Jetzt registrieren · Passwort vergessen
RSS-/Atom-Feed identi.ca Twitter

The GIMP-Magazine: Ausgabe 3 – Fotografie im Rampenlicht

Von um 2013-03-06 10:45:50 +0100, zuletzt aktualisiert vor fast 2 Jahren. CC BY-NC-Lizenz

"Don't be afraid" Foto-Bearbeitung von Bart Schuck "Don't be afraid" Foto-Bearbeitung von Bart Schuck

Titelblatt der Ausgabe #3 Titelblatt der Ausgabe #3

Vier mal im Jahr erscheint das englische GIMP Magazine. Ausgabe 3 ist heute erschienen und setzt den Fokus auf das Thema Fotografie.

Das erwartet euch in Ausgabe #3:

  • Bewegungsfotografie-Special von Ian Muttoo
  • HDR-Special vom Andrea Zanovello
  • Das G’MIC plug-in im Detail
  • Ein lustiger und echt cooler Comic “The Hunt for Wilber”
  • Debi Dalio erklärt wie man Rotoidoscope Muster erstellt
  • Es gibt einen ausführlichen Artikel zu den Unterschieden zwischen GIMP 2.8 und Photoshop CS 5.5
  • Ein Buch-Review von Oma Dial das Zeichnungen beinhaltet die mit GIMP gemacht wurden
  • and noch mehr!

Neu in dieser Ausgabe ist, dass es ein gesprochenes Interview gibt und dass das Magazin und dessen Fotos besprochen werden. Das ganze gibt es als Video auf Youtube!

Ihr könnt das englische Magazin als PDF herunterladen oder es gleich online auf Issuu ansehen. Es ist komplett gratis. Wenn ihr das Magazin unterstützen wollt könnt ihr allerdings auch eine Druckversion für ~19 EUR oder eine digitale Version im IPad-Format for 3.5 EUR. Oder ihr spendet einfach 5$ auf PayPal

Folgt dem GIMP Magazine on Twitter oder Google+

Mehr zur aktuellen Ausgabe findet ihr auf http://gimpmagazine.org

Kommentare

Hier kannst du Kommentare, Fragen und Anregungen loswerden. Der Autor und die anderen Benutzer können deinen Beitrag sehen und darauf antworten.

Natürlich kannst du auch im Chat fragen.

Abo-Verwaltung

Diese Funktion steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

*

Als registrierter Benutzer kannst du Artikel und Kommentare bewerten, Bilder zu Kommentaren anhängen, dich bei Neuigkeiten benachrichten lassen usw... Außerdem werden keine CAPTCHAs mehr angezeigt.

*…optional

Michael
vor fast 2 Jahren

Auf http://gimpmagazine.org/about/ gibt es dazu einen Abschnitt "TRANSLATIONS OF GIMP MAGAZINE"

Dort wird beschrieben, was noch zu tun ist, bis Übersetzungen erscheinen. Ein wenig mehr als "wir erstezen einfach den Text" haben die Macher da schon im Kopf, genauer:

"This includes acquiring ISSN numbers that reflect the various languages, establishing a team of trusted and committed individuals to work on this, adjusting our production workflows and release dates, adjusting our logo, our story graphics, page layouts, page numbering, fonts, all tutorials re-done using the German version of GIMP (for example) and so on."

Interessierte Helfer können sich dort per Mail melden, falls es mit Übersetzungen ernst wird sollen die dann angeschrieben werden.

ralf1 Mitglied seit etwa 2 Jahren ralf1 4 Kommentare
vor fast 2 Jahren

Soll das Magazin auch irgendwann mal in DEUTSCH kommen ?