen. Ich hätte da besser ein Märchen vorlesen sollen...haha

hufe92 Mitglied seit mehr als 7 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

coco
:D
geil wie du sprichst
nichts gegen dich
aber das ist echt cool :P

HostedDinner Mitglied seit fast 8 Jahren HostedDinner 46 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Joa, ich denke mit dieser Technik kann man viel machen, aber man muss dann viel experimentieren mit dem Modus und so. Hier ist mein Ergebnis ohne viel rum zutesten ;)

Coco Mitglied seit fast 8 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Verwenden? Öhh, ja gerne. Wenn Du magst auch kommerziell. Das waren damals eigentlich nur Testbilder. Leider hab ich sie nicht mehr in höherer Auflösung. Vielleicht mache ich da aber auch ne Serie für Picfrip von. Ein Video hatte ich auch mal dazu erstellt.
(Aber warum ich da so arg langsam gesprochen habe weis ich nicht...)
http://vimeo.com/groups/opensourcegrafik/videos/5669556
Gruß und viel Spaß.

hufe92 Mitglied seit mehr als 7 Jahren hufe92 245 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

http://picasaweb.google.com/coco.inkscape/FarbverlaufeGIMP#slideshow/5555461081579017554

das hat was :)
darf man davon was verwenden oder ist das nur für persöhnliche nicht gewerbliche zwecke verwendbar ;)

devvv Mitglied seit fast 11 Jahren devvv 1464 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

wow, geile Kollektion coco ;)

tryborc: es muss auch einfachere, kürzere tutorials geben, die für anfänger gut geeignet sind

Coco Mitglied seit fast 8 Jahren Coco 54 Kommentare
vor mehr als 6 Jahren

Jo, das hat schon hohen Spaßfaktor. Noch mehr Raum für Experimente hat man, wenn man noch Ebenen und unterschiedliche Modi verwendet.
Hier meine Kollektion...allerding schon vor nem guten Jahr entstanden.
http://picasaweb.google.com/coco.inkscape/FarbverlaufeGIMP#slideshow/5555461081579017554

Tryborc Mitglied seit mehr als 6 Jahren Tryborc 16 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 2/5
vor mehr als 6 Jahren

hmm naja nicht so berauschend ... ich meine klar es ist nett und auch mal probierenswert, aber ich wünsch mir mal wieder ein spannenderes aufwendigeres tut wie das navigesicht oder den radar

egal hier eins meiner ergebnisse