Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

Tutorial: Der Affe des Todes oder Wie man glühende Augen erzeugt

Verfasst von , übersetzt von devvv · Erstellt am 23 Feb 2008, zuletzt bearbeitet vor fast 8 Jahren CC BY-NC-Lizenz

Motivation

Okay, also sehr sinnvoll ist dieses Tutorial wohl wirklich nicht, aber naja, egal ;) Wir wollen heute einem Menschen bzw in diesem Fall einem netten unschuldigen Affen blau glühende Augen, die ordentlich rauchen, verpassen! Das Tutorial könnt ihr natürlich leicht auf ein Bild von euch selbst anwenden. Die Technik ist immer dieselbe. Viel Spaß damit!

Tutorial-Details

  1. 1

    Ladet euch mein Testbild rechts aus den Details herunter und öffnet es.

    Damit der Effekt nachher gut rüberkommt entfärben wir das Bild und machen es ein wenig dunkler:

  2. 2

    Geht auf Farben / Komponenten / Kanalmixer:

    Klickt unten “Monochrom” an und setzt die Werte:

    Rot: 60
    Gelb: 30
    Blau: -30

    Danach geht ihr auf Farben / Helligkeit & Kontrast: 30/30

  3. 3

    Nun machen wir den Affen ein wenig böser. Dazu senken wir seine Augen mittig etwas ab: Geht auf Filter / Verzerren / IWARP wählt dort den Modus “Bewegen” aus. Stellt die Werte vom Bild ein.

    Im Vorschaubild klickt ihr in der Mitte der Augen (etwas oberhalb) und zieht den Teil etwas nach unten, so werden die Augen etwas gefährlicher.

    Danach setzt ihr links beim Auge an und zieht es ganz wenig nach links oben, für rechts wiederholt ihr das und zieht den rechten oberen Teil des auges nach rechts oben. Nicht zuviel. Das menschliche Auge reagiert sehr sensibel auf Gesichter, somit reichen schon ein paar kleine Änderungen.

  4. 4

    Es sollte nun etwa so aussehen:

  5. 5

    Nun müssen wir die Augen auswählen. Nehmt das Bezier-Pfade-Werkzeug (B drücken) und wählt die Augen aus.

    Am besten geht das, wenn ihr wie im Bild zu sehen 2 Punkte setzt. Zieht dann aus der Mitte der Linie eine Kurve heraus, passt sie exakt der Augenhöhle an. Sobald die eine Kurve passt verbindet ihr den einen Punkt wieder mit dem ersten indem ihr STRG gedrückt haltet.

    Dasselbe macht ihr auch fürs 2. Auge.

    Wenn ihr das mit dem Kurvenwerkzeug nicht hinbekommt, könnt ihr auch einfach das freie Auswahlwerkzeug nehmen und die Auswahl so vornehmen.

  6. 6

    Mit Klick auf ENTER erhaltet ihr die Auswahl.

    Legt dann eine neue Ebene an und füllt die Auswahl mit Weiß. Geht danach auf Auswahl / Nichts auswählen.

  7. 7

    Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner: Wert: 30. Nennt die Ebene “Weiße Augen”.

  8. 8

    Rechtsklickt auf diese Ebene: “Auswahl aus Alphakanal” im Ebenendialog. Jetzt haben wir eine Auswahl die genauso groß ist wie die weißen Augen.

    - Legt eine neue Ebene an und wählt als VG-Farbe: #9400cb.
    - Geht auf Auswahl / Vergrößern: 10px.
    - Bearbeiten / Mit VG-Farbe füllen
    - Auswahl / nichts auswählen
    - Ebenenmodus auf Überlagern stellen
    - Deckkraft auf 70% stellen.

  9. 9

    Das Grundglühen der Augen haben wir schon mal.

    Jetzt kommen wir zum Rauch: Dazu müssen wir erst den Grundstein legen.

    - Neue Ebene erstellen und “Rauch” benennen
    - Wählt das Pinselwerkzeug
    - Stellt in den Pinseleinstellungen auf den “Sparks”-Pinsel (der gelbe Pinsel)
    - Stellt bei Skalieren: 2.6 ein
    - Aktiviert “Zittern hinzufügen”: 0,2

  10. 10

    Stellt sicher dass ihr auf der neuen Ebene seid und malt von den Augen ausgehend ein bisschen zittrig nach links. Orientiert euch an meinem Bild.

    Wichtig ist dass in der Mitte relativ viel Sparks aufgetragen ist! Nach außen hin kann ruhig deutlich weniger sein.

  11. 11

    Geht danach auf Farben / Entsättigen: Helligkeit.

    Nun Filter / Verzerren / IWARP und stellt die Werte am Bild ein. Zieht die Maus gedrückt mehrmals vom linken Teil nach links, wiederholt das bis ihr nur noch dünne, ein bisschen unscharfe geschwungene Linien habt. Zieht das ganze auch ein bisschen nach oben und unten um Schwingungen reinzubekommen. Dasselbe macht ihr mit dem rechten Teil.

    Eventuell müsst ihr das ein paar Mal neu probieren, auch mir ist es jetzt im Nachbau fürs Tutorial nicht ganz optimal gelungen, aber gut genug ist es trotzdem ;)

  12. 12

    Das Ganze sollte nun so aussehen:

  13. 13

    Nun nehmt ihr den Radiergummi und radiert einige unpassende Stellen weg. Nehmt einen sehr weichen Pinsel dazu (notfalls legt ihr euch einen neuen großen weichen Pinsel an).

  14. 14

    Dupliziert die Rauch-Ebene und nehmt das Spiegeln-Werkzeug. Spiegelt die Ebene horizontal (einfach ins Bild klicken).

  15. 15

    Verbindet nun die beiden Ebenen mit der Kette im Ebenendialog. Nehmt das Perspektiven-Werkzeug (Umschalt+P) und schiebt es so zusammen, dass die Ausgangspunkte etwa über den Augen liegen.

  16. 16

    Stellt im Ebenendialog die Rauchebene auf 60% Deckkraft, die Kopie davon auf 80%. Beide Ebenen auf Ebenenmodus “Bildschirm” setzen.

    Hinweis: Da euer Ergebnis nicht exakt aussieht wie meines, müsst ihr hier eurem Gefühl freien Lauf lassen und selbst entscheiden wann der Rauch akzeptabel aussieht.

  17. 17

    Jetzt kommen wir zu einem Part der die Augenpartie verfeinert. Es soll noch mehr aussehen als würde der Rauch bzw das Licht aus den Augen austreten:

    - “weiße Augen”-Ebene duplizieren und ganz nach oben schieben (im Ebenendialog).
    - Legt eine Auswahl um die Augen (siehe Bild) und wählt dann wieder den IWarp-Filter aus:

  18. 18

    Stellt die Werte ein wie am Bild zu sehen und zieht ein paar Stellen aus den Augen heraus. Orientiert euch an meinem Bild.

  19. 19

    Nach dem Klick auf OK geht ihr auf Auswahl / Nichts auswählen.

  20. 20

    Jetzt geht ihr auf Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner: Wert 55px.

  21. 21

    Legt eine leere neue Ebene über allen an und nehmt einen weichen großen Pinsel. Malt über die Stellen des Rauches.

  22. 22

    Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner: 150px.

  23. 23

    Stellt den Ebenenmodus auf “Weiche Kanten”.

  24. 24

    Speichert euch das XCF ab. Geht auf Bearbeiten / Sichtbares Kopieren und / Bearbeiten / Einfügen als / neues Bild.

    Dupliziert das Bild, weichzeichnet das Duplikat und stellt den Ebenenmodus auf Multiplikation und die Deckkraft auf 60%. Das Hintergrundbild schärft ihr noch mit Verbessern / Schärfen: Wert 65.

    Erhöht dort den Kontrast und ihr seid fertig! Den Rauch könnt ihr im XCF evtl. etwas abschwächen (Deckkraft senken). Das Prinzip sollte aber gleich sein!

    Viel Spaß beim Rumprobieren ;)

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Benutzerbewertung

Dieses Thema (Der Affe des Todes oder Wie man glühende Augen erzeugt) wurde insgesamt mit 3,0 von 5 Punkten bewertet.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Turbowolke Mitglied seit mehr als 6 Jahren Turbowolke 1 Kommentar
vor mehr als 6 Jahren

Okay danke für den Vorschlag Gurkenbier! Ich werde es in den nächsten Minuten ausprobieren...

Gürße

Gurkenbier
vor mehr als 6 Jahren

Hallo Turbowolke,
Wenn ich etwas mit dem Pfadwerkzeug ausschneiden oder freistellen möchte, vergrößere ich den Bereich stark und setze grundsätzlich mehrere Punkte, die ich dann am Ende mit gedrückter STRG-Taste und einem Klick auf den ersten gesetzten Punkt, miteinander verbinde (So kann ich die Bereiche viel genauer auswählen). Dann ENTER drücken und du hast eine Auswahl.

P.S. Du kann auch eine mit dem Freien Auswahlwerkzeug erstellte Auswahl auf eine andere Ebene "mitnehmen"!

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen...
Gruß

Turbowolke
vor mehr als 6 Jahren

Mhh ich bin noch ein neuer GIMPer und habe ein Problem :o

Komme bei Schritt 5 irgendwie nicht klar:

Ich kann zwar die 2 Punkte setzten und dann eine Linie bewegen, allerdings nur oberhalb/unterhalb des auges. um eine weitere zu setzten muss ich 2 neue puntke setzten, die sich aber nicht mit den ersten beiden "vereinen" lassen...
Wie funktioniert das? Möchte es auch nicht mit dem Freien Werkzeug machen, da ich damit die Auswahl nicht auf die neue Ebene verschieben kann...

Danke im Voraus!

SylarXYZ Mitglied seit fast 8 Jahren SylarXYZ 5 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 4/5
vor fast 8 Jahren

Cooles Tutorial auch wenn es zum Ende hin ein wenig konfus wird.
Ich bin noch neu mit Gimp aber denke mal ich hab es recht gut hinbekommen...

ArtistChampion Mitglied seit mehr als 8 Jahren ArtistChampion 17 Kommentare Bewertung für diesen Artikel: 2/5
vor mehr als 8 Jahren

Tolle idee...allerdings ist Gimp bei Schritt 18 abgekackt und ich musste den PC neustarten :D

das Internet
vor fast 9 Jahren

Nicht TROTZ sondern WEGEN der neusten Version.

Das Tutorial ist für GIMP 2.4.x, und hat damals mit dieser Version auch wunderbar funktioniert.

Emow
vor fast 9 Jahren

Also i-wie klappt das nich ganz ab pkt 8 =/ vllt liegts daran das ich anfänger bin bzw das ich vers. 2.6 hab -.-

Gibson
vor etwa 9 Jahren

Der Kram funzt net mit Gimp 2.6

Sebastian
vor etwa 9 Jahren

Hallo zusammen, habe das Tutorial versucht und bekomme es nicht hin. der böse blick geht leider nicht.

TWilczek@gmx.de
vor etwa 9 Jahren

Super geschrieben. Ich bin anfänger und konnte alles nachfolziehen

Vithu
vor mehr als 9 Jahren

MEins war sehr sehr gut aber dan beim vorletzten Schritt funktunierteGImo nicht ^mehr so ein sheiss -.-

pepe_44 Mitglied seit fast 10 Jahren pepe_44 1 Kommentar
vor fast 10 Jahren

Ich hab mal meine Katze genommen ^^
ging auch ganz gut wie ich finde

traesch
vor etwa 10 Jahren

@saves: das (bearbeitete) orang-utan baby macht mir definitiv mehr angst als das äffchen aus dem tutorial. brrrrhh....

fieses motiv! ;D

arina_franzi
vor etwa 10 Jahren

hallo,
hier meine version :). super erklärt, leicht zu verstehen, danke!^^ *g*

[url=http://imageshack.us][img=http://img231.imageshack.us/img231/6767/katzejt5.jpg][/url]
[url=http://g.imageshack.us/img231/katzejt5.jpg/1/][img=http://img231.imageshack.us/img231/katzejt5.jpg/1/w340.png][/url]

saves Mitglied seit fast 11 Jahren saves 13 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

Ich hab das mal mit einem orang-utan baby gemacht hat gut geklappt tolles tut!!!

Mfg saves

LordConsi Mitglied seit mehr als 10 Jahren LordConsi 1 Kommentar
vor mehr als 10 Jahren

Super Tut, werde ich auch für Planetenschweife verwenden! Hier mein Versuch:

Marcel
vor mehr als 10 Jahren

bei mir wird das bild des affen nich geöffnet???? was kann ich da machen

Linematze Mitglied seit mehr als 10 Jahren Linematze 7 Kommentare
vor mehr als 10 Jahren

wow sau geiles tutorial... und das passt super zu meinem Bild.

Wir hatten vor 2 Monaten eine Mottoparty "Himmel und Hölle" und ich bin als Teufel gegangen...
aber seht selbst --> Was sagt ihr?

basti
vor mehr als 10 Jahren

einfach nur geile
ganz grßes thx

oOOo
vor fast 11 Jahren

Was hat dir der arme affe den getan :(

Tux
vor fast 11 Jahren

Echt gutes tutorial!
http://tux.bplaced.net/undertaker2.jpg

mara
vor fast 11 Jahren

hallo...danke für das schöne tut...allerdings habe ich ein problem, bei schritt 8 färbt sich bei mir das gesamte auge pink/lila und nicht nur die umrandung,so dass es glühend erscheint-dabei habe ich jeden schritt gemacht, so wie du schriebst*was mache ich verkehrt...?hilfe...*
lieben dank

abraess Mitglied seit fast 12 Jahren abraess 38 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Hallo, jetzt glaube ich den Fehler erkannt zu habe. Meine Bild waer kein Querformat und wessenlich kleiner. Ich werde morgern orginal Bild probieren und dann sehen wie wenn andren Querformat probiere.
Ich wollt wohl gleich andren Bild probiern damit ich sehen das nicht diesen bild kann.danke
Andreas Braess

devvv Mitglied seit mehr als 12 Jahren devvv 1468 Kommentare
vor fast 11 Jahren

hi, ja also schritt 11 ist etwas kritisch - da ist ein bisschen gefühl gefragt. mit den einstellungen müsste es eigentlich passt, wenn dein bild etwa so groß ist wie meines... was passt nicht bei dir? bist du wirklich mehrmals rumgefahren von links nach rechts und umgehert für das andere auge?

abraess Mitglied seit fast 12 Jahren abraess 38 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Hallo, bei mir will der Schritt 11 einfache nicht so aus wie auf den Bild hatte aber andren Bild als Grundlage. Das müsste an diesen Punkte nicht stören.Danke
Andreas Braess

Eraser Mitglied seit fast 12 Jahren Eraser 221 Kommentare
vor fast 11 Jahren

:D ich mag Katzen - die schmecken wie Hünchen - ne is echt putzig...

deni664 Mitglied seit etwa 11 Jahren deni664 2 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Hey, hab das Tutorial auch gleich mal nachgebaut und es ist echt brauchbar :)
Auch wenn mein Ergebnis nicht sooo dolle geworden is xD

devvv Mitglied seit mehr als 12 Jahren devvv 1468 Kommentare
vor fast 11 Jahren

cool geworden! ein bisschen mehr glow und weicherer rauch täte dem glaub ich noch gut :D aber so hazs auch was!

TwoPrinces Mitglied seit fast 11 Jahren TwoPrinces 2 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Klasse Tutorial!!!
Ich habs geleich mal ausprobiert und das ist rausgekommen...

devvv Mitglied seit mehr als 12 Jahren devvv 1468 Kommentare
vor fast 11 Jahren

atrocty, ja das is sicher n jahr her dass ich das geschrieben hab :P arg dass du dich dran erinnert hast ^^

hoffe es gefällt den anderen auch ;) is zwar nicht ganz perfekt geworden aber immerhin zeigts die technik sehr genau und es selbst zu machen damit schafft sicher fast jeder!

Eraser Mitglied seit fast 12 Jahren Eraser 221 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Hey,
is ja super! Genialer Effekt.
Werd es nachbaun wenn ich Zeit hab...

Gruß,
E

AtroCty Mitglied seit etwa 12 Jahren AtroCty 43 Kommentare
vor fast 11 Jahren

Ey, isses nicht das tutorial das du uns versprochen hast bei dem Menschen in Stein verwandeln wo du deine Augen so gemacht hast? ^^
Geil, danke!

Dirk Mitglied seit etwa 12 Jahren Dirk 114 Kommentare
vor fast 11 Jahren

*lol* Alex, genau das dachte ich auch ;)

Selial Mitglied seit fast 12 Jahren Selial 32 Kommentare
vor fast 11 Jahren

huge...sehr genial!Muss ich gleich probieren!

Alex
vor fast 11 Jahren

Niha ... das Tierchen macht mir auch schon ohne den glühenden Augen Angst ;)