Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

GSoC: n-point-Deformation, vereinte Auswahl-Werkzeuge, verbessertes PSD-Plugin, mehr OpenCL-Filter

Von um 2013-05-28 13:44:24 +0200, zuletzt aktualisiert vor fast 4 Jahren. CC BY-NC-Lizenz

Die Programmier-Phase bei Googles Summer of Code 2013 hat gerade begonnen. Für GIMP und GEGL sind 4 Studenten akzeptiert worden, die die Projekte verbessern sollen.

Die akzeptierten GSoC 2013-Projekte:

Ajay Ramanathan wird versuchen, alle Auswahlwerkzeuge soweit zu vereinheitlichen, dass im Endeffekt nur 3 Werkzeuge übrig bleiben. Die Handhabung bei Auswahlen soll intuitiver und einfacher werden.

Carlos Zubieta arbeitet an der Umsetzung von GEGL-Operationen, die mit OpenCL beschleunigt werden sollen. Er wird versuchen, soviele Filter wie möglich auf OpenCL umzustellen. Die Basis dafür ist die Übersichtsseite für GEGL-Operationen

Marek Dvorožňák hat sich ein sehr vielversprechendes Gebiet ausgesucht: Er wird versuchen, ein neues Werkzeug zu erstellen, das Warp-Transform auf Basis des n-Point-Deformation-Algorithmus arbeitet. Es soll dem Photoshop-Pendant “Puppet Warp” sehr ähnlich sein, aber intuitiver werden. Der Unterschied zu normalen Warp-Transformationen ist hier, dass die Verschiebung der Pixel realitätsnäher (Kanten- bzw Objekt-bezogener) ist.

Simon Luis Ziel ist es, das Photoshop-PSD-Plugin auf den neuesten Stand zu bringen. Es sollen hier zuerst einige Probleme wie der Import von Ebenengruppen gelöst werden. Danach wird er sich um weitere Import-Funktionen kümmern, beispielsweise Duotone-Support, Ebeneneffekte (sofern möglich), korrekter Import und Export von Pfaden usw.

GSoC-Projekte:

Quelle: GIMP@Google+ https://plus.google.com/+gimp/posts/7DyB9Cy7mKg

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

User
vor fast 4 Jahren

Wo kann man denn sehen was die Studenten machen? Unter: https://git.gnome.org/browse/gimp / gegl offenbar nicht.
Ansonsten find ich das sehr gut, so bekommt das Projekt vllt. nen (kleinen) Schub.